UFO-Erscheinungen
Bitte melde Dich an, um Zugriff auf weitere Bereiche des Forums zu erhalten!
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von den Inhalten aller extern gelinkten Seiten in diesem Forum und machen uns ihre Inhalte nicht zu eigen.
Wir sind dankbar für jeden Hinweis auf inhaltlich bedenkliche Seiten, die mittels Link an ufoerscheinungen.forumieren angebunden sind.
Für Hinweise und Informationen senden Sie uns bitte eine E-Mail an ufoerscheinungen(at)gmail.com


“Panamapapers”: Briefkastenfirmen vieler Promis aufgedeckt

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

“Panamapapers”: Briefkastenfirmen vieler Promis aufgedeckt

Beitrag von Luke am Mo 04 Apr 2016, 08:52

Kaum könnte der Wert einer freien und unabhängigen Presse besser unter Beweis gestellt werden als durch diesen heroischen Akt! PanamaPapers“

Aufgedeckt hat den Skandal die Nichtregierungs-Organisation (NGO) ICIJ:
Das ICIJ, gegründet 1997, ist ein internationaler Verein für investigative Journalisten. Ihm gehören weltweit etwa 200 Journalisten an, darunter vier Reporter der Süddeutschen Zeitung. Das ICIJ gehört zum Center for Public Integrity (CPI), einer US-amerikanischen Non-Profit-Organisation für Investigativjournalismus. CPI und ICIJ werden aus Spendengeldern finanziert, in jüngster Zeit unter anderem von Stiftungen aus Australien, Großbritannien, den Niederlanden und den USA, darunter die Ford Foundation, die Adessium Foundation, die von George Soros gegründete Open Society Foundation; außerdem durch das Pulitzer Center of Crisis Reporting.

“Soros ist bekanntlich kein Freund von Wladimir Putin und war bereits während des Umsturz in der Ukraine ein großzügiger Spender, der mit seiner Open Society viel Geld in Medien-Kampagnen gegen Russland investierte. Aktuell warnt Peskow vor einer investigativen Enthüllung des ICIJ, die Wladimir Putin, seine Familie und seine engsten Freunde treffen soll. Diese Enthüllung wird aller Wahrscheinlichkeit nach von den westlichen Medien-Portalen aufgegriffen, um wieder ordentlich gegen Russland und seinen Präsidenten hetzen.”

Zum Bericht.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Ich glaube schon lange nicht mehr an Ufo’s
Weil ich weiß dass es Ufos gibt!  
avatar
Luke
Admin

Männlich Anzahl der Beiträge : 5316
Anmeldedatum : 19.12.10
Alter : 59

http://www.youtube.com/user/Justicetull

Nach oben Nach unten

Re: “Panamapapers”: Briefkastenfirmen vieler Promis aufgedeckt

Beitrag von aaljager am Mo 04 Apr 2016, 19:03

Naja das Hauptproblem dabei wird sein daraus was rechtlich Haltbares zu machen, Scheinfirmen und Co sind ja in vielen Ländern vollkommen legal. Ich denke mal ausser viel Mediengeplänkel wird nichts greifbares nachkommen und ein schlechtes Gewissen ist bei den Leuten auf der Liste mit Sicherheit nicht zu finden!!!

aaljager

Männlich Anzahl der Beiträge : 571
Anmeldedatum : 22.01.13
Alter : 53

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum antworten