UFO-Erscheinungen
Bitte melde Dich an, um Zugriff auf weitere Bereiche des Forums zu erhalten!
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von den Inhalten aller extern gelinkten Seiten in diesem Forum und machen uns ihre Inhalte nicht zu eigen.
Wir sind dankbar für jeden Hinweis auf inhaltlich bedenkliche Seiten, die mittels Link an ufoerscheinungen.forumieren angebunden sind.
Für Hinweise und Informationen senden Sie uns bitte eine E-Mail an ufoerscheinungen(at)gmail.com


Interaktive und hochaufgelöste Ansicht des Mondnordpols

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Interaktive und hochaufgelöste Ansicht des Mondnordpols

Beitrag von weisnix am Do 20 März 2014, 20:00

Ganz großes Kino. Fehlt nur noch ein Maßstab für die Vermessung der gefundenen (Alien-)Artefakte.

NASA präsentiert Mond-Nordpol im interaktiven HD-Mosaik
Quelle: grenz|wissenschaft-aktuell

Direkt zum Gigapan: LROC Northern Polar Mosaic (LNPM)
Quelle: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


"Journalismus ist, wenn jemand etwas schreibt, das ein anderer nicht gedruckt sehen will. Alles andere ist PR." (George Orwell)
"Wir leben nicht, um zu glauben, sondern um zu lernen" (Dalai Lama)
"Nicht wissen ist nicht schlimm; schlimm ist nur, nicht wissen wollen." (Chinesisches Sprichwort)
"Ich denke, also bin ich gefährlich!"
avatar
weisnix
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 5390
Anmeldedatum : 06.11.11
Ort : Remulak

Nach oben Nach unten

Re: Interaktive und hochaufgelöste Ansicht des Mondnordpols

Beitrag von fr0sch am Do 20 März 2014, 20:07

Apropos, hat jemand die letzten zwei Tage unseren Mond mal gesehen oder ist er runtergefallen?

Die zweite Sternenklare Nacht und er ist nicht zu sehen.
avatar
fr0sch

Anzahl der Beiträge : 18
Anmeldedatum : 26.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Interaktive und hochaufgelöste Ansicht des Mondnordpols

Beitrag von weisnix am Do 20 März 2014, 20:10

Hier war er präsent!

Wohin soll der Mond gefallen sein? Definiere "runter"!
 Grins 


"Journalismus ist, wenn jemand etwas schreibt, das ein anderer nicht gedruckt sehen will. Alles andere ist PR." (George Orwell)
"Wir leben nicht, um zu glauben, sondern um zu lernen" (Dalai Lama)
"Nicht wissen ist nicht schlimm; schlimm ist nur, nicht wissen wollen." (Chinesisches Sprichwort)
"Ich denke, also bin ich gefährlich!"
avatar
weisnix
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 5390
Anmeldedatum : 06.11.11
Ort : Remulak

Nach oben Nach unten

Re: Interaktive und hochaufgelöste Ansicht des Mondnordpols

Beitrag von fr0sch am Do 20 März 2014, 20:18

runter=weg  Psst 

Aber komisch ist es doch wenn man jeden Stern sieht nur das Riesending was sonst immer da ist nicht.
avatar
fr0sch

Anzahl der Beiträge : 18
Anmeldedatum : 26.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Interaktive und hochaufgelöste Ansicht des Mondnordpols

Beitrag von weisnix am Do 20 März 2014, 20:27

Das liegt vielleicht daran, dass sich der Mondaufgang auf einen immer späteren Zeitpunkt verschiebt. Heute kommt er so um 23:30 über den Horizont.

Schau doch einfach mal mit Stellarium nach.

Noch Interessant: Der Saturn befindet sich nahe beim Mond. Durch ein Teleskop könnte man bestimmt einen schonen Schnappschuss anfertigen. Ab 23:30 stehen Mars, Jupiter und Saturn gleichzeitig am Himmel. Ein Schmankerl für Planetenbeobachter!


"Journalismus ist, wenn jemand etwas schreibt, das ein anderer nicht gedruckt sehen will. Alles andere ist PR." (George Orwell)
"Wir leben nicht, um zu glauben, sondern um zu lernen" (Dalai Lama)
"Nicht wissen ist nicht schlimm; schlimm ist nur, nicht wissen wollen." (Chinesisches Sprichwort)
"Ich denke, also bin ich gefährlich!"
avatar
weisnix
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 5390
Anmeldedatum : 06.11.11
Ort : Remulak

Nach oben Nach unten

Re: Interaktive und hochaufgelöste Ansicht des Mondnordpols

Beitrag von fr0sch am Do 20 März 2014, 20:46

Doch so spät erst, der war letzte Woche doch um 18 Uhr scho da, naja Rätsel gelöst hab eben auch nochmal nachgeschaut, Mondaufgang 23:07 bei mir.

Stellarium hatte ich mal auf meinem Laptop, leider ist die Grafikkarte abgeschmiert und alles was eig. weiß ist erscheint nun in einem ziemlich grellen Gelb-Grün. Nicht sehr toll.
Aber solange er noch läuft wird er auch benutzt.

Danke Weisnix
avatar
fr0sch

Anzahl der Beiträge : 18
Anmeldedatum : 26.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Interaktive und hochaufgelöste Ansicht des Mondnordpols

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten