UFO-Erscheinungen
Bitte melde Dich an, um Zugriff auf weitere Bereiche des Forums zu erhalten!
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von den Inhalten aller extern gelinkten Seiten in diesem Forum und machen uns ihre Inhalte nicht zu eigen.
Wir sind dankbar für jeden Hinweis auf inhaltlich bedenkliche Seiten, die mittels Link an ufoerscheinungen.forumieren angebunden sind.
Für Hinweise und Informationen senden Sie uns bitte eine E-Mail an ufoerscheinungen(at)gmail.com


Alles zum Thema RIESEN

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Alles zum Thema RIESEN

Beitrag von Gast am Do 13 Sep 2012, 20:42

Na.. dann neigten die früher aber zu ziemlichen Übertreibungen... Grins

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Alles zum Thema RIESEN

Beitrag von Gast am Do 13 Sep 2012, 20:53

Ich denke nicht das er einfach nur größer dargestellt worden ist weil er König war.

Ich denke schon das er ein Riese war....sonst hätten sie ihn nicht so übertrieben groß dargestellt......

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Alles zum Thema RIESEN

Beitrag von weisnix am Do 13 Sep 2012, 21:06

Figuren wurden auf Bildern auch größer dargestellt um den Rang eindeutig hervor zu heben. Je größer die Figur, umso höher der Rang. Ein Stilmittel.


"Journalismus ist, wenn jemand etwas schreibt, das ein anderer nicht gedruckt sehen will. Alles andere ist PR." (George Orwell)
"Wir leben nicht, um zu glauben, sondern um zu lernen" (Dalai Lama)
"Nicht wissen ist nicht schlimm; schlimm ist nur, nicht wissen wollen." (Chinesisches Sprichwort)
"Ich denke, also bin ich gefährlich!"
avatar
weisnix
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 5399
Anmeldedatum : 06.11.11
Ort : Remulak

Nach oben Nach unten

Re: Alles zum Thema RIESEN

Beitrag von Gast am Fr 21 Sep 2012, 21:40

Sorry ich weiß, dass gehört hier nicht unbedingt rein... aber das Foto habe ich gerade auf Facebook entdeckt... Irgendwie beweist es ja, dass es auch heute noch Riesen gibt... Grins


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Alles zum Thema RIESEN

Beitrag von Baronfks® am Sa 22 Sep 2012, 05:31

Es kann aber auch sein das Asarhaddon ein Wesen des 5ten Bewustseins war und daher so gross war!.......ich denke nicht das ständig Könige grösser dargestellt wurden um ihre Position zu demonstrieren (dafür gibt es genügend andere Zeichen wie Thron, Zepter oder andere Königliche Dinge)......


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Baronfks®
Admin

Männlich Anzahl der Beiträge : 2887
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 37
Ort : Einen Schritt weiter.....

Nach oben Nach unten

Re: Alles zum Thema RIESEN

Beitrag von weisnix am Sa 22 Sep 2012, 10:47

Gibst Du bitte eine kurze Zusammenfassung über das "5te Bewustsein"! Bei Google erhalte ich zu viele unterschiedliche Hits. Da ich hier eine echte Wissenslücke besitze, kann ich die richtigen Information nicht herausfiltern. Nuckeln


Zuletzt von weisnix am Sa 22 Sep 2012, 12:05 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet


"Journalismus ist, wenn jemand etwas schreibt, das ein anderer nicht gedruckt sehen will. Alles andere ist PR." (George Orwell)
"Wir leben nicht, um zu glauben, sondern um zu lernen" (Dalai Lama)
"Nicht wissen ist nicht schlimm; schlimm ist nur, nicht wissen wollen." (Chinesisches Sprichwort)
"Ich denke, also bin ich gefährlich!"
avatar
weisnix
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 5399
Anmeldedatum : 06.11.11
Ort : Remulak

Nach oben Nach unten

Re: Alles zum Thema RIESEN

Beitrag von private23 am Sa 22 Sep 2012, 11:47

SlipKnoTfreak29 schrieb:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Quelle: Facebook[/color]

Baron, in dem Falle ist es aber so, da die zwei die an der "leine" sind auch Könige darstellen sollen... d.h. der "grosse" Esarhaddon ist der "größte" König ;) ... hier eine Erläuterung des Bildes:

Fig. 11. Stele des Esarhaddon von Assyrien mit den Königen von Tyrus und Ägypten an der Leine, 672 BC. E. Sendzhirli. Höhe 3,04 m

Quelle: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Zuletzt von private23 am Sa 22 Sep 2012, 12:28 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
private23
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 1290
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 36
Ort : bei mia dahoam

Nach oben Nach unten

Re: Alles zum Thema RIESEN

Beitrag von weisnix am Sa 22 Sep 2012, 12:03

Was hat Schriftstellers, Journalisten und Phänomene-Jägers Lars A. Fischinger zum Thema zu sagen.


"Journalismus ist, wenn jemand etwas schreibt, das ein anderer nicht gedruckt sehen will. Alles andere ist PR." (George Orwell)
"Wir leben nicht, um zu glauben, sondern um zu lernen" (Dalai Lama)
"Nicht wissen ist nicht schlimm; schlimm ist nur, nicht wissen wollen." (Chinesisches Sprichwort)
"Ich denke, also bin ich gefährlich!"
avatar
weisnix
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 5399
Anmeldedatum : 06.11.11
Ort : Remulak

Nach oben Nach unten

Re: Alles zum Thema RIESEN

Beitrag von private23 am Fr 28 Sep 2012, 15:59

...noch ein interessantes Vid...

[youtube][/youtube]

avatar
private23
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 1290
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 36
Ort : bei mia dahoam

Nach oben Nach unten

Re: Alles zum Thema RIESEN

Beitrag von Gast am Fr 28 Sep 2012, 16:12

Cooooooo........l Grins

Hier noch einen Artikel von der Seite: http://www.nexus-magazin.de

Auszug:


"Auf den Salomonen gibt es heute noch Riesen

Ex-RAAF-Pilot Marius Boirayon über Legenden in seiner Wahlheimat, die bis heute von aktuellen Begegnungen genährt werden.

Die Wissenschaft ist eine Aneinanderreihung von Entdeckungen, und die Entdeckung, die ich im Folgenden schildere, dürfte eine ganze Weile lang aus allen übrigen hervorstechen. Ich werde die Riesen der Salomoneninsel Guadalcanal als Beispiel nehmen, um einige Fakten über Riesenmenschen im Allgemeinen anzubringen.

Die Riesen von Guadalcanal leben im Innern der weiten, von tropischem Regenwald bewachsenen Bergwelt Guadalcanals. Sie verfügen über ausgedehnte Höhlensysteme, die die gesamte Insel der Länge nach durchziehen. Viele Einheimische glauben, dass die Riesen auf diesem Weg vom Osten der Insel bis zum Westen gehen können, ohne auch nur einmal ans Tageslicht zu kommen. Viele schätzen, dass es tausende von Riesen gibt.

Die Insulaner von Guadalcanal sind überzeugt davon, dass die Riesen unterhalb der großen Berge der Insel eine eigene große Stadt haben. Der Berg Tatuva ist definitiv einer der Haupteingänge der Stadt. Für alle, die die Riesen gerne filmen möchten, sind die Dörfer um den Tatuva herum ein guter Ausgangspunkt, da sie hier oft gesehen werden. Doch auch überall sonst auf der Insel werden sie regelmäßig gesichtet.

Meines Wissens gibt es drei verschiedene Spezies bzw. Typen von Riesen. Die größten und gleichzeitig am häufigsten beobachteten sind über drei Meter groß – wenngleich zahlreiche Insulaner behaupten, sie hätten auch schon größere gesehen. Dieser Typus von Riese hat lange braune oder rötlich braune Haare, die er, wenn er Sie genauer in Augenschein nehmen möchte, mit einer Hand beiseite schiebt. Er hat ausgeprägte Augenwülste, hervortretende rote Augäpfel, eine abgeflachte Nase und einen breiten Mund. Je kleiner die Riesen sind, desto weniger behaart sind sie.

Die kleineren Typen sind zwar immer noch größer als herkömmliche Menschen, gleichen aber eher den Eingeborenen im Dschungel und sind längst nicht so behaart wie die großen. So zumindest beschreiben sie die Bewohner von Guadalcanal. Wo immer sie diese kleineren Riesen sehen, versuchen sie, sie zu töten. Die kleineren Riesen scheinen in der sozialen Rangordnung der Riesen weiter unten zu stehen und leben zumeist außerhalb des Höhlensystems im Dschungel. Doch auch die anderen beiden Riesentypen finden sich im Urwald."


weiterlesen, hier: http://www.nexus-magazin.de/artikel/lesen/auf-den-salomonen-gibt-es-heute-noch-riesen?context=category&category=13

Ob Dein Video wohl auch daher stammt Private? Das wäre ja der Wahnsinn wenn das stimmt.....das muß ich mal weiter verfolgen.......

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Alles zum Thema RIESEN

Beitrag von Gast am Sa 29 Sep 2012, 18:24

Laut Bibel und den Apokryphen gab es mehrere Völker die zu den Riesen gehörten, da waren die Rephaim , die Anakim, die Emim, die Zamzummim .
Die Nachfahren der Sumerer alsodie darauf folgenden Babylonier sollen auch Gottwesen oder Halbgötter gewesen sein.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Alles zum Thema RIESEN

Beitrag von weisnix am Fr 22 Nov 2013, 04:00

Sott.net schrieb:Sicherlich haben Sie bereits von den Legenden über Riesen gehört und von den diversen Funden von Riesenskeletten. Forscher im ecuadorischen Amazonas-Dschungel sind auf einen Pyramidenkomplex gestoßen, der selbst den Bewohnern der Gegend bisher unbekannt war und es wird vermutet, dass es sich hierbei um die "verlorene Stadt der Riesen" (Ciudad Perdida de los Gigantes) handeln könnte.
"Verlorene Stadt der Riesen"? Neu entdeckter Pyramidenkomplex im Dschungel von Ecuador
Quelle: sott.net


"Journalismus ist, wenn jemand etwas schreibt, das ein anderer nicht gedruckt sehen will. Alles andere ist PR." (George Orwell)
"Wir leben nicht, um zu glauben, sondern um zu lernen" (Dalai Lama)
"Nicht wissen ist nicht schlimm; schlimm ist nur, nicht wissen wollen." (Chinesisches Sprichwort)
"Ich denke, also bin ich gefährlich!"
avatar
weisnix
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 5399
Anmeldedatum : 06.11.11
Ort : Remulak

Nach oben Nach unten

Re: Alles zum Thema RIESEN

Beitrag von weisnix am Fr 22 Nov 2013, 05:59

Deiner Aussage zu dem Bild kann ich nicht widersprechen.

Das Bild kommt aber nicht in dem Artikel von "sott.net" vor. Warum "zeit-zum-aufwachen" hier einen Zusammenhang herstellt wissen wohl nur die Autoren. Im Artikel steht nur etwas von gefundenen übergroßen Werkzeugen. Knochen wurden (noch) keine gefunden.


"Journalismus ist, wenn jemand etwas schreibt, das ein anderer nicht gedruckt sehen will. Alles andere ist PR." (George Orwell)
"Wir leben nicht, um zu glauben, sondern um zu lernen" (Dalai Lama)
"Nicht wissen ist nicht schlimm; schlimm ist nur, nicht wissen wollen." (Chinesisches Sprichwort)
"Ich denke, also bin ich gefährlich!"
avatar
weisnix
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 5399
Anmeldedatum : 06.11.11
Ort : Remulak

Nach oben Nach unten

Re: Alles zum Thema RIESEN

Beitrag von Gast am Fr 22 Nov 2013, 06:09

Na ja sie behaupten das :,, Die lokalen Legenden über die Riesen halten in der ansässigen Bevölkerung bis heute an. In der Region und anderen Teilen Ecuadors wurden tatsächlich riesige Menschenknochen gefunden".
Quelle: http://de.sott.net/article/12521-Verlorene-Stadt-der-Riesen-Neu-entdeckter-Pyramidenkomplex-im-Dschungel-von-Ecuador

Daher dachte ich ich such mal das Bild. Hat so schön gepasst finde ich.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Alles zum Thema RIESEN

Beitrag von weisnix am Fr 22 Nov 2013, 06:27

Weiter oben im Thread wurden die Fälschungen schon mal diskutiert. Es gab auf [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] mal einen Wettbewerb, der das Erstellen von solchen Kompositionen zum Thema hatte. Leider haben sich die Ergebnisse dann selbständig gemacht und werden von Laien gerne als Argument herangezogen.

Gugst Du hier:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Ergänzung:
Noch mehr PS-Giants von [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] für Verifizierungszwecke.
Anhänge
PS-Giants.txt PS-Giant LinksDu hast hier nicht die Berechtigung, Dateien runterzuladen.(1 KB) Anzahl der Downloads 1


"Journalismus ist, wenn jemand etwas schreibt, das ein anderer nicht gedruckt sehen will. Alles andere ist PR." (George Orwell)
"Wir leben nicht, um zu glauben, sondern um zu lernen" (Dalai Lama)
"Nicht wissen ist nicht schlimm; schlimm ist nur, nicht wissen wollen." (Chinesisches Sprichwort)
"Ich denke, also bin ich gefährlich!"
avatar
weisnix
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 5399
Anmeldedatum : 06.11.11
Ort : Remulak

Nach oben Nach unten

Re: Alles zum Thema RIESEN

Beitrag von Gast am Sa 23 Nov 2013, 13:27

Ja und leider forschen manche nicht nach was echt nervig auf dauer sein kann. Gerade was die Laien in solchen angeht.
Danke dir für die Links, jetzt weiß ich endlich den Urheber von den bildern :-)

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Alles zum Thema RIESEN

Beitrag von weisnix am Fr 09 Okt 2015, 21:28

Auf Ancient Origins wurde ein Artikel über einen angeblich Fund von großen Skeletten in Ecuador veröffentlicht, die auch wissenschaftlich untersucht werden sollen.

Giant 7 – 8 Foot Skeletons Uncovered in Ecuador sent for Scientific Testing
Quelle: Ancient Origins

In einem Kommentar zu dem Artikel wird allerdings angemerkt, dass Google keinerlei weitere Fund anzeigt. Dadurch ist der Artikel mit Vorsicht zu behandeln. Vielleicht gibt es ja bald ein Update.


"Journalismus ist, wenn jemand etwas schreibt, das ein anderer nicht gedruckt sehen will. Alles andere ist PR." (George Orwell)
"Wir leben nicht, um zu glauben, sondern um zu lernen" (Dalai Lama)
"Nicht wissen ist nicht schlimm; schlimm ist nur, nicht wissen wollen." (Chinesisches Sprichwort)
"Ich denke, also bin ich gefährlich!"
avatar
weisnix
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 5399
Anmeldedatum : 06.11.11
Ort : Remulak

Nach oben Nach unten

Re: Alles zum Thema RIESEN

Beitrag von weisnix am Di 19 Jan 2016, 18:31

Es ist schon eigenartig, dass es so viele "Berichte" über das Thema gibt und Fund auf unerklärliche Weise immer irgendwie verschwinden.

Top Ten Giant Discoveries in North America
Quelle: Ancient Origin


"Journalismus ist, wenn jemand etwas schreibt, das ein anderer nicht gedruckt sehen will. Alles andere ist PR." (George Orwell)
"Wir leben nicht, um zu glauben, sondern um zu lernen" (Dalai Lama)
"Nicht wissen ist nicht schlimm; schlimm ist nur, nicht wissen wollen." (Chinesisches Sprichwort)
"Ich denke, also bin ich gefährlich!"
avatar
weisnix
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 5399
Anmeldedatum : 06.11.11
Ort : Remulak

Nach oben Nach unten

Re: Alles zum Thema RIESEN

Beitrag von aaljager am Di 19 Jan 2016, 20:54

Eigenartig wohl eher nicht, in den Kellern fast aller Musseen der Erde lagern Tonnenweise Fundstücke die keiner richtig einordnen kann. Da werden solche funde besser sorgfältig eingelagert und schnell vergessen!

aaljager

Männlich Anzahl der Beiträge : 569
Anmeldedatum : 22.01.13
Alter : 53

Nach oben Nach unten

Re: Alles zum Thema RIESEN

Beitrag von weisnix am Di 19 Jan 2016, 23:18

Ich bin dafür mehr Geld zum Digitalisieren der Bestände in den Kellern der Museen bereitzustellen als immer mehr Waffen zu kaufen. Würde auch nur einen Bruchteil kosten. Die Gefahr besteht, dass dann die bekannte Geschichte beerdigt werden muss.

Ich finde es interessant, dass in den Überlieferungen der Native Americans die "Riesen" auch vorkommen. Diese Bevölkerungsgruppe hat ja nun gar keine Interesse daran sich zum Gespött zu machen. Eine Eigenschaft, die den "Weißen" komplett ab geht.


"Journalismus ist, wenn jemand etwas schreibt, das ein anderer nicht gedruckt sehen will. Alles andere ist PR." (George Orwell)
"Wir leben nicht, um zu glauben, sondern um zu lernen" (Dalai Lama)
"Nicht wissen ist nicht schlimm; schlimm ist nur, nicht wissen wollen." (Chinesisches Sprichwort)
"Ich denke, also bin ich gefährlich!"
avatar
weisnix
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 5399
Anmeldedatum : 06.11.11
Ort : Remulak

Nach oben Nach unten

Re: Alles zum Thema RIESEN

Beitrag von Luke am Mi 20 Jan 2016, 11:26

Und genau deshalb wird es auch Riesen gegeben haben. Ich möchte auch gerne einmal wissen warum immer gleich alles kategorisch abgelehnt und für unmöglich gehalten wird. Ich vermute, irgendwie muss alles miteinander zusammen hängen. Also Geheime oder verbotene Archäologie, diese UFOs und diese auffälligen Anomalien in Körpergröße und Kopfform bei Menschlich aussehenden Skelettfunden und Überlieferungen. ich komme immer wieder darauf. Es muss etwas vor unserer Geschichtsschreibung gegeben haben dass hoher oder zu miedst genauso hoch entwickelt war wie wir heute.
Oder heute noch existiert (Ufos) . Und die wiederum , fliegen ja nicht so einfach unkontrolliert herum.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Ich glaube schon lange nicht mehr an Ufo’s
Weil ich weiß dass es Ufos gibt!  
avatar
Luke
Admin

Männlich Anzahl der Beiträge : 5309
Anmeldedatum : 19.12.10
Alter : 59

http://www.youtube.com/user/Justicetull

Nach oben Nach unten

Re: Alles zum Thema RIESEN

Beitrag von weisnix am Mi 27 Jan 2016, 21:28

Scheinbar wurden ja gut erhalten Riesen-Skelette gefunden. Wenn das Standard Messlatten sind, dann kommt die Größe hin. Zumindest auf dem ersten Bild, wenn es die Ausgrabungsstätte zeigt.

Exposing the Secret History of Giants and the Underground Hyperborean Gallery in Romania
Quelle: Ancient Origin


"Journalismus ist, wenn jemand etwas schreibt, das ein anderer nicht gedruckt sehen will. Alles andere ist PR." (George Orwell)
"Wir leben nicht, um zu glauben, sondern um zu lernen" (Dalai Lama)
"Nicht wissen ist nicht schlimm; schlimm ist nur, nicht wissen wollen." (Chinesisches Sprichwort)
"Ich denke, also bin ich gefährlich!"
avatar
weisnix
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 5399
Anmeldedatum : 06.11.11
Ort : Remulak

Nach oben Nach unten

Re: Alles zum Thema RIESEN

Beitrag von Luke am Mi 27 Jan 2016, 23:06

Also ,ich glaube auch das diese Skelettfunde der Riesen der Wahrheit entsprechen und echt sind.

Aber auch Fälschungen gibt es.
Und ich habe keine Ahnung was damit wieder bezweckt werden soll.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Ich glaube schon lange nicht mehr an Ufo’s
Weil ich weiß dass es Ufos gibt!  
avatar
Luke
Admin

Männlich Anzahl der Beiträge : 5309
Anmeldedatum : 19.12.10
Alter : 59

http://www.youtube.com/user/Justicetull

Nach oben Nach unten

Re: Alles zum Thema RIESEN

Beitrag von weisnix am Sa 28 Mai 2016, 00:07

Hier ist ein interessanter Artikel, in dem auch Riesen vorkommen. Erstaunlich, was für interessante Funde immer wieder gemacht werden.

The Loa Giants: Impressive and Enigmatic Geoglyphs in Northern Chile
Quelle: Ancient Origins


"Journalismus ist, wenn jemand etwas schreibt, das ein anderer nicht gedruckt sehen will. Alles andere ist PR." (George Orwell)
"Wir leben nicht, um zu glauben, sondern um zu lernen" (Dalai Lama)
"Nicht wissen ist nicht schlimm; schlimm ist nur, nicht wissen wollen." (Chinesisches Sprichwort)
"Ich denke, also bin ich gefährlich!"
avatar
weisnix
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 5399
Anmeldedatum : 06.11.11
Ort : Remulak

Nach oben Nach unten

Re: Alles zum Thema RIESEN

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten