UFO-Erscheinungen
Bitte melde Dich an, um Zugriff auf weitere Bereiche des Forums zu erhalten!
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von den Inhalten aller extern gelinkten Seiten in diesem Forum und machen uns ihre Inhalte nicht zu eigen.
Wir sind dankbar für jeden Hinweis auf inhaltlich bedenkliche Seiten, die mittels Link an ufoerscheinungen.forumieren angebunden sind.
Für Hinweise und Informationen senden Sie uns bitte eine E-Mail an ufoerscheinungen(at)gmail.com


Die Entstehung der Welt....

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Die Entstehung der Welt....

Beitrag von Selene am Sa 19 Nov 2011, 00:09

Bild klärt auf... Die Entsteheung der Welt im Zeitraffer
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Beim anschauen dieser mini Doku, kam ich etwas ins grübeln.

Mal davon ausgehend, das es so stimmt, wie Bild es dastellt und wie es uns beigebracht wurde.

am anfang war nichts, dann über ein paar ecken kam der Dino, dann entwickelte sich der erste Primate, der Homo errectus, der Homo sapiens ....

Es gibt also immer eine Steigerung, aber was ist die Steigerung von uns???



Lg von
Selene

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Weltraumputze mit PUR CD und Kühlschrank Magneten!
avatar
Selene
Moderator

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2518
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 43
Ort : Cydonia, Mars

Nach oben Nach unten

Re: Die Entstehung der Welt....

Beitrag von Aven Kal am Sa 19 Nov 2011, 00:26

Das ist eine sehr gute Frage...
Viele würden bestimmt antworten, dass man "nur" unser innerstes steigern kann. Also das mentale... und daraus verändert sich das Bewusstsein des Menschen... dann kommen noch die äußerlichen Einflüsse dazu.
Diese Veränderungen werden weitervererbt. Selektionen erfolgen, sprich, nur der stärkste kann überleben und seine Gene weitergeben.
Das klassische eben, nur dass dies nicht mehr allein von Nahrungsketten abhängt.
Vielleicht gibt es schon längst eine "Steigerung" von uns.

Das ist eine Frage, über die man sich lange unterhalten kann.
Aber eine Antwort?
Ob es die wohl bereits gibt?

avatar
Aven Kal

Weiblich Anzahl der Beiträge : 455
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 31
Ort : Berlin

http://youtube.de/littlerocky09

Nach oben Nach unten

Re: Die Entstehung der Welt....

Beitrag von Baronfks® am Sa 19 Nov 2011, 00:32

Polaris schrieb:Es gibt also immer eine Steigerung, aber was ist die Steigerung von uns???


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

......."EVOLUTION BABY"!!!


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Baronfks®
Admin

Männlich Anzahl der Beiträge : 2901
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 39
Ort : Einen Schritt weiter.....

Nach oben Nach unten

Re: Die Entstehung der Welt....

Beitrag von Aven Kal am Sa 19 Nov 2011, 00:32

PAUL!

*.*
_________
Edit: ist jetzt vielleicht ein komischer Gedanke... aber vielleicht existierte die Steigerung von uns schon längst, bevor der erste Mensch seinen Atemzug gemacht hat.
Egal ob Adam oder sonstewer...
Ging mir grad so durch den Kopf.
avatar
Aven Kal

Weiblich Anzahl der Beiträge : 455
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 31
Ort : Berlin

http://youtube.de/littlerocky09

Nach oben Nach unten

Re: Die Entstehung der Welt....

Beitrag von Selene am Sa 19 Nov 2011, 10:17

@Aven, diesen Gedanken hatte ich auch in der art..

Vieleicht sind wir eine "Wiederholung", ich denke dabei an den Mars.
Ich bin überzeugt davon, das dieser bereits bewohnt war, evtl von Menschen, unseren "Fortschrittes" oder etwas weiter.

Vielleicht wurde die Erde "neu" oder zum "zweitenmal" besiedelt und wir entwickelten und von vorn.
Die Weiterentwicklung sieht man z.b auf Baros Bild...

so abwegig finde ich den gedanken gar nicht...
Es gibt ja immer eine Steigerung und Verbesserung und wenn man auf unsere "vorfahren" zurück sieht, ist das deutlich.



Lg von
Selene

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Weltraumputze mit PUR CD und Kühlschrank Magneten!
avatar
Selene
Moderator

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2518
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 43
Ort : Cydonia, Mars

Nach oben Nach unten

Re: Die Entstehung der Welt....

Beitrag von Gast am Sa 19 Nov 2011, 12:08

Nicht schlecht find ich den gedanken das würde ja zum Enkelkind Mensch im Bezug auf einen Samen außerirdischer Herkunft deuten .

Ich glaub daran . Wie ist es mit euch ?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Entstehung der Welt....

Beitrag von Aven Kal am Sa 19 Nov 2011, 12:12

Ja, Polaris. So in etwa habe ich mir das auch vorgestellt.

Lucky77 schrieb:Nicht schlecht find ich den gedanken das würde ja zum Enkelkind Mensch im Bezug auf einen Samen außerirdischer Herkunft deuten .

Ich glaub daran . Wie ist es mit euch ?

Wenn du so direkt fragst.
Ja, ich glaube daran.
Ich muss für mich nur noch herausfinden, warum mir mein Gefühl sagt, dass da was wahres dran sein könnte... hach, was man nicht so alles über sich selbst lernen kann, wenn man mal tiefer in sein innerstes schaut.
avatar
Aven Kal

Weiblich Anzahl der Beiträge : 455
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 31
Ort : Berlin

http://youtube.de/littlerocky09

Nach oben Nach unten

Re: Die Entstehung der Welt....

Beitrag von Gast am Sa 19 Nov 2011, 12:26

Aven du hast da die selbe Art des denkens wie ich auch .*daumen hoch*

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Entstehung der Welt....

Beitrag von Gast am Sa 19 Nov 2011, 12:57

Lucky77 schrieb:Nicht schlecht find ich den gedanken das würde ja zum Enkelkind Mensch im Bezug auf einen Samen außerirdischer Herkunft deuten .

Ich glaub daran . Wie ist es mit euch ?

Ich denke auch das es so sein könnte

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Entstehung der Welt....

Beitrag von Gast am Sa 19 Nov 2011, 13:20

so denk ich auch ;)

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Entstehung der Welt....

Beitrag von Selene am Sa 19 Nov 2011, 16:17

Ich glaube fest daran, das die Erde mit "uns" nicht der erste bevölkerte Planet in unserem Sonnensystem ist.

Würden wir auf dem Mars richtig forschen und graben können, würden sicher interessante dinge zu tage kommen und "unsere" Entwicklung müsste neu überdacht werden.

Ich bin mir auch sicher, das genau das eines tages ans "licht" kommen wird, ich werde das aber sicher nciht erleben....

wer sagt eigentlich das die Erde nicht beriets einmal vom Menschen "ausgestorben" war?

Gab es nicht auch eine spezies zum Homo erectus, die sich nebenbei entwickelte, aber nciht "durchsetzen" konnte?? Irgendwas habe ich da im hiterkpf...



Lg von
Selene

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Weltraumputze mit PUR CD und Kühlschrank Magneten!
avatar
Selene
Moderator

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2518
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 43
Ort : Cydonia, Mars

Nach oben Nach unten

Re: Die Entstehung der Welt....

Beitrag von Baronfks® am Sa 19 Nov 2011, 17:15

Polaris schrieb:wer sagt eigentlich das die Erde nicht beriets einmal vom Menschen "ausgestorben" war?



