UFO-Erscheinungen
Bitte melde Dich an, um Zugriff auf weitere Bereiche des Forums zu erhalten!
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von den Inhalten aller extern gelinkten Seiten in diesem Forum und machen uns ihre Inhalte nicht zu eigen.
Wir sind dankbar für jeden Hinweis auf inhaltlich bedenkliche Seiten, die mittels Link an ufoerscheinungen.forumieren angebunden sind.
Für Hinweise und Informationen senden Sie uns bitte eine E-Mail an ufoerscheinungen(at)gmail.com


Die neue Völkerwanderrung: Rede von Thilo Sarrazin

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Die neue Völkerwanderrung: Rede von Thilo Sarrazin

Beitrag von Luke am Mi 28 Okt 2015, 16:07

Ich habe hier einen, ja man kann sagen , einen aktuellen Vortag von Thilo Sarrazin gefunden.
Was er sagt könnte bei einigen Menschen aggressive Emotionen wecken. Obwohl, so wie ich es verstanden habe handelt es sich hier bei um Fakten.
Von daher sehr interessant. Viel Spaß beim ansehen.


Quelle: FPÖ TV


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Ich glaube schon lange nicht mehr an Ufo’s
Weil ich weiß dass es Ufos gibt!  
avatar
Luke
Admin

Männlich Anzahl der Beiträge : 5404
Anmeldedatum : 19.12.10
Alter : 59

http://www.youtube.com/user/Justicetull

Nach oben Nach unten

Re: Die neue Völkerwanderrung: Rede von Thilo Sarrazin

Beitrag von weisnix am Sa 31 Okt 2015, 13:33

Es ist echt anstrengend den Vortrag dieses Mannes zu folgen. Hab mir einige Teile angeschaut. Einmal komplett durch noch nicht.

Die Fakten sind klar und nicht neu, soll heißen: "Ist schon seit Jahrzehnten bekannt!". Die Parteien haben das Thema nur verschlafen. Es wurden folglich auch keine Anreize geschaffen, dass Zuwanderer "ohne Not" nach Deutschland kommen. Wenn jemand mit Bildung sein Land verlassen hat, dann Richtung Amerika.

Die Angstmache vor dem Islam ist doch auch nur ein Instrument um die Leute zu manipulieren. Die Neuankömmling werden weiterhin an ihren Werten festhalten. Die nächste Generation wird sich da schon mehr Integriert haben. Das sieht man ja auch an den Nachkommen der Gastarbeiter aus den 60er Jahren. Deren Religion ist zwar noch der Islam, weil des eben zur Kultur und zu der Familie dazu gehört, aber die Auslegung ist doch eher recht individuell und an europäische Gepflogenheiten angepasst. Das Problem liegt auch nicht in der Religion selbst sondern oft in den Familien, in denen eben der Zwang herrscht die Religion zu befolgen. Wird der Familienzusammenhang schwächer, dann kann der einzelne die Religion auch individueller auslegen.

Vor einem halben Jahrhundert hatten wir hier die selbe Situation mit der katholischen Kirche. In Teilen von Bayern ist es immer noch so. Wehe da war jemand am Sonntag nicht in der Kirche!  Peitsche

Bekannte von mir, Muslime, haben sich wunderbar integriert. Die lassen keine Weinfest und andere Gelegenheiten aus um zu feiern. Da wird Wein, Schweinesteak und sonstiges, was im Islam nicht gerne gesehen wird verzehrt. Und beten hab ich die auch noch nicht gesehen. Ab und zu wird mal die Moschee erwähnt.

Die Extremisten sind hier ein Problem. Da nehme ich jetzt keine Religion von aus. Denen müssen ganz klar Grenzen gesetzte werden. Erst kommen die Menschenrechte, dann das Gesetz des jeweiligen Landes und irgendwann später die Religion, dieses entscheidet die betroffene Person. Auch wenn das Gesetz die Religionsfreiheit garantiert, hebt dieses die Religion nicht über das Gesetz.


Zuletzt von weisnix am Sa 31 Okt 2015, 19:51 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Schlechtschreibung)


"Journalismus ist, wenn jemand etwas schreibt, das ein anderer nicht gedruckt sehen will. Alles andere ist PR." (George Orwell)
"Wir leben nicht, um zu glauben, sondern um zu lernen" (Dalai Lama)
"Nicht wissen ist nicht schlimm; schlimm ist nur, nicht wissen wollen." (Chinesisches Sprichwort)
"Ich denke, also bin ich gefährlich!"
avatar
weisnix
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 5504
Anmeldedatum : 06.11.11
Ort : Remulak

Nach oben Nach unten

Re: Die neue Völkerwanderrung: Rede von Thilo Sarrazin

Beitrag von Luke am Sa 31 Okt 2015, 19:04

weisnix schrieb:

Die Extremisten sind hier ein Problem. Da nehme ich jetzt keine Religion von aus. Denen müssen ganz klar Grenzen gesetzte werden. Erst kommen die Menschenrechte, dann das Gesetz des jeweiligen Landes und irgendwann später die Religion, dieses entscheidet die betroffene Person. Auch wenn das Gesetz die Religionsfreiheit garantiert, hebt dieses die Religion nicht über das Gesetz.

Genau so sehe ich das auch.
Die Extremisten sind der Punkt. Aus welcher Ecke auch immer.
Was sagen eigentlich unsere andren Foren Freunde über die Zuwanderung? Die ja im Moment hoch Aktuell ist.
Habt ihr Bedenken ? Angst ? Oder was meint ihr zur Zukunft Deutschlands und der EU?


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Ich glaube schon lange nicht mehr an Ufo’s
Weil ich weiß dass es Ufos gibt!  
avatar
Luke
Admin

Männlich Anzahl der Beiträge : 5404
Anmeldedatum : 19.12.10
Alter : 59

http://www.youtube.com/user/Justicetull

Nach oben Nach unten

Re: Die neue Völkerwanderrung: Rede von Thilo Sarrazin

Beitrag von aaljager am So 01 Nov 2015, 10:39

Hmm ein heisses Eisenwelches Ihr da angepackt habt. Ich sage es mal so die echten Flüchtlinge sind nicht das Problem denen geht es nur darum in Frieden Leben zu können. Das Übel kommt von der Masse an Mitläufern, welche nur aus Finanziellen Gründen hierher kommen und sich auch wenig Mühe geben sich zu integrieren. Darunter sind auch viele Extremisten welche auch bereit sind Gewalt einzusetzen um Ihre Interessen zu verfolgen. Allerdings ist derzeit nicht zu sagen worin diese Interessen bestehen und ich gestehe mir verursacht dieser Zustand leichte Magenprobleme. Ein weiteres Problem ist die Haltung Unserer Politiker die derzeit quasi alles Unternehmen um die Situation eskalieren zu lassen, die meisten Hilfsorganisationen sind überlastet, freiwillige Hilfskräfte sind so erschöpft das Sie vielerorts nicht mehr in der Lage sind zu helfen. Um weiterhin nach aussen die hohe Hilsbereitschaft halten zu können, werden in einigen Orten öffentliche Arbeiter regelrecht Zwangsrekrutiert (ein Zustand der sich zu einem Boomerrang entwickeln wird soviel ist sicher). Das nächste Problem sind die Medien welche in meinen Augen nur eines zum Ziel hat die Bevölkerungen zu spalten, der gerade Europaweit stattfindende Rechtsruck ist die Folge dieser einseitigen Berichterstattung.

