UFO-Erscheinungen
Bitte melde Dich an, um Zugriff auf weitere Bereiche des Forums zu erhalten!
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von den Inhalten aller extern gelinkten Seiten in diesem Forum und machen uns ihre Inhalte nicht zu eigen.
Wir sind dankbar für jeden Hinweis auf inhaltlich bedenkliche Seiten, die mittels Link an ufoerscheinungen.forumieren angebunden sind.
Für Hinweise und Informationen senden Sie uns bitte eine E-Mail an ufoerscheinungen(at)gmail.com


Gewaltige Mengen Methan werde freigesetzt

Nach unten

Gewaltige Mengen Methan werde freigesetzt

Beitrag von private23 am Do 11 Dez 2014, 19:24

Bin mal gespannt was das für weitere Kettenreaktionen auslöst?!?!? .... Die Erde wehrt sich ....


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Quelle: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
private23
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 1290
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 37
Ort : bei mia dahoam

Nach oben Nach unten

Re: Gewaltige Mengen Methan werde freigesetzt

Beitrag von Khan771 am Do 11 Dez 2014, 20:46

Das Methan hat das Potential einen Klimawandel weiter anzutreiben. Vor Allem wenn der Golfstrom abkühlt ist nicht nur in Europa sondern auf der Nordhalbkugel Eiszeit angesagt.

Vor einiger Zeit hat man festgestellt, dass die Antarktis trotz Klimawandel nicht an Fläche verliert. Leugner des Klimawandels haben das als Beweis angeführt, dass kein Wandel stattfinden soll. Mittlerweile wissen wir, dass das Eis schmilzt. Die Antarktis verliert nicht an Fläche weil das Eis oberflächlich immer wieder neu entsteht. Aber sie verliert an Masse. Leider verläuft der Golfstrom dort unten und wird durch das Schmelzwasser abgekühlt. Der Golfstrom der die Nordhalbkugel wärmt, kann im übertragenen Sinne die Kälte der Antarktis zu uns transportieren.

SOTT muss aber hinterfragt werden. Dahinter steht die Quantum Future Group die Laura Knight-Jadczyk und Arkadiusz Jadczyk gehört.

Khan771
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 1005
Anmeldedatum : 26.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Gewaltige Mengen Methan werde freigesetzt

Beitrag von private23 am Do 11 Dez 2014, 20:50

Danke für die Info bezüglich SOTT ... da muss ich mal schauen..... :) ... hast du nen link? kann st mir ja per PN schicken ;) ... grüsse Danke
avatar
private23
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 1290
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 37
Ort : bei mia dahoam

Nach oben Nach unten

Re: Gewaltige Mengen Methan werde freigesetzt

Beitrag von private23 am Do 11 Dez 2014, 20:52

wobei ich noch ergänzen muss, dass ich sott eigentlich gut finde, da sie die Quelle des artikels mit angeben...
avatar
private23
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 1290
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 37
Ort : bei mia dahoam

Nach oben Nach unten

Re: Gewaltige Mengen Methan werde freigesetzt

Beitrag von Khan771 am Do 11 Dez 2014, 21:12

Auf der Sott Webseite steht ganz unten etwas von der Quantum Future Group. Wenn man danach googelt erscheinen die Namen der Besitzer. Das ist ein Ehepaar. Die Frau veröffentlicht Bücher aus dem Reich der Verschwörungen und Aliens. Was man von den Veröffentlichungen hält muss halt jeder für sich entscheiden.

Khan771
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 1005
Anmeldedatum : 26.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Gewaltige Mengen Methan werde freigesetzt

Beitrag von Gucki am So 14 Dez 2014, 22:29

Guten Abend liebe Leute

Ich habe gerade das Buch "Der Schwarm" von Frank Schätzing gelesen. Er beschreibt den Krieg der Meeresbewohner gegen den Menschen. Auch dort spielt das Methanhydrat eine wichtige Rolle, welches durch Eiswürmer und Bakterien zum Blow-Out angeregt wird, und durch Kantenabrüche am Kontinentalschelf kommt es zu gewaltigen Tsunamis, die einen Großteil aller Städte auf Meereshöhe auf der Nordhalbkugel vernichten. Ich fürchte daher, dass der Frank wesentlich mehr weiß, als er in seinem Buch beschreibt.

