UFO-Erscheinungen
Bitte melde Dich an, um Zugriff auf weitere Bereiche des Forums zu erhalten!
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von den Inhalten aller extern gelinkten Seiten in diesem Forum und machen uns ihre Inhalte nicht zu eigen.
Wir sind dankbar für jeden Hinweis auf inhaltlich bedenkliche Seiten, die mittels Link an ufoerscheinungen.forumieren angebunden sind.
Für Hinweise und Informationen senden Sie uns bitte eine E-Mail an ufoerscheinungen(at)gmail.com


Riesige Wolken aus Methan sprudelnden an die Oberfläche des Arktischen Ozeans

Nach unten

Riesige Wolken aus Methan sprudelnden an die Oberfläche des Arktischen Ozeans

Beitrag von Luke am Do 15 Dez 2011, 21:33

Ich poste das mal hier rein!
Ich habe gerade von meinem Bruder aus den USA diese Nachricht bekommen.
Ich habe es mal übersetzt..

Russische Wissenschaftler haben Hunderte von Wolken aus Methan, etwa 1.000 Meter im Durchmesser,
sprudelnd an die Oberfläche des Arktischen Ozeans entdeckt.
Wissenschaftler sind besorgt, dass die Arctic Shelf zurücktritt und noch nie dagewesene Mengen an Methan-Gas freisetzt.
Das könnte den globalen Klimawandel.erheblich beschleunigen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Ich denke mal , dass wird ihn beschleunigen.



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Ich glaube schon lange nicht mehr an Ufo’s
Weil ich weiß dass es Ufos gibt!  
avatar
Luke
Admin

Männlich Anzahl der Beiträge : 5535
Anmeldedatum : 19.12.10
Alter : 60

https://www.youtube.com/user/Justicetull

Nach oben Nach unten

Re: Riesige Wolken aus Methan sprudelnden an die Oberfläche des Arktischen Ozeans

Beitrag von private23 am Fr 16 Dez 2011, 08:26

...danke für den artikel luke... bleib dran!!!! ...hoffe dein bruder hält dich auf dem laufenden ... grüsse :)
avatar
private23
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 1290
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 37
Ort : bei mia dahoam

Nach oben Nach unten

Re: Riesige Wolken aus Methan sprudelnden an die Oberfläche des Arktischen Ozeans

Beitrag von weisnix am Sa 17 Dez 2011, 21:55

Warum in der Arktis? Dort sollte das Wasser doch noch kalt genug sein!

Bevor sich dort die [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] Vorkommen verflüchtigen, sollten sich zuerst die Vorkommen vor der skandinavischen oder amerikanischen Küste auflösen. Treten in der Region vielleicht vulkanische Aktivitäten auf? Oder haben die Russen/Amerikaner irgendetwas unterseeisch angebohrt?
nachdenklich




"Journalismus ist, wenn jemand etwas schreibt, das ein anderer nicht gedruckt sehen will. Alles andere ist PR." (George Orwell)
"Wir leben nicht, um zu glauben, sondern um zu lernen" (Dalai Lama)
"Nicht wissen ist nicht schlimm; schlimm ist nur, nicht wissen wollen." (Chinesisches Sprichwort)
"Ich denke, also bin ich gefährlich!"
avatar
weisnix
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 5680
Anmeldedatum : 06.11.11
Ort : Remulak

Nach oben Nach unten

Re: Riesige Wolken aus Methan sprudelnden an die Oberfläche des Arktischen Ozeans

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten