UFO-Erscheinungen
Bitte melde Dich an, um Zugriff auf weitere Bereiche des Forums zu erhalten!
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von den Inhalten aller extern gelinkten Seiten in diesem Forum und machen uns ihre Inhalte nicht zu eigen.
Wir sind dankbar für jeden Hinweis auf inhaltlich bedenkliche Seiten, die mittels Link an ufoerscheinungen.forumieren angebunden sind.
Für Hinweise und Informationen senden Sie uns bitte eine E-Mail an ufoerscheinungen(at)gmail.com


Jadehase ist gelandet

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Jadehase ist gelandet

Beitrag von Simo am So 15 Dez 2013, 13:05

Die chinesische Mondlandung ist hier meines Wissens noch nicht besprochen worden. Also mach ich mal den Anfang:
"Jadehase", die chinesische Antwort auf die Mondlandungen der Amis und der Russen, ist erfolgreich auf dem Mond gelandet. Ich finde das bemerkenswert. Deshalb hier einige Hintergrundinfos dazu:

Am 1. Dezember 2013 startete Chang’e-3 an Bord einer Rakete vom Typ Langer Marsch 3B vom Kosmodrom Xichang in eine Erdumlaufbahn. 20 Minuten nach dem Start trennte sich die Sonde von der Rakete. Aus der Erdumlaufbahn schwenkte die Sonde in einen Transferorbit ein. Das Einschwenken in eine Mondumlaufbahn am 6. Dezember wurde mit drei Korrekturmanövern vorbereitet, nach einem Bremsmanöver wurde dann eine Kreisbahn um den Mond mit einer Höhe von 100 km erreicht. Nach einer Absenkung des Periselenum auf 15 km wurde durch ein weiteres Bremsmanöver die Landung eingeleitet. Die weiche Landung erfolgte am 14. Dezember um 13:11:18 UTC, einen Umlauf früher als ursprünglich geplant und damit 250 km östlich des Sinus Iridum im Mare Imbrium bei 44,1° N 31,5° W. Es wurden Live-Bilder vom Abstieg übermittelt. Sechs Stunden später verließ der Rover über eine Rampe den Lander.

Zur Unterstützung der Sonde arbeitet China mit der ESA zusammen, die ihre weltweite Infrastruktur zum Empfang der Funksignale zur Verfügung stellt.

Quelle: Wikipedia

Chinas Mondmission ist bis jetzt ein voller Erfolg. Am Samstag landete das Raumschiff auf dem Mond, einige Stunden später fuhr das Mondfahrzeug aus. Der Triumph wird als Stück «chinesischen Traums» gefeiert.
Chinas Staatsmedien und interessierte Internet-Kommentatoren haben am Sonntag die erste Ausfahrt des Mondfahrzeugs «Jade-Kaninchen» («Yutu») begleitet. Am Sonntagabend (chinesische Zeit) war das Raumschiff «Chang'e 3» mit dem Mond-Rover an Bord auf der Mondoberfläche gelandet. Der Stolz über den geglückten Vorgang war am Sonntag gross. Für den Abend ist der Besuch des Staats- und Parteichefs Xi Jinping im Raumfahrtzentrum geplant. Er soll den Erfolg der Mission verkünden.

«Yutu» ist erst der Anfang

Die Landung auf dem Mond, deren letzte Minuten live am chinesischen Staatsfernsehen übertragen wurden, verlief ohne Zwischenfälle. Unterstützt wurde die Mission auch von der Europäischen Raumfahrtagentur ESA. Wenige Minuten nach dem sanften Aufsetzen auf der Oberfläche – dieses Manöver war als das heikelste der Mission beschrieben worden – klappte «Chang'e» ein Sonnensegel aus, das das Raumschiff und sein «Haustier», den Mond-Rover, mit Energie versorgen soll. Rund sechs Stunden später rollte «Yutu» aus. Die Staatsmedien veröffentlichten Bilder von dem tiefe Spuren hinterlassenden Fahrzeug, das seine erste Fahrt auf dem Mond unternahm.

Fast vierzig Jahre nach der letzten Mondlandung haben die Chinesen einen einen neuen Höhepunkt ihres spät, dafür umso kraftvoller gestarteten Raumfahrtprogramms erreicht. Seit dem ersten Raumflug 1999 haben sie 2003 erstmals Astronauten ins All geschickt, 2011 das Raumstation-Modul Tiangong-1 ins Weltall und mehrmals Astronauten zu der Station gebracht. Die Mondlandung ist Teil eines umfassenden Mondprogramms, das in der langfristigen Planung vorsieht, auch Astronauten zum Erdtrabanten zu schicken, allenfalls gar eine Mondstation aufzubauen. Der australische Raumfahrt-Journalist Morris Jones relativierte das in einem Beitrag für «Space Daily». Niemand wisse, wann es soweit sei; wahrscheinlich vergehe mindestens eine weitere Dekade. Gleichzeitig mahnen Jones und andere Fachleute dazu, die chinesischen Erfolge und Ambitionen nicht geringzuschätzen.

Quelle und weiterlesen: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Einige Videos (Quelle: Youtube)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Es gibt bei den Blick-Kommentaren doch tatsächlich Leute, die ernsthaft davon ausgehen, dass die Chinesen die erfolgreiche Landung der Amis bestätigen sollen. Der Kommentarschreiber hat von den übrigen Lesern sogar das Prädikat "beliebtester Kommentar" erhalten. Einmal klicken ist halt einfacher als sich selbst damit zu beschäftigen... die Distanz zwischen den beiden Landeplätzen beträgt rund 2000 Kilometer - ich bezweifle, dass Jadehase für solch weite Strecken konzipiert ist...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Simo
Admin

Männlich Anzahl der Beiträge : 2644
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 50
Ort : Daheim

Nach oben Nach unten

Re: Jadehase ist gelandet

Beitrag von Gast am So 15 Dez 2013, 14:56

Jetzt bin ich gespannt bis wann die ersten Verschwörungstheorien kommen  Achtung Ironie 

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Jadehase ist gelandet

Beitrag von weisnix am So 15 Dez 2013, 15:41

Wie?!?!

Es wurden noch keine Bilder publiziert, aus Transformers geklaut, die den Schatten eines Roboters über dem Rover zeigt. Das kann ich gar nicht glauben!
 Achtung Ironie


Ich gratuliere den chinesischen Wissenschaftlern für ihren Erfolg. Es wird mit Sicherheit neue Erkenntnisse durch diese Mission ergeben.


"Journalismus ist, wenn jemand etwas schreibt, das ein anderer nicht gedruckt sehen will. Alles andere ist PR." (George Orwell)
"Wir leben nicht, um zu glauben, sondern um zu lernen" (Dalai Lama)
"Nicht wissen ist nicht schlimm; schlimm ist nur, nicht wissen wollen." (Chinesisches Sprichwort)
"Ich denke, also bin ich gefährlich!"
avatar
weisnix
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 5497
Anmeldedatum : 06.11.11
Ort : Remulak

Nach oben Nach unten

Re: Jadehase ist gelandet

Beitrag von Luke am So 15 Dez 2013, 16:56

Habe gerade eines der ersten Fotos gesehen. Und man höre und staune. Keine Sterne sind im Hintergrund zu sehen!  Ich lach mich kaputt Achtung Ironie

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Ich glaube schon lange nicht mehr an Ufo’s
Weil ich weiß dass es Ufos gibt!  
avatar
Luke
Admin

Männlich Anzahl der Beiträge : 5397
Anmeldedatum : 19.12.10
Alter : 59

http://www.youtube.com/user/Justicetull

Nach oben Nach unten

Re: Jadehase ist gelandet

Beitrag von Nibirius am So 15 Dez 2013, 19:11

Luke schrieb:Habe gerade eines der ersten Fotos gesehen. Und man höre und staune. Keine Sterne sind im Hintergrund zu sehen!  Ich lach mich kaputt Achtung Ironie

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Hoch interessant, jedoch werden wir die  " brisanten Bilder " / Informationen sicher wieder nicht zu sehen bekommen denke ich.  Danke 
Warum sollten die Chinesen da anders sein.
L.G


Alle Geschöpfe dieser Erde fühlen wie wir, sie streben nach Glück wie wir.
Alle Geschöpfe lieben, leiden und sterben wie wir, also sind sie uns gleichgestellte Werke
des allmächtigen Schöpfers - unsere Brüder.
avatar
Nibirius
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 1961
Anmeldedatum : 11.10.12
Alter : 59

Nach oben Nach unten

Re: Jadehase ist gelandet

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten