UFO-Erscheinungen
Bitte melde Dich an, um Zugriff auf weitere Bereiche des Forums zu erhalten!
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von den Inhalten aller extern gelinkten Seiten in diesem Forum und machen uns ihre Inhalte nicht zu eigen.
Wir sind dankbar für jeden Hinweis auf inhaltlich bedenkliche Seiten, die mittels Link an ufoerscheinungen.forumieren angebunden sind.
Für Hinweise und Informationen senden Sie uns bitte eine E-Mail an ufoerscheinungen(at)gmail.com


Erstmals Wasser auf einem erdartigen Himmelskörper außerhalb des Sonnensystems entdeckt

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Erstmals Wasser auf einem erdartigen Himmelskörper außerhalb des Sonnensystems entdeckt

Beitrag von Gast am Do 17 Okt 2013, 09:43

Um den kompletten Beitrag von der Quelle ausgehend lesen zu können ------> Drück mich

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Erstmals Wasser auf einem erdartigen Himmelskörper außerhalb des Sonnensystems entdeckt

Beitrag von Luke am Do 17 Okt 2013, 16:34

Vielen Dank für diesen schönen Beitrag. Daumen hoch 
Es sieht so aus ,als würde es sehr viel Wasser geben im Universum. Sogar unter der Mondoberfläche gibt es Wasser.
Gute Voraussetzungen für Basen.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Ich glaube schon lange nicht mehr an Ufo’s
Weil ich weiß dass es Ufos gibt!  
avatar
Luke
Admin

Männlich Anzahl der Beiträge : 5283
Anmeldedatum : 19.12.10
Alter : 59

http://www.youtube.com/user/Justicetull

Nach oben Nach unten

Re: Erstmals Wasser auf einem erdartigen Himmelskörper außerhalb des Sonnensystems entdeckt

Beitrag von Gast am Do 17 Okt 2013, 17:36

Die voraussetzung einer Atmosphäre wäre ja gegeben. Da hast du Recht Luke.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Erstmals Wasser auf einem erdartigen Himmelskörper außerhalb des Sonnensystems entdeckt

Beitrag von Simo am Fr 18 Okt 2013, 22:51

Weiss jetzt nicht, ob die Atmosphärenbildung vom Wasser abhängig ist. Wenn ja, dann bestimmt von flüssigem Wasser (Verdunstung). Gefrorenes Wasser kann wohl sublimieren, aber der Wärmeempfang eines Eisplaneten von der Sonne wäre wohl zu gering, als dass eine Atmosphäre entstehen könnte (die Gasriesen jetzt mal ausgenommen Zwinker )
H2O ist ein Element, dass überall zu finden ist.

Wasser besteht bekanntlich aus den Elementen Wasserstoff und Sauerstoff. Wasserstoff ist das einfachste, primitivste aller Elemente, das erste, was überhaupt im Universum entstanden ist. Es besteht aus einem Proton und einem Elektron. Alle anderen Elemente wurden unter viel Druck aus diesem Wasserstoff „zusammengebacken“. Das ist das, was Physiker Kernfusion nennen. Da ist als erstes Helium – Helium entsteht auch in der Sonne: Jeweils vier Wasserstoffatome fusionieren und hohem Druck und enormer Hitze zu einem Heliumatom. Wenn die Sterne noch größer sind – wesentlich größer als die Sonne – ist der Druck dann so groß, dass auch die Heliumatome zusammengebacken werden. Da werden aus drei Heliumatomen ein Kohlenstoffatom oder, wenn es vier sind, ein Sauerstoffatom.
Damit hätten wir also schon mal die Elemente, die wir für Wasser brauchen: Wasserstoff und Sauerstoff. Die müssen sich nun verbinden – das tun sie aber erst, wenn sie aus den Sternen, in denen sie entstanden sind, in