UFO-Erscheinungen
Bitte melde Dich an, um Zugriff auf weitere Bereiche des Forums zu erhalten!
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von den Inhalten aller extern gelinkten Seiten in diesem Forum und machen uns ihre Inhalte nicht zu eigen.
Wir sind dankbar für jeden Hinweis auf inhaltlich bedenkliche Seiten, die mittels Link an ufoerscheinungen.forumieren angebunden sind.
Für Hinweise und Informationen senden Sie uns bitte eine E-Mail an ufoerscheinungen(at)gmail.com


Cyberattacke auf französischen Fernsehsender

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Cyberattacke auf französischen Fernsehsender

Beitrag von weisnix am Fr 10 Apr 2015, 01:17

Was da z.Z. in den Medien als Propaganda verbreitet wird ist mal wieder unter aller Sau. ISIS ist so erfreulich wie ein Darmparasit aber das sollte nicht dazu genutzt werden mangelnde Sicherheitsmassnahmen in der IT-Infrastrukturen zu verschleiern. Hier müssen ganz klar den angegriffenen Firmen die rote Karte gezeigt werden, da diese ihre IT-Sicherheit vernachlässigt haben.

Man muss sich nur mal der Umgang mit der IT in der eigenen Firma auseinandersetzen. Viele Mitarbeiter verweigern aus eigener Bequemlichkeit sich mit Sicherheit auseinander zu setzen. Ein Haus ist auch nur sicher, wenn Fenster und Türen gesichert sind. Oft ist es schwieriger in das Firmengebäude zu gelangen als in das Firmen IT-Netzwerk. Da man ja auch nicht ums Haus schleichen muss kommt vielen die Problematik nicht in den Sinn. Den Privatleuten wird immer wieder gepredigt sich um ihre IT-Sicherheit zu kümmern während Firmen hier ein super Einsparungspotential erkennen.

Von mir kein Bedauern. Wer so weit vorne an der Front kämpft muss sich auch selbst schützen können. Wer es nicht macht handelt grob fahrlässig. Für die Medien aber wieder mal eine gute Gelegenheit Propaganda zu betreiben. Man muss sich auch immer wieder im HinterKopf behalten, dass Computer nicht mehr weg zu denken sind aber es gibt immer noch viele Menschen die keine Computer benutzen und noch mehr, die nicht die geringste Ahnung haben wie diese Funktionieren. Diese werden den Medien wohl glauben, dass hier eine Hochsicherheitstür geöffnet wurde und nicht, dass die Eindringlinge durch eine offene Tür eingefallen sind. Man macht es diesen Terroristen viel zu einfach die ja auch banale dinge wie das erfolgreiche absetzen eines Stinkender Haufen über Sozial Media verbreiten.


"Journalismus ist, wenn jemand etwas schreibt, das ein anderer nicht gedruckt sehen will. Alles andere ist PR." (George Orwell)
"Wir leben nicht, um zu glauben, sondern um zu lernen" (Dalai Lama)
"Nicht wissen ist nicht schlimm; schlimm ist nur, nicht wissen wollen." (Chinesisches Sprichwort)
"Ich denke, also bin ich gefährlich!"
avatar
weisnix
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 5541
Anmeldedatum : 06.11.11
Ort : Remulak

Nach oben Nach unten

Re: Cyberattacke auf französischen Fernsehsender

Beitrag von weisnix am Fr 10 Apr 2015, 19:16

Auch nicht schlecht! Leider bittere Realität.

Der DAU ist immer noch eines der größten Sicherheitsprobleme.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Quelle: Heise Online

Es wird zwar darauf hingewiesen, dass der Clip erst nach der Attacke gesendet wurde. Da sollte sich mal jemand die Mühe machen das alte Material zu sichten. Würde mich nicht wundern, wenn da Interessante entdecken lässt.


"Journalismus ist, wenn jemand etwas schreibt, das ein anderer nicht gedruckt sehen will. Alles andere ist PR." (George Orwell)
"Wir leben nicht, um zu glauben, sondern um zu lernen" (Dalai Lama)
"Nicht wissen ist nicht schlimm; schlimm ist nur, nicht wissen wollen." (Chinesisches Sprichwort)
"Ich denke, also bin ich gefährlich!"
avatar
weisnix
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 5541
Anmeldedatum : 06.11.11
Ort : Remulak

Nach oben Nach unten

Re: Cyberattacke auf französischen Fernsehsender

Beitrag von Luke am Sa 11 Apr 2015, 17:46

Genau das ist es. Unvorsichtigkeit und Gedankenloses hantieren mit den Passwörtern. Ich selber bin sehr weit herum gekommen. Selbst bei Axel Springer und bei Gruner + Jahr hätte ich Passwörter die am PC klebten klauen können . Wenn ich gewollt hätte. Das Personal merkt sich die Passwörter nicht sonder Klebt sie oft auf die PC-Tastatur. Oder deponiert sie in schriftlicher Form in nähe des PC,s.
Und das ist wirklich kein Einzelfall.
Das zur Sicherheit.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Ich glaube schon lange nicht mehr an Ufo’s
Weil ich weiß dass es Ufos gibt!  
avatar
Luke
Admin

Männlich Anzahl der Beiträge : 5426
Anmeldedatum : 19.12.10
Alter : 59

http://www.youtube.com/user/Justicetull

Nach oben Nach unten

Re: Cyberattacke auf französischen Fernsehsender

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum antworten