Ich habe mal von einer Theorie gehört in der davon ausgegangen wird das es schon laaaaange vor uns eine menschliche Spezies gab auf der Erde die (angeblich) im Krieg mit den Nationen auf den damaligen 3 Monden verwickelt war...... unter anderem soll auf einen der Monde die Drachen gelebt haben die wiederum im Krieg mit einer anderen Drachen-Nation standen von einem anderen der 3 Monde........am Ende haben sie wohl versucht sich gegenseitig aus zu löschen.....dabei wurden 2 der 3 Monde zerstört (einer davon ist der Kometengürtel und der andere wurde quasi entführt) und auf der Erde gab es so eine Art Atomschlag (vergleichbar wie ein Nuklearer Krieg wie er Heute entstehen könnte).....dies wurde wohl anhand einiger Gesteinsproben und Analysen bewiesen da alle Proben in einer bestimmten Tiefe (weiss leider die Datierung nicht mehr) Verglasungen des Gesteins aufweisen........und da nur Leben auf einen Planeten (wie eben der Erde) durch gewisse Konstellationen und Gravitationskräften einzelner Planeten entstehen kann wurde uns wohl Jupiter geschickt der mit seiner Grösse, seinen Gravitationskräften und der Entfernung zu den anderen Planeten die Rolle der 2 fehlenden Monde übernommen haben soll.......somit wurde wieder die Möglichkeit geboten das Leben auf der Erde entstehen kann!......in wie weit dies nun wirklich stimmen kann kann ich nicht beurteilen ABER finde es auf keinen Fall abwegig.....da ich auch der Meinung bin das die Sonne ein riesen Lebewesen ist das aus einem ganz bestimmten Grund bei uns ist und uns schützt und Lebensenergie spendet.....genauso gehe ich stark davon aus das die EMV`s bei der Korona der Sonne auch gewisse Lebewesen sind die uns wiederum vor der zu starken Aktivität der Sonne schützt damit alles in einem gewissen Gleichgewicht bleibt......die Frage die ich mir da nur stelle ist wie lange die Lebenserwartung dieser Wesen ist und was geschieht wenn sie sterben?.....entsteht dann auch eine Art Supernova oder lassen sie sich einfach in die Sonne fallen und daraus entstehen dann neue (wie der Phönix aus der Asche) oder dient die Sonne doch als eine Art Sternentor und uns werden DURCH (hindurch) ihr neue Wesen geschickt????.........ich merke grad ich schweife ab...... aua ich bin weg


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Baronfks®
Admin

Männlich Anzahl der Beiträge : 2901
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 39
Ort : Einen Schritt weiter.....

Nach oben Nach unten

Re: Die Entstehung der Welt....

Beitrag von Gast am Sa 19 Nov 2011, 17:22

Nein das ist gut Baron....schweif ruhig ab...es interessiert mich wirklich mehr von Deinen Gedankengängen....

Was sind EMV's?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Die Entstehung der Welt....

Beitrag von Baronfks® am Sa 19 Nov 2011, 17:25

EMV=Electro Magnetik Vehicle


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Baronfks®
Admin

Männlich Anzahl der Beiträge : 2901
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 39
Ort : Einen Schritt weiter.....

Nach oben Nach unten

Re: Die Entstehung der Welt....

Beitrag von weisnix am Sa 19 Nov 2011, 17:32

@Baron

Klingt ja interessant! Bringst Du da aber nicht zu viele Geschichten durcheinander?

Einen Planeten zu bewegen, selbst wenn große Mengen an Energie zur Verfügung stehen, ist eine, für mich, unvorstellbare Aufgabe.

Bin aber ein Kleingeist! Lehrer


"Journalismus ist, wenn jemand etwas schreibt, das ein anderer nicht gedruckt sehen will. Alles andere ist PR." (George Orwell)
"Wir leben nicht, um zu glauben, sondern um zu lernen" (Dalai Lama)
"Nicht wissen ist nicht schlimm; schlimm ist nur, nicht wissen wollen." (Chinesisches Sprichwort)
"Ich denke, also bin ich gefährlich!"
avatar
weisnix
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 5726
Anmeldedatum : 06.11.11
Ort : Remulak

Nach oben Nach unten

Re: Die Entstehung der Welt....

Beitrag von Simo am Sa 19 Nov 2011, 17:32

Ich glaube, dass das ganze Uni(Multi)versum ein Lebewesen ist, mit allen Galaxien, Sonnen und Planeten/Monden und all den anderen Objekten in dieser grossartigen Welt. Wir sagen ja auch "Mutter Erde" und "Väterchen Mond". Schliesslich ermöglicht uns nur das Universum mit seiner perfekten Choreografie, dass wir hier auf dieser Kugel leben und uns weiterentwickeln dürfen. Im Universum gibt es keine Zufälle, meiner Meinung nach. Alles ist wohlgeformt und grossartig geschaffen worden. Inwiefern jetzt daraus die Evolution von uns Menschen "hochgerechnet" werden kann ist ein Thema, dass auch die grössten Denker in der menschlichen Geschichte bisher nicht auf einen Nenner bringen konnten.
Dass wir uns weiterentwickeln steht für mich ausser Frage. Wir haben in den letzten paar tausend Jahren so viel erreicht wie keine andere Spezies hier auf der Erde. Dass der Mensch schon vor Millionen von Jahren existiert hat, auch dafür gibt es einige Theorien. Vielleicht lag der Garten Eden der Bibel auf einem anderen Planeten??
Aber um zur Ursprungsfrage zurückzukehren, was wir in Zukunft sein werden: Ich hoffe, dass wir uns dereinst "Homo cosmicus" nennen dürfen. Aber bis dahin ist es noch ein verdammt weiter Weg.
Und Paul, ja der Paul ist köstlich. Aber der ist mir zu stark an die Greys angelehnt. Die Grauen könnten rein gentechnologisch entstandene Wesen sein. Und davor graut mir wirklich.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Simo
Admin

Männlich Anzahl der Beiträge : 2647
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 51
Ort : Daheim

Nach oben Nach unten

Re: Die Entstehung der Welt....

Beitrag von Selene am Sa 19 Nov 2011, 17:35

@slippi

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

hier finde ich leider den 1 teil nicht, aber der 2 teil sagt eigentlich auch alles
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



Lg von
Selene

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Weltraumputze mit PUR CD und Kühlschrank Magneten!
avatar
Selene
Moderator

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2518
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 43
Ort : Cydonia, Mars

Nach oben Nach unten

Re: Die Entstehung der Welt....

Beitrag von Selene am Sa 19 Nov 2011, 17:50

Simo, ich persönlich bin davon überzeugt, das unser "Garten Eden" der Mars ist.

Adam und Eva wurden vom Mars geliefert, vielleicht gab es Adam und Eva mehrfach. Verteilt auf den Erdball, mit dem Ziel diesen zu bevölkern.

Die Bedeutung des Namen Adam wird wie folgt angegeben

Herkunft nicht sicher geklärt, vielleicht von hebräisch 'adam' (rot);
in der Bibel ist Adam der Stammvater der Menschheit; weil Adam von Gott
aus Erde geschaffen wurde, gibt es in der Bibel ein Wortspiel mit
hebräisch 'adamah' (rote Erde); wird von den Juden selbst nicht als
Vorname verstanden, sondern ist das Wort für 'Mensch, Erdling'

Wenn man die Schöpfungsgeschichte liest und versucht sie mal so zu lesen, das der Mensch auf der Erde angesiedelt wurde, bekommt die ganze Geschichte eine neue "Bedeutung" und bringt am ende das gleiche zu tage.
Die Entsteheung des Menschen auf der Erde.

Gut, dann gibt es noch die Evolutionstheorie, der Mensch stammt vom Affen ab.

Ich frage mich seit Kindertagen.
Warum gibt es eigentlich noch Affen, wenn der Mensch sich aus einem entwickelt hat? Warum entwickeln sich die heutigen Affen nicht weiter.

Es gibt zwei Geschichten.
Die eine Geschichte will uns weismachen, das sich die Affe/Mensch Genetik zu 98% gleicht.

die andere Geschichte sagt, es stimmt nicht.

Ich bringe die Überlegeung ein, was wenn jemand eine "höher gestellte Rasse, mit einem Affen" gekreuzt hat?

Z.b als Versuch. Wir führen ja auch tierversuche durch.

Es gibt viele Ideen, theorien und Möglichkeiten.
Ich finde es spannend darüber nachzudenken und zu grübeln.
Ich glaube eben nciht an unsere Evolutionstheorie.
Sie klingt zwar plausibel, aber nicht alles was plausibel ist, stimmt auch.



Lg von
Selene

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Weltraumputze mit PUR CD und Kühlschrank Magneten!
avatar
Selene
Moderator

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2518
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 43
Ort : Cydonia, Mars

Nach oben Nach unten

Re: Die Entstehung der Welt....

Beitrag von Baronfks® am Sa 19 Nov 2011, 17:51

weisnix schrieb:@Baron

Klingt ja interessant! Bringst Du da aber nicht zu viele Geschichten durcheinander?

Einen Planeten zu bewegen, selbst wenn große Mengen an Energie zur Verfügung stehen, ist eine, für mich, unvorstellbare Aufgabe.

Bin aber ein Kleingeist! Lehrer

Nein ich denke (laut Gefühl) nicht das ich da was durcheinander bringe sondern sehe es eher so wie eine kleine Zusammenfassung einzelner Theorien die für mich im Zusammenhang gebracht werden können und somit (für mich) Sinn ergeben......auch dieses Thema ist viel zu komplex um es komplett in einen Post wiedergeben zu können.......dazu müsste man auch wieder viele einzelne Threads starten (was mit der Zeit auch geschehen wird!)..........und ich geb dir recht das die Vorstellung einen ganzen Planeten (gerade von der Grösse und Masse wie Jupiter) unvorstellbar klingt aber wenn ich mir das Universum so ansehe gibt es dort soooooo viele Dinge die unvorstellbar wirken und doch funktionieren!!!......und las doch einfach mal den Gedanken in dein Kopf das du dir vorstellst da draussen gibt es eine intelligente Spezies die uns (nehmen wir nur mal als Zahl) 2,5 Milliarden Jahre vorraus ist!........ist auch unvorstellbar allein der Gedanke wie entwickelt ist die Sprache, Kommunikation.......von der Technik mal ganz abgesehen (sprengt eh jeden menschlichen Verstand!)........und schon finde ich es gar nicht mehr so "Unvorstellbar"!.....


Simo mit dem Vergleich von Paul geb ich dir recht, da ich auch die These vertrete das viele (nicht alle) Gray`s Biobot-Hybriden sind.......und da gehe ich sogar so weit zu behaupten das einzelne Rassen der Gray`s von UNS Menschen erschaffen wurden......sone Art Organischer Cyborg!!......und ich stelle mir auch gut vor das die UFO`s die ja angeblich bei Rosswell runter kamen KEINE Extraterristichen Ursprungs waren oder sind, sondern Geheimprojekte des Militärs auf der Erde sind!......mit diesen (uns in den Kopfgefickten gebrannten Gedanken durch den Mainstream) Alien-Wesen eine Fals-Flag-Aktion durchgeführt werden könnte in der per Projekt-Blue-Beam uns riesige Mutterschiffe präsentiert werden und sie versuchen uns ihrer eigen hergestellten Gray`s als Ausserirdich zu verkaufen!.......haltet mich für verrückt ABER wer von euch hat den auch schon mal in DIESE Richtung gedacht???


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Baronfks®
Admin

Männlich Anzahl der Beiträge : 2901
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 39
Ort : Einen Schritt weiter.....

Nach oben Nach unten

Re: Die Entstehung der Welt....

Beitrag von Simo am Sa 19 Nov 2011, 18:04

Polaris schrieb:Simo, ich persönlich bin davon überzeugt, das unser "Garten Eden" der Mars ist.

Adam und Eva wurden vom Mars geliefert, vielleicht gab es Adam und Eva mehrfach. Verteilt auf den Erdball, mit dem Ziel diesen zu bevölkern.

Die Bedeutung des Namen Adam wird wie folgt angegeben

Herkunft nicht sicher geklärt, vielleicht von hebräisch 'adam' (rot);
in der Bibel ist Adam der Stammvater der Menschheit; weil Adam von Gott
aus Erde geschaffen wurde, gibt es in der Bibel ein Wortspiel mit
hebräisch 'adamah' (rote Erde); wird von den Juden selbst nicht als
Vorname verstanden, sondern ist das Wort für 'Mensch, Erdling'

Wenn man die Schöpfungsgeschichte liest und versucht sie mal so zu lesen, das der Mensch auf der Erde angesiedelt wurde, bekommt die ganze Geschichte eine neue "Bedeutung" und bringt am ende das gleiche zu tage.
Die Entsteheung des Menschen auf der Erde.

Gut, dann gibt es noch die Evolutionstheorie, der Mensch stammt vom Affen ab.

Ich frage mich seit Kindertagen.
Warum gibt es eigentlich noch Affen, wenn der Mensch sich aus einem entwickelt hat? Warum entwickeln sich die heutigen Affen nicht weiter.

Es gibt zwei Geschichten.
Die eine Geschichte will uns weismachen, das sich die Affe/Mensch Genetik zu 98% gleicht.

die andere Geschichte sagt, es stimmt nicht.

Ich bringe die Überlegeung ein, was wenn jemand eine "höher gestellte Rasse, mit einem Affen" gekreuzt hat?

Z.b als Versuch. Wir führen ja auch tierversuche durch.

Es gibt viele Ideen, theorien und Möglichkeiten.
Ich finde es spannend darüber nachzudenken und zu grübeln.
Ich glaube eben nciht an unsere Evolutionstheorie.
Sie klingt zwar plausibel, aber nicht alles was plausibel ist, stimmt auch.

Stimme Dir absolut zu, Polaris. Bin aber der Meinung, dass die Evolution schon eine Tatsache ist. Aber gehe auch davon aus, dass die Gentechnologie seit Anbeginn der Zeit vorhanden war. Kurz gesagt: ich bin für ein Nebeneinander von natürlicher Entwicklung und Kreationismus. Nur so macht es für mich Sinn (insbesondere der Konflikt Adam-Eva und Abstammung vom Affen). Womit wir wieder bei den Sumerern, den Annunaki und den Lulus wären...


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Simo
Admin

Männlich Anzahl der Beiträge : 2647
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 51
Ort : Daheim

Nach oben Nach unten

Re: Die Entstehung der Welt....

Beitrag von Simo am Sa 19 Nov 2011, 18:10

Baronfks® schrieb:Simo mit dem Vergleich von Paul geb ich dir recht, da ich auch die These vertrete das viele (nicht alle) Gray`s Biobot-Hybriden sind.......und da gehe ich sogar so weit zu behaupten das einzelne Rassen der Gray`s von UNS Menschen erschaffen wurden......sone Art Organischer Cyborg!!......und ich stelle mir auch gut vor das die UFO`s die ja angeblich bei Rosswell runter kamen KEINE Extraterristichen Ursprungs waren oder sind, sondern Geheimprojekte des Militärs auf der Erde sind!......mit diesen (uns in den Kopfgefickten gebrannten Gedanken durch den Mainstream) Alien-Wesen eine Fals-Flag-Aktion durchgeführt werden könnte in der per Projekt-Blue-Beam uns riesige Mutterschiffe präsentiert werden und sie versuchen uns ihrer eigen hergestellten Gray`s als Ausserirdich zu verkaufen!.......haltet mich für verrückt ABER wer von euch hat den auch schon mal in DIESE Richtung gedacht???[/color]

Du darfst glauben was Du willst, Baron. Mir sind diese Gedanken auch nicht fremd aber es stellen sich einige Fragezeichen. ZB. was ist mit den Materialien (Aluminium, dass ein "Formgedächtnis"hat, die dieser Bauer 1947 bei Roswell gefunden hat? Die können wir doch technisch gar nicht herstellen hier auf der Erde. Was ist mit dem Grey, der in Area51 während Monaten/Jahren inhaftiert und verhört wurde? Was ist mit dem Video von der Obduktion eines Greys um hinter die organischen Geheimnisse dieser Wesen zu kommen? Warum sollten wir das tun, wenn wir Deiner Meinung nach die Urheber sowohl des Ufos als auch der Insassen sein sollen?
Und dann gibt es ja auch noch die Theorie, dass die Greys nur die "niedrigen Arbeiter" der Reptiloiden sein sollen....


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Simo
Admin

Männlich Anzahl der Beiträge : 2647
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 51
Ort : Daheim

Nach oben Nach unten

Re: Die Entstehung der Welt....

Beitrag von Baronfks® am Sa 19 Nov 2011, 18:22

Ganz einfach weil sie damit die Panikmacherei schüren.....um das ihre Fals-Flag-Aktion auch richtig fruchtet (und ich glaube das sie dies auch tun würde!)......versteht mich jetzt nicht falsch "ich glaube an Ausserirdische!" aber denke das eben nicht alle uns präsentierten auch wirklich welche sind!.......und wer von uns kann auch nur annähernd auch nur erahnen wie weit die Wissenschaft wirklich ist und dies auch war?!......ich sehe den grössten Verstoss an unserer eigenen Entwicklung in der Entstehung der Kirche (NICHT DEM GLAUBEN!).....nun stell ich mir vor es gab schon damals vor tausenden Jahren Geheimgesellschaften die sich durch die Kirche getarnt haben ABER insgeheim geforscht und erfunden haben was das Zeug hält!....und das eben alles unter Ausschluss der Öffentlichkeit.....ich gehe auch da soweit zu behaupten das diese Geheimgesellschaften in einem Pakt mit einer Ausserirdischen Rasse (von mir aus sogar mit den Annunakis) standen und bis heute stehen!.....und sie von denen gewisse (ich nenn es mal so) Hilfestellungen erhalten haben.......


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Baronfks®
Admin

Männlich Anzahl der Beiträge : 2901
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 39
Ort : Einen Schritt weiter.....

Nach oben Nach unten

Re: Die Entstehung der Welt....

Beitrag von Selene am Sa 19 Nov 2011, 18:25

Simo, das mit den Sumerern und co, das muss ich mir ersteinmal anlesen, da muss ich noch das passende raussuchen.
Ich finde es ziemlcih spannend, mich fesselt das regelrecht.

und was wurde 1974 von einem Bauer in Roswell gefunden??



Lg von
Selene

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Weltraumputze mit PUR CD und Kühlschrank Magneten!
avatar
Selene
Moderator

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2518
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 43
Ort : Cydonia, Mars

Nach oben Nach unten

Re: Die Entstehung der Welt....

Beitrag von Simo am Sa 19 Nov 2011, 18:27

Na Teile des abgestürzten Raumschiffs. Sah aus wie Aluminium. Als er dieses zerknüllte nahm es wieder seine ursprüngliche Form an nachdem er seine Hand wieder öffnete.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Simo
Admin

Männlich Anzahl der Beiträge : 2647
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 51
Ort : Daheim

Nach oben Nach unten

Re: Die Entstehung der Welt....

Beitrag von Baronfks® am Sa 19 Nov 2011, 18:30

Simo schrieb:Na Teile des abgestürzten Raumschiffs. Sah aus wie Aluminium. Als er dieses zerknüllte nahm es wieder seine ursprüngliche Form an nachdem er seine Hand wieder öffnete.


Dieses Material gab es schon VOR dem 2ten WK!....damit haben schon die Nazis rum experimentiert und wird heutzutage auch in der Chirurgie und im Autobau verwendet!.......siehe dieses Beispiel von BMW:


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Baronfks®
Admin

Männlich Anzahl der Beiträge : 2901
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 39
Ort : Einen Schritt weiter.....

Nach oben Nach unten

Re: Die Entstehung der Welt....

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten