UFO-Erscheinungen
Bitte melde Dich an, um Zugriff auf weitere Bereiche des Forums zu erhalten!
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von den Inhalten aller extern gelinkten Seiten in diesem Forum und machen uns ihre Inhalte nicht zu eigen.
Wir sind dankbar für jeden Hinweis auf inhaltlich bedenkliche Seiten, die mittels Link an ufoerscheinungen.forumieren angebunden sind.
Für Hinweise und Informationen senden Sie uns bitte eine E-Mail an ufoerscheinungen(at)gmail.com


Polizei hält massenhafte Übergriffe nicht für geplant

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Polizei hält massenhafte Übergriffe nicht für geplant

Beitrag von weisnix am Di 12 Jan 2016, 10:25

Mein Vertrauen in die Polizei verbessert sich bei solchen Aussagen eher nicht.

Das würde also bedeuten, dass sich hunderte Menschen an einem Ort aufhalten und spontan Einzelpersonen als Gruppe anzugreifen. Was für eine Erzieherischen Hintergrund müssen solche Leute haben. Ausserdem gibt es keine Präzedenzfälle. Ich habe noch nie gehört, dass sich auf einem Platz mehrere unbekannte Personen spontan zusammenschliessen um eine weitere Person zu Überfallen.

Wahrscheinlicher ist, dass sich ein Großteil verabredet hat. Ein anderer Teil hat sich in der anonymen Gruppe dann mitreissen lassen. Dieses Verhalten würde sich auch mit dem in Ägypten decken. So etwas darf man als Verantwortlich aber nicht zugeben. Wann hört diese Heuchelei endlich auf. Hier nutzen einige Kriminelle, die noch nicht einmal unbekannt sind, unser System aus.

Der erste Fall macht mir einen scheiß Angst und würde mich wirklich davon abhalten aus dem Haus zu gehen.

Ich hätte auch eine Vorschlag an die Polizei. Einfach den sexuellen Übergriff zusammen mit dem Diebstahl als [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] werten. Den genau das ist es. Dann klappt es auch mit einer ordentlichen Verurteilung.

Und noch mehr Kameras nützen auch nichts, wenn man zwar die Tat sehen kann aber aufgrund der schlechten Videoqualität die Täter aber nicht erkennen kann. Die Kameras können auch nicht in eine Menschengruppe hineinschauen, die sich mit voller Absicht um den Tatort bildet um die Tat zu verschleiern und um Hilfe fern zu halten. Hier handelt es sich um eine ganz neue Situation, die unsere Polizei noch nicht bewältigen kann.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Quelle: SPON


"Journalismus ist, wenn jemand etwas schreibt, das ein anderer nicht gedruckt sehen will. Alles andere ist PR." (George Orwell)
"Wir leben nicht, um zu glauben, sondern um zu lernen" (Dalai Lama)
"Nicht wissen ist nicht schlimm; schlimm ist nur, nicht wissen wollen." (Chinesisches Sprichwort)
"Ich denke, also bin ich gefährlich!"
avatar
weisnix
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 5455
Anmeldedatum : 06.11.11
Ort : Remulak

Nach oben Nach unten

Re: Polizei hält massenhafte Übergriffe nicht für geplant

Beitrag von Luke am Di 12 Jan 2016, 11:37

Genau so sehe ich das auch weisnix. Recht hast Du. Ich verstehe die Leute nicht , die alles noch schön reden oder verharmlosen oder im schlimmsten Fall auch noch versuchen die Einheimische dafür verantwortlich machen zu wollen. Ich befürchte, das die Politiker über kurz oder lang unser Land verspielen.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Ich glaube schon lange nicht mehr an Ufo’s
Weil ich weiß dass es Ufos gibt!  
avatar
Luke
Admin

Männlich Anzahl der Beiträge : 5369
Anmeldedatum : 19.12.10
Alter : 59

http://www.youtube.com/user/Justicetull

Nach oben Nach unten

Re: Polizei hält massenhafte Übergriffe nicht für geplant

Beitrag von weisnix am Mi 13 Jan 2016, 12:04

Oha, auf einmal ist diese spezielle Tätergruppe der Polizei bekannt! Vorher hat es sich aber anders angehört! Nämlich nach einer VT!
WOW!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Quelle: SPON


"Journalismus ist, wenn jemand etwas schreibt, das ein anderer nicht gedruckt sehen will. Alles andere ist PR." (George Orwell)
"Wir leben nicht, um zu glauben, sondern um zu lernen" (Dalai Lama)
"Nicht wissen ist nicht schlimm; schlimm ist nur, nicht wissen wollen." (Chinesisches Sprichwort)
"Ich denke, also bin ich gefährlich!"
avatar
weisnix
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 5455
Anmeldedatum : 06.11.11
Ort : Remulak

Nach oben Nach unten

Re: Polizei hält massenhafte Übergriffe nicht für geplant

Beitrag von Luke am Mi 13 Jan 2016, 18:39

Es vergeht kein Tag in dem nicht von übergriffen gegen Frauen in den Zeitungen berichtet wird. Zumindest in Hamburg ist es der Fall. Erst heute wieder im Bus.
Ich hatte auch ein schönes Erlebnis. Musst vom Parkplatz zu meiner Schwiegermutter,meine Frau abholen. Auf dem Weg dorthin kam mir eine Gruppe von 8 Mann, Arabischen aussehens entgegen. Ich natürlich genau mitten durch. Ist schon ein merkwürdiges Gefühl.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Ich glaube schon lange nicht mehr an Ufo’s
Weil ich weiß dass es Ufos gibt!  
avatar
Luke
Admin

Männlich Anzahl der Beiträge : 5369
Anmeldedatum : 19.12.10
Alter : 59

http://www.youtube.com/user/Justicetull

Nach oben Nach unten

Re: Polizei hält massenhafte Übergriffe nicht für geplant

Beitrag von weisnix am Mi 13 Jan 2016, 22:05

Ich hab damit immer noch kein Problem. Hab bis jetzt auch noch keine schlechten Erfahrungen gemacht. Da haben die Übeltäter mit deutschem Migrationshintergrund noch die Nase vorne.

Das Sexualstrafgesetz muss auf jeden Fall überarbeitet werden. Ob die vermeintlichen Opferinnen dann sicherer sind hängt von der Lehrbereitschaft der grabschenden Menschen ab. Ob Taten damit verhindert werden, wird sich später zeigen. Ich hoffe die Anpassungen werden für alle Menschen gemacht.

Gegen unvorteilhafte Bekleidung im Sommer werden diese aber weiterhin nicht hilfreich sein.


"Journalismus ist, wenn jemand etwas schreibt, das ein anderer nicht gedruckt sehen will. Alles andere ist PR." (George Orwell)
"Wir leben nicht, um zu glauben, sondern um zu lernen" (Dalai Lama)
"Nicht wissen ist nicht schlimm; schlimm ist nur, nicht wissen wollen." (Chinesisches Sprichwort)
"Ich denke, also bin ich gefährlich!"
avatar
weisnix
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 5455
Anmeldedatum : 06.11.11
Ort : Remulak

Nach oben Nach unten

Re: Polizei hält massenhafte Übergriffe nicht für geplant

Beitrag von BrahmandYaatra am Do 14 Jan 2016, 01:04

0,5 % Syrer - Weil nur ein Bruchteil dieser Flüchtlinge von dort stammt. Was ist das Problem endlich direkte Strafen durchzusetzen und jeden der sich nicht benimmt in die Heimat zurückzuschicken? Das ist ja "fremdenfeindlich", Hahaha!!! Deshalb lässt man auch jeden ohne jegliche Kontrolle ins Land, aber behandelt EU-Bürger dann wie Terroristen.
avatar
BrahmandYaatra

Männlich Anzahl der Beiträge : 700
Anmeldedatum : 13.07.13
Ort : Die Leere zwischen den Sternen

Nach oben Nach unten

Re: Polizei hält massenhafte Übergriffe nicht für geplant

Beitrag von Luke am Do 14 Jan 2016, 08:59

@BrahmandYaatra
Da hast du auch wiederum recht.
Ist es dann ein Wunder , wenn die Stimmung im Land sinkt? Es wird einfach zu viel mit zweierlei Maß gemessen.
Bei den Einheimischen streng nach Gesetz und Ordnung. Und bei den Zugereisten nach Lage und gut will. Bei den Sozialgesetzen wird ihnen alles aus der Hand genommen und alles genehmigt. Der Einheimische darf sich selber durch die Sozialhilfe-Landschaft kämpfen und wird nicht oder kaum über alle seine Möglichkeiten aufgeklärt.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Ich glaube schon lange nicht mehr an Ufo’s
Weil ich weiß dass es Ufos gibt!  
avatar
Luke
Admin

Männlich Anzahl der Beiträge : 5369
Anmeldedatum : 19.12.10
Alter : 59

http://www.youtube.com/user/Justicetull

Nach oben Nach unten

Re: Polizei hält massenhafte Übergriffe nicht für geplant

Beitrag von weisnix am Do 14 Jan 2016, 13:39

@BrahmandYaatra
Der Wille jemanden auszuweisen ist ja da. Es gibt aber kein Land, das diese Menschen aufnehmen möchte. Um einen Marokkaner zurück zu schicken benötigt dieser marokkanischen Papiere. Ohne seine Mithilfe bekommt er auch keine Ersatzpapiere. Die Kooperation dieser Personen ist da meist sehr begrenzt. Somit weigert sich Marokko diese Person einreisen zu lassen. Wohin soll diese also Abgeschoben werden. Freiwillige Länder sind da äußerst knapp. Also bleibt die Person hier und lacht sich ins Fäustchen.


"Journalismus ist, wenn jemand etwas schreibt, das ein anderer nicht gedruckt sehen will. Alles andere ist PR." (George Orwell)
"Wir leben nicht, um zu glauben, sondern um zu lernen" (Dalai Lama)
"Nicht wissen ist nicht schlimm; schlimm ist nur, nicht wissen wollen." (Chinesisches Sprichwort)
"Ich denke, also bin ich gefährlich!"
avatar
weisnix
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 5455
Anmeldedatum : 06.11.11
Ort : Remulak

Nach oben Nach unten

Re: Polizei hält massenhafte Übergriffe nicht für geplant

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum antworten