LG
Gucki
avatar
Gucki

Männlich Anzahl der Beiträge : 452
Anmeldedatum : 30.08.12
Alter : 68
Ort : im Norden, am A.... der Welt.

Nach oben Nach unten

Re: Gewaltige Mengen Methan werde freigesetzt

Beitrag von weisnix am Mo 15 Dez 2014, 11:52

Hi Gucki,

dieses Buch habe ich auch gelesen. Herr Schätzing weiss nicht mehr als Andere. Er hat nur gut recherchiert. Alle Fakten, bis auf den intelligenten Organismus, sind Erkenntnisse, die der Wissenschaft schon Jahrzehnte bekannt sind. Nachlesbar in "Nature", "Spektrum der Wissenschaft" uva. Fachzeitschriften und Fachbüchern. Der großen Masse der Menschen sind diese Informationen natürlich nicht bekannt. Es handelt aber nicht um geheime Informationen.

Ich empfehle auch sich einfach mal mit dem Klima seit dem Ende der Eiszeit zu beschäftigen. Dann sind die z.Z. auftretende Phänomene gar nicht ungewöhnlich. Über ein paar Decaden Plus/Minus lässt sich natürlich streiten.

- Vor 11.000 Jahren: Ende der Eiszeit. Gletscher, die bis auf die Höhe Berlins reichten schmelzen.
- Meersspiegel steig um 120 Meter bis heute und steigt weiter. Wie viele Lebensräume (Menschen) da abgesoffen sind steht aber nirgendwo. Heute wird des dramatisiert.
- Bis vor 6000 Jahren war die Sahara eine grüne Steppe und wurde Giraffen, Elefanten, Krokodilen und Menschen bevölkert. Durch Verschiebung der Klimazonen wurde daraus eine Wüste und für uns in Mitteleuropa wurde es erst so richtig Heimelich.
- Die Klimazonen wandern immer noch weiter nach Norden. Es wird dort wärmer. Die Meere heizen such auf. Das Eis schmilzt weiter. In Südeuropa dominiert die Dürre.

In der Debatte über die Mensch gemachte Klimaerwärmung kann es gar nicht um die Verhinderung eines weiteren Temperaturanstiegs gehen. Es geht nur darum wie das Unvermeidliche nicht noch beschleunigt wird. Hier werden dann Milliarden $ für fragwürdige Aktionen ausgegeben anstatt neue Lebensräume zu erschliessen, die der Klimaerwärmung auch noch in 200 Jahren trotzen.

Das von der Seite der Staaten nur der $ zählt und nicht das Klima zeigt die aktuelle Klimakonferenz.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Quelle: SPON

Ich stelle mir gerade vor wenn ganz überraschend eine Temperatursturz eine neue Eiszeit einläutet und per Gesetz jeder verpflichtet wird so viel CO2 zu erzeugen wie möglich. Wärmedämmung und dichte Fenster werden gesetzlich verboten. Für Autos wird ein überhöhter CO2 Ausstoß vorgeschrieben. Die Renaissance der V8 Bigblocks. Es gilt die Atmosphäre auf Teufel komm raus aufzuheizen. Das Methanhydrat wird künstlich aufgeheizt um das Methan frei zu setzen.

Ok, vergesst es wieder. Ich schreibe ein Buch darüber.


"Journalismus ist, wenn jemand etwas schreibt, das ein anderer nicht gedruckt sehen will. Alles andere ist PR." (George Orwell)
"Wir leben nicht, um zu glauben, sondern um zu lernen" (Dalai Lama)
"Nicht wissen ist nicht schlimm; schlimm ist nur, nicht wissen wollen." (Chinesisches Sprichwort)
"Ich denke, also bin ich gefährlich!"
avatar
weisnix
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 5680
Anmeldedatum : 06.11.11
Ort : Remulak

Nach oben Nach unten

Re: Gewaltige Mengen Methan werde freigesetzt

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten