UFO-Erscheinungen
Bitte melde Dich an, um Zugriff auf weitere Bereiche des Forums zu erhalten!
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von den Inhalten aller extern gelinkten Seiten in diesem Forum und machen uns ihre Inhalte nicht zu eigen.
Wir sind dankbar für jeden Hinweis auf inhaltlich bedenkliche Seiten, die mittels Link an ufoerscheinungen.forumieren angebunden sind.
Für Hinweise und Informationen senden Sie uns bitte eine E-Mail an ufoerscheinungen(at)gmail.com


(Prä-)Inka-Architekur weltweit!?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

(Prä-)Inka-Architekur weltweit!?

Beitrag von weisnix am Do 05 Nov 2015, 02:54

Vor einiger Zeit hatte ich ja schon einmal ein Bild in einem, leider verschollenen Thread, gepostet, das Inka-Bauweise außerhalb von Peru zeigt.

Jetzt ist mir ein Foto in einem Artikel auf Ancient Origins aufgefallen. Diese Bild zeigt ein Bauwerk, das stark an Inka-Architektur erinnert. Das Bauwerk befindet sich in Dubai und wird auf 3000 Jahre v. Ch. datiert!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]“ von User: Bgabel auf wikivoyage shared. Lizenziert unter [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] über [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können].



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Weitere Bilder aus Panoramio:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Das Bauwerk, ein Grab, befindet sich in einem Archäologischen Park in Al Ain.
Koordinaten: 24.292702, 55.794055



Dazu fällt mir noch spontan die Mauer auf der Osterinsel ein, die ebenfalls den Inka-Mauern ähnelt.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Quelle: Ancient Origins



PS: Dieser Thread soll dazu dienen, alle Inka-Like Bauwerke weltweit zusammen zu tragen.


"Journalismus ist, wenn jemand etwas schreibt, das ein anderer nicht gedruckt sehen will. Alles andere ist PR." (George Orwell)
"Wir leben nicht, um zu glauben, sondern um zu lernen" (Dalai Lama)
"Nicht wissen ist nicht schlimm; schlimm ist nur, nicht wissen wollen." (Chinesisches Sprichwort)
"Ich denke, also bin ich gefährlich!"
avatar
weisnix
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 5450
Anmeldedatum : 06.11.11
Ort : Remulak

Nach oben Nach unten

Re: (Prä-)Inka-Architekur weltweit!?

Beitrag von Luke am Do 05 Nov 2015, 15:55

Wenn ich hier wieder sehe wie diese Quader bearbeitet und zusammengesetzt sind kann ich wieder nur staunen. Und das schon vor so langer Zeit und damit ja nicht genug. Auch die räumlichen Entfernungen verleiten zum Nachdenken und Phantasieren.
Ist doch irgendwie ein Hammer.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Ich glaube schon lange nicht mehr an Ufo’s
Weil ich weiß dass es Ufos gibt!  
avatar
Luke
Admin

Männlich Anzahl der Beiträge : 5366
Anmeldedatum : 19.12.10
Alter : 59

http://www.youtube.com/user/Justicetull

Nach oben Nach unten

Re: (Prä-)Inka-Architekur weltweit!?

Beitrag von weisnix am Do 05 Nov 2015, 22:03

Jetzt ist es mir wieder eingefallen, in welchem Zusammenhang ich schon einmal auf die Ähnlichkeit mit der Inka-Architektur hingewiesen habe.

Es war im Pyramiden-Thread. Der Tal-Tempel von Giza wurde auch aus ungleichmäßigen Steinen erbaut. Wobei eine vergleichbare Präzision erreicht wurde.

Fällt also zeitlich in den Rahmen mit dem Grab in Dubai.


"Journalismus ist, wenn jemand etwas schreibt, das ein anderer nicht gedruckt sehen will. Alles andere ist PR." (George Orwell)
"Wir leben nicht, um zu glauben, sondern um zu lernen" (Dalai Lama)
"Nicht wissen ist nicht schlimm; schlimm ist nur, nicht wissen wollen." (Chinesisches Sprichwort)
"Ich denke, also bin ich gefährlich!"
avatar
weisnix
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 5450
Anmeldedatum : 06.11.11
Ort : Remulak

Nach oben Nach unten

Re: (Prä-)Inka-Architekur weltweit!?

Beitrag von Luke am Fr 06 Nov 2015, 10:19

weisnix schrieb:Jetzt ist es mir wieder eingefallen, in welchem Zusammenhang ich schon einmal auf die Ähnlichkeit mit der Inka-Architektur hingewiesen habe.

Es war im Pyramiden-Thread. Der Tal-Tempel von Giza wurde auch aus ungleichmäßigen Steinen erbaut. Wobei eine vergleichbare Präzision erreicht wurde.

Fällt also zeitlich in den Rahmen mit dem Grab in Dubai.

Stimmt! Bei dem Tal-Tempel von Giza ist der selbe Baustiel zu finden. Von daher sind die Architekten dieser Bauweise ja ziemlich weit herum gekommen. Stellen sich mir wieder  Fragen
Warum gibt es keine Niederschriften  und Pläne von den Architekten. Immerhin schienen diese Könner sehr begehrt und bekannt gewesen zu sein.
Wie konnte es sein , dass diese Art zu Bauen , ja man kann schon sagen Global Anwendung fand .  
Und woher wussten die  Räumlich sehr weit entfernten Länder von diesen Architekten ?
Und wie war es möglich so präzise Bauteile anzufertigen ohne Präzisionswerkzeug und Maschinen.  Nur mit Hammer und Meißel?
Alles wirklich sehr mysteriös.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Ich glaube schon lange nicht mehr an Ufo’s
Weil ich weiß dass es Ufos gibt!  
avatar
Luke
Admin

Männlich Anzahl der Beiträge : 5366
Anmeldedatum : 19.12.10
Alter : 59

http://www.youtube.com/user/Justicetull

Nach oben Nach unten

Re: (Prä-)Inka-Architekur weltweit!?

Beitrag von Gucki am Fr 06 Nov 2015, 23:23

Es ist schon eigenartig, dass die meisten Monumentalbauten fast nur aus großer Höhe erkennbar werden, und in Meridianen um die Erde herum positioniert sind.
Als ob sie in einer "Sigthseeing-Tour" für einfliegende Ufo's aneinander gereiht wurden.
(Es gibt mehrere solcher Umrundungen und Verknüpfungen solcher Linien und Objekte.
Ganz Griechenland wurde nach dem goldenen Schnitt konzipiert )
Gizeh ist der Schlüssel zum gesamten, globalen Netz der Informationen aus frühester Geschichte der Erde, die bereits seit 477.000 Jahren mit "von den Göttern geschaffenen" Humanoiden, als Arbeitssklaven bevölkert wurde.

Wesentlich früher wurde die Erde bereits durch Terraforming für das Leben vorbereitet, darum konnte der Mensch hier angesiedelt werden.
Die gesamte Schöpfungsgeschichte ist in den Sternen be- / geschrieben...
Grins

...einen gesegneten Shabbath
Gucki
avatar
Gucki

Männlich Anzahl der Beiträge : 450
Anmeldedatum : 30.08.12
Alter : 67
Ort : im Norden, am A.... der Welt.

Nach oben Nach unten

Re: (Prä-)Inka-Architekur weltweit!?

Beitrag von weisnix am Sa 07 Nov 2015, 15:25

Es geht weiter. Diesmal im Iran und es betrifft den Tempel der Anahita in Bishapur.

Bei diesem Tempel können die beiden Beobachtungen gemacht werden:
- Polygone Steine mit hoher Präzision verlegt
- Die Fundamente des Tempels sind höher entwickelt als die später darauf aufgesetzten Gebäude.

Auf der Seite "Deutsch- Bolivianische Arbeitsgruppe Geheimnisse und Rätsel der Welt" findet sich de folgende Artikel.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Quelle: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Ansichten der polygonale Bautechnik findet ihr in der Abbildung 18, 19 und 20 im Artikel.

In de Beschreibung zu Abb. 16 wird auch auf die Parallelen zu Peru hingewiesen.

Koordinaten des Tempels: 29.779932, 51.575612


"Journalismus ist, wenn jemand etwas schreibt, das ein anderer nicht gedruckt sehen will. Alles andere ist PR." (George Orwell)
"Wir leben nicht, um zu glauben, sondern um zu lernen" (Dalai Lama)
"Nicht wissen ist nicht schlimm; schlimm ist nur, nicht wissen wollen." (Chinesisches Sprichwort)
"Ich denke, also bin ich gefährlich!"
avatar
weisnix
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 5450
Anmeldedatum : 06.11.11
Ort : Remulak

Nach oben Nach unten

Re: (Prä-)Inka-Architekur weltweit!?

Beitrag von Luke am Sa 07 Nov 2015, 16:45

Die Abbildungen 18, 19 und 20 im Artikel, mit ihren polygonalen Bausteinen sind wieder einmal der Hammer. Mit was für einer Präzision diese Bau-Steine Zusammengesetzt sind. Immer wieder erstaunlich.
Danke weisnix.

Für mich wäre das ein zu großer Aufwand so etwas zu erstellen. Ich sehe mir schon ein paar mal das obere Bild an. Da ist so ein dreieckiger Baustein links über den Eingang oder Durchblick gesetzt.  Alter Schwede.

Ich möchte hier noch einmal ein Video einbringen in dem diese Thematik Global und all umfassen vorgetragen wird. Ich denke mal für Neueinsteiger aber auch fü alte Hasen,
bietet dieses Video einen tollen Überblick über diese Thematik.


Quelle : SteinZeitTelevision


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Ich glaube schon lange nicht mehr an Ufo’s
Weil ich weiß dass es Ufos gibt!  
avatar
Luke
Admin

Männlich Anzahl der Beiträge : 5366
Anmeldedatum : 19.12.10
Alter : 59

http://www.youtube.com/user/Justicetull

Nach oben Nach unten

Re: (Prä-)Inka-Architekur weltweit!?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten