UFO-Erscheinungen
Bitte melde Dich an, um Zugriff auf weitere Bereiche des Forums zu erhalten!
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von den Inhalten aller extern gelinkten Seiten in diesem Forum und machen uns ihre Inhalte nicht zu eigen.
Wir sind dankbar für jeden Hinweis auf inhaltlich bedenkliche Seiten, die mittels Link an ufoerscheinungen.forumieren angebunden sind.
Für Hinweise und Informationen senden Sie uns bitte eine E-Mail an ufoerscheinungen(at)gmail.com


Frankreich - Wie man einen Terroristen entdeckt

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen

Nach unten

Frankreich - Wie man einen Terroristen entdeckt

Beitrag von weisnix am Di 03 Feb 2015, 22:14

Immer der selbe sinnlose Aktionismus danach. Das haben die Engländer nach den Bus Attentaten ja auch gebracht. Daran kann man eigentlich nur Erkennen was die Volksvertreter wirklich über das Volk wissen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Quelle: Alles Schall und Rauch

Das erinnert mich an die witzigen Plakate, die die Engländer nach den Anschlägen auf U-Bahn und Bus, überall aufgehängt haben. Leider finde ich es nicht im Netz. Dort war auch abgebildet was jeden zum Verdächtigen machen würde. Dem Volk wird wenig Verstand zugetraut.


"Journalismus ist, wenn jemand etwas schreibt, das ein anderer nicht gedruckt sehen will. Alles andere ist PR." (George Orwell)
"Wir leben nicht, um zu glauben, sondern um zu lernen" (Dalai Lama)
"Nicht wissen ist nicht schlimm; schlimm ist nur, nicht wissen wollen." (Chinesisches Sprichwort)
"Ich denke, also bin ich gefährlich!"
avatar
weisnix
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 5618
Anmeldedatum : 06.11.11
Ort : Remulak

Nach oben Nach unten

Re: Frankreich - Wie man einen Terroristen entdeckt

Beitrag von weisnix am Mo 16 Feb 2015, 18:08

Wieder einmal wird ein, der Executive wohl bekannter, Täter missbraucht um die fragwürdige VDS ins Gespräch zu bringen. Wann kapieren unsere Politiker, dass in diesem Fall sowie in Frankreich, die VDS keinerlei Nutzen hätte. Die Täter waren ja schon als Gewalttäter den Gesetzeshütern bekannt. Alle benötigten Daten schimmelten schon in der EDV der Polizei vor sich hin. Dort sollte erst mal Data Mining betrieben werden. Auch kann man sehen was diese Flyer zur Erkennung von Terroristen taugen. Medial lassen sich die Täter hervorragend ausschachten und lenken davon ab wo die wirklichen Probleme liegen. Es sind zu wenig Polizisten vorhanden, die bekannte Straftäter überwachen können. Belegschaft zur Eindämmung von friedlichen Demonstrationen sind aber genug vorhanden.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Quelle: heise.de

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Quelle: SPON

Statt VDS sollte man einfach mal die Diäten um 10% kürzen. Nicht die Bürger müssen zur Ordnung gerufen werden. Nach der Wahl in Hamburg kann man ja schon erkennen wohin der Hase läuft. Bin mal gespannt was die betroffenen Parteien so als Ausrede absondern.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Quelle: SPON


"Journalismus ist, wenn jemand etwas schreibt, das ein anderer nicht gedruckt sehen will. Alles andere ist PR." (George Orwell)
"Wir leben nicht, um zu glauben, sondern um zu lernen" (Dalai Lama)
"Nicht wissen ist nicht schlimm; schlimm ist nur, nicht wissen wollen." (Chinesisches Sprichwort)
"Ich denke, also bin ich gefährlich!"
avatar
weisnix
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 5618
Anmeldedatum : 06.11.11
Ort : Remulak

Nach oben Nach unten

Re: Frankreich - Wie man einen Terroristen entdeckt

Beitrag von Gucki am Di 17 Feb 2015, 12:35

Diäten kürzen ???

Sie müssten auf Mindestlohn gesetzt werden !

Was meint Ihr, wie schnell sich etwas ändern würde ?

LG
Gucki
avatar
Gucki

Männlich Anzahl der Beiträge : 450
Anmeldedatum : 30.08.12
Alter : 68
Ort : im Norden, am A.... der Welt.

Nach oben Nach unten

Re: Frankreich - Wie man einen Terroristen entdeckt

Beitrag von Luke am Di 17 Feb 2015, 15:09

Zur Wahl in HH
Ihre Rechnung hat wohl nicht hin gehauen. Schnell noch mal das Wahlalter auf 16 Jahre heruntersetzen um erstens für eine höhere Wahlbeteiligung zu sorgen und zweitens um mehr Stimmen für die alt Parteien zu bekommen. Frei nach der Devise, dass was Mama und Papa wählt das wähle ich auch. Tja leider Dumm gelaufen, die Rechnung ging nur teilweise auf . Die Wahl Beteiligung lag bei ca 52 %. Das war die niedrigste Wahlbeteiligung in Hamburg überhaupt.  Das heißt für mich, dass 48 % der Bevölkerung sich durch keine Partei vertreten fühlen und kein Vertrauen haben. Das Katastrophalste ist ,dass Hamburg wahrscheinlich nun mit einer rot grünen Regierung bestraft wird.
Zu den Terroristen.
Die Zukunft wird uns die totale Überwachung bringen. Unter dem Deckmantel der Sicherheit wird jeder ausspioniert. Terrorgefahr ist hier nur ein Aushängeschild um alle möglichen Überwachungsgesetze durch zu bekommen. . Auch die Finanzbehörden sind schon ganz heiß.
Interessant ist auch ,dass dieser Attentäter aus Kopenhagen, Dänischer Staatsbürger war und sogar dort geboren und aufgewachsen ist. Super integriert.  Eigentlich ist es mir egal, wenn Leute mit Islamistischen Terrorhintergrund in Europa Städte unsicher machen. Das  perverse an der Sache ist , dass es dann immer Unschuldige Menschen trifft. Und niemals die, denen man diesen Irrsinn zu verdanken hat.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Ich glaube schon lange nicht mehr an Ufo’s
Weil ich weiß dass es Ufos gibt!  
avatar
Luke
Admin

Männlich Anzahl der Beiträge : 5490
Anmeldedatum : 19.12.10
Alter : 60

https://www.youtube.com/user/Justicetull

Nach oben Nach unten

Re: Frankreich - Wie man einen Terroristen entdeckt

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum antworten