Wir alle werden gerade massiv von allen Seiten manipuliert und sollten höllischst aufpassen nicht dem offensichtlichem zu verfallen, sondern das im Hintergrund steckende wirkliche Ziel im Auge zu behalten.

aaljager

Männlich Anzahl der Beiträge : 577
Anmeldedatum : 22.01.13
Alter : 54

Nach oben Nach unten

Re: Die neue Völkerwanderrung: Rede von Thilo Sarrazin

Beitrag von weisnix am So 01 Nov 2015, 13:57

Natürlich ist es ein heisses Eisen. Eine Universal Lösung gibt es nicht. Den Sarazin halte ich nicht gerade für eine Kerze auf diesem Gebiet.

Was die Extremisten angeht, könnte man ja das Gesetz ändern. Da haben unsere Politiker ja genügend Kompetenz wie Gesetzt zum Nachteil des Menschen abgeändert werden. Z.B. Könnte man diese so ändern, dass Extremisten eben auch in Länder zurück geschickt werden können, in denen ihr Leben in Gefahr ist. Dann liegt die Entscheidung ja bei dem Extremisten, ob er er den Aufenthalt hier aufs Spiel setzen will. Anderseits stellt der Extremist eine Gefahr für das Land dar in dem er seinem Handwerk nachgeht. Was ist höher zu bewerten?

Es ist ein schmaler Grat zwischen dem Schutz des einzelne Menschen und dem Schutz vieler Menschen. Es ist zu verhindern, dass ein einzelner Mensch zur Gefahr für viele wir und ebenso ist zu verhindern, dass viele Menschen eine Gefahr für den einzelnen werden.

Eine knifflige Aufgaben.


"Journalismus ist, wenn jemand etwas schreibt, das ein anderer nicht gedruckt sehen will. Alles andere ist PR." (George Orwell)
"Wir leben nicht, um zu glauben, sondern um zu lernen" (Dalai Lama)
"Nicht wissen ist nicht schlimm; schlimm ist nur, nicht wissen wollen." (Chinesisches Sprichwort)
"Ich denke, also bin ich gefährlich!"
avatar
weisnix
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 5504
Anmeldedatum : 06.11.11
Ort : Remulak

Nach oben Nach unten

Re: Die neue Völkerwanderrung: Rede von Thilo Sarrazin

Beitrag von Luke am So 01 Nov 2015, 16:39

Ja es ist wirklich ein heißes Eisen dieses Thema. Und ja, die echten Flüchtlinge sind nicht das Problem.
Das Problem das ich sehe ist , dass so wie es aussieht überwiegend Männliche Asylsuchenden nach Mitteleuropa
(also Deutschland) wollen und kommen. Für mich sieht das ganze gesteuert aus. Ganz raffiniert eingefädelt.
Mir geht seit Tagen dieses Video durch den Kopf. Ich habe es vor Jahren von einem YouTuber zur Meinungsäußerung bekommen. Mein Kommentar muss seiner Zeit für diesen YouTuber niederschmetternd gewesen sein. Heute sehe ich tatsächlich eine beängstigende Parallele. Hier das Video.  https://youtu.be/ClUFlHDknpU . Ganz schön harter Tabak!
Das kann alles kein Zufall mehr sein. Ich habe nun alles mehr als 10 Jahre auf  mich einwirken lassen. Und ich komme mittlerweile auf die gleichen Ergebnisse wie die Hardcore Wahrheitssuchenden. Diese Frau aus dem Video lebt auch noch rein Zufällig in Schweden!!!! In dem Land, mit Deutschland , mit der größten Zuwanderung.

Hier das Video noch einmal in einer reißerischen Ausführung. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Ich glaube schon lange nicht mehr an Ufo’s
Weil ich weiß dass es Ufos gibt!  
avatar
Luke
Admin

Männlich Anzahl der Beiträge : 5404
Anmeldedatum : 19.12.10
Alter : 59

http://www.youtube.com/user/Justicetull

Nach oben Nach unten

Re: Die neue Völkerwanderrung: Rede von Thilo Sarrazin

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen
 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum antworten