UFO-Erscheinungen
Bitte melde Dich an, um Zugriff auf weitere Bereiche des Forums zu erhalten!
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von den Inhalten aller extern gelinkten Seiten in diesem Forum und machen uns ihre Inhalte nicht zu eigen.
Wir sind dankbar für jeden Hinweis auf inhaltlich bedenkliche Seiten, die mittels Link an ufoerscheinungen.forumieren angebunden sind.
Für Hinweise und Informationen senden Sie uns bitte eine E-Mail an ufoerscheinungen(at)gmail.com


Natürlich oder künstlich?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Natürlich oder künstlich?

Beitrag von weisnix am So 22 Nov 2015, 16:51

Was ist den eure Meinung zu dieser Boden-Struktur? Haltet ihr es für eine künstliche oder eine natürliche Struktur?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Nachtrag: Habe den Maßstab ergänzt!


Zuletzt von weisnix am Mo 23 Nov 2015, 19:51 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet


"Journalismus ist, wenn jemand etwas schreibt, das ein anderer nicht gedruckt sehen will. Alles andere ist PR." (George Orwell)
"Wir leben nicht, um zu glauben, sondern um zu lernen" (Dalai Lama)
"Nicht wissen ist nicht schlimm; schlimm ist nur, nicht wissen wollen." (Chinesisches Sprichwort)
"Ich denke, also bin ich gefährlich!"
avatar
weisnix
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 5390
Anmeldedatum : 06.11.11
Ort : Remulak

Nach oben Nach unten

Re: Natürlich oder künstlich?

Beitrag von Luke am So 22 Nov 2015, 22:00

Also , dass sieht mir ja schon eher Künstlich aus. Auf den ersten Blick.
Habe so etwas ähnliches schon einmal auf alten Holz gesehen. Ich glaube da waren es die Holzwürmer die diese Spuren hinterlassen hatten. Lachen
Zu Deinem Foto kann ich so nichts sagen als nur selber Fragen zu stellen. Aus welcher Entfernung wurde diese Aufnahme denn gemacht? Und wo?



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Ich glaube schon lange nicht mehr an Ufo’s
Weil ich weiß dass es Ufos gibt!  
avatar
Luke
Admin

Männlich Anzahl der Beiträge : 5283
Anmeldedatum : 19.12.10
Alter : 59

http://www.youtube.com/user/Justicetull

Nach oben Nach unten

Re: Natürlich oder künstlich?

Beitrag von weisnix am Mo 23 Nov 2015, 07:05

Holzwürmer? Dann müssen diese mit den Raketenwürmern verwandt sein.

Oh, einen Maßstab hab ich gar nicht eingezeichnet. Kommt noch.


"Journalismus ist, wenn jemand etwas schreibt, das ein anderer nicht gedruckt sehen will. Alles andere ist PR." (George Orwell)
"Wir leben nicht, um zu glauben, sondern um zu lernen" (Dalai Lama)
"Nicht wissen ist nicht schlimm; schlimm ist nur, nicht wissen wollen." (Chinesisches Sprichwort)
"Ich denke, also bin ich gefährlich!"
avatar
weisnix
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 5390
Anmeldedatum : 06.11.11
Ort : Remulak

Nach oben Nach unten

Re: Natürlich oder künstlich?

Beitrag von Luke am Mo 23 Nov 2015, 09:22

Ich könnte mir auch vorstellen, dass diese Strukturen durch eine Flüssigkeit (z.B. Wasser) zu bestimmten Jahreszeiten entstanden sind. Und diese Strukturen über viele Jahre hin so Formten und entstehen ließen. Die Flüssigkeit die diese Strukturen bildeten werden nicht genug Zeit gehabt haben um sich zu einen größeren Fluss oder Strom ausbilden zu können. Das hätte daran liegen können das durch plötzlich auftretende hohe Temperaturen dies verhindert wurde und oder die Flüssigkeit in diesen Rinnen sogleich wieder versiegte. Die Kreisrunden Strukturen die innerhalb von diesen Wällen oder Kanälen umgeben sind, sehen sehr aus wie Flüssigkeitssammellöcher. Da sie alle in etwa gleich groß sind. Tendiere ich zu einer Künstlich angelegten Struktur, die wahrscheinlich zum bewässern und Anbau von irgendetwas diente. Oder zur Wasserversorgung allgemein.  Ein weiterer Gedanke wäre, dass es sich um eine Versunkene alte Stadt handeln könnte. Die sich nur aus größer Höhe offenbart.  Das wäre dann wieder ein Fall für die Archäologen, vorausgesetzt das Foto entstand von der Erde.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Ich glaube schon lange nicht mehr an Ufo’s
Weil ich weiß dass es Ufos gibt!  
avatar
Luke
Admin

Männlich Anzahl der Beiträge : 5283
Anmeldedatum : 19.12.10
Alter : 59

http://www.youtube.com/user/Justicetull

Nach oben Nach unten

Re: Natürlich oder künstlich?

Beitrag von weisnix am Mo 23 Nov 2015, 19:54

Hab das Bild oben ausgetauscht. Es enthält jetzt einen Maßstab.



"Journalismus ist, wenn jemand etwas schreibt, das ein anderer nicht gedruckt sehen will. Alles andere ist PR." (George Orwell)
"Wir leben nicht, um zu glauben, sondern um zu lernen" (Dalai Lama)
"Nicht wissen ist nicht schlimm; schlimm ist nur, nicht wissen wollen." (Chinesisches Sprichwort)
"Ich denke, also bin ich gefährlich!"
avatar
weisnix
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 5390
Anmeldedatum : 06.11.11
Ort : Remulak

Nach oben Nach unten

Re: Natürlich oder künstlich?

Beitrag von Luke am Mo 23 Nov 2015, 21:36

Danke weisnix. Sieht ja beeindruckend aus. Habe keine Idee mehr was es sein könnte.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Ich glaube schon lange nicht mehr an Ufo’s
Weil ich weiß dass es Ufos gibt!  
avatar
Luke
Admin

Männlich Anzahl der Beiträge : 5283
Anmeldedatum : 19.12.10
Alter : 59

http://www.youtube.com/user/Justicetull

Nach oben Nach unten

Re: Natürlich oder künstlich?

Beitrag von BrahmandYaatra am Mo 23 Nov 2015, 23:06

Es könnten tatsächlich Wasserrinnen sein. Früher dachte man es würde Marskanäle geben... Wenn diese Struktur von einem anderen Planeten stammt auf dem es keine Flüssigkeiten gibt könnte sie aber durchaus künstlich sein. Dann würde ich mich fragen woher du die Aufnahme hast.


The truth might come in strange disguises.

"Bereitet diese Menschen auf ihren Aufstieg vor. Wir sind die Vorboten Ihrer Perfektion." (Harbinger / Kollektor)
avatar
BrahmandYaatra

Männlich Anzahl der Beiträge : 696
Anmeldedatum : 13.07.13
Ort : Heleus Cluster, Andromeda

Nach oben Nach unten

Re: Natürlich oder künstlich?

Beitrag von weisnix am Di 24 Nov 2015, 08:14

Mit den Marskanälen kannst Du diese hier nicht vergleichen. Diese wurden ja in einer Zeit fabuliert als die technischen Möglichkeiten noch nicht so leistungsfähig waren.

Giovanni Schiaparelli (Wikipedia)

Giovanni Schiaparelli (Wikipedia) schrieb:
Schiaparelli hielt sie für natürlich entstandene, geradlinige Senken von bis zu 2000 km Länge und etwa 100 Kilometern Breite, durch die sich eventuell Wasser auf der ansonsten trockenen Oberfläche ausbreiten könne (La vita sul pianeta Marte, 1893). Doch eine fehlerhafte Übersetzung ins Englische (canals statt korrekt channels) ließ viele Journalisten an Kunstbauten denken. So entstanden Science-Fiction-Romane und ein jahrzehntelanger Mythos von Marsmenschen. 1894 baute Percival Lowell die Flagstaff-Sternwarte in Arizona, um die Marskanäle und das auf Mars vermutete Leben genauer zu erforschen.

Erst 1965 beendeten die Fotos der US-Sonde Mariner 4 diese Spekulationen. Die Marskanäle gelten heute teilweise als optische Täuschung (Linienverstärkung durch korrelierte Reizung benachbarter Sehzellen); die flächigen Darstellungen Antoniadis von 1910-30 sind aber kaum detailreicher. Etwa die Hälfte der von Schiaparelli und anderen Astronomen kartierten Marskanäle dürften jedoch tatsächlichen Canyons, linienförmigen Geländeschatten, Talsystemen oder Kraterketten entsprechen [1]. Jedenfalls beflügeln die Marskanäle die Fantasie von Schriftstellern bis heute.

Der Fundort ist in einem vorherigen Post angegeben.

Diese Strukturen findet man am Rand des Hochplateaus, dass sehr wahrscheinlich mit Lava bedeckt ist. An einigen Talrändern kann man die Schichtung erkennen. Es kann durchaus durch die Einwirkung der flüssigen Lava entstanden sein. Durch die Erosion werden die Strukturen nun freigelegt. Dadurch wohl eher natürlichen Ursprungs.


"Journalismus ist, wenn jemand etwas schreibt, das ein anderer nicht gedruckt sehen will. Alles andere ist PR." (George Orwell)
"Wir leben nicht, um zu glauben, sondern um zu lernen" (Dalai Lama)
"Nicht wissen ist nicht schlimm; schlimm ist nur, nicht wissen wollen." (Chinesisches Sprichwort)
"Ich denke, also bin ich gefährlich!"
avatar
weisnix
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 5390
Anmeldedatum : 06.11.11
Ort : Remulak

Nach oben Nach unten

Re: Natürlich oder künstlich?

Beitrag von Luke am Di 24 Nov 2015, 09:29

Was ich nicht bedacht hatte ,dass diese Gebiete vor langer zeit fruchtbar waren.
Von daher halte ich ein Weinanbaugebiet für sehr wahrscheinlich und möglich. Die Lage dazu wäre perfekt.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Ich glaube schon lange nicht mehr an Ufo’s
Weil ich weiß dass es Ufos gibt!  
avatar
Luke
Admin

Männlich Anzahl der Beiträge : 5283
Anmeldedatum : 19.12.10
Alter : 59

http://www.youtube.com/user/Justicetull

Nach oben Nach unten

Re: Natürlich oder künstlich?

Beitrag von weisnix am Sa 05 Dez 2015, 15:55

Ich bin nicht der einzige, der sich für die Strukturen auf der Arabischen Halbinsel interessieren.

Bei Ancient Origins ist jetzt auch ein Artikel erschienen.

Some Giant Geoglyphs in Jordan are Older than the World Famous Nazca Lines
Quelle: ancient-origins.net

Interessant ist auch, dass Überlieferungen von “works of the old men” sprechen.


Zuletzt von weisnix am So 06 Dez 2015, 20:58 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet


"Journalismus ist, wenn jemand etwas schreibt, das ein anderer nicht gedruckt sehen will. Alles andere ist PR." (George Orwell)
"Wir leben nicht, um zu glauben, sondern um zu lernen" (Dalai Lama)
"Nicht wissen ist nicht schlimm; schlimm ist nur, nicht wissen wollen." (Chinesisches Sprichwort)
"Ich denke, also bin ich gefährlich!"
avatar
weisnix
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 5390
Anmeldedatum : 06.11.11
Ort : Remulak

Nach oben Nach unten

Re: Natürlich oder künstlich?

Beitrag von Luke am So 06 Dez 2015, 20:02

Kann ich mir vorstellen das diese Strukturen auch noch andere interessieren. Sieht ja auch sehr interessant aus.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Ich glaube schon lange nicht mehr an Ufo’s
Weil ich weiß dass es Ufos gibt!  
avatar
Luke
Admin

Männlich Anzahl der Beiträge : 5283
Anmeldedatum : 19.12.10
Alter : 59

http://www.youtube.com/user/Justicetull

Nach oben Nach unten

Re: Natürlich oder künstlich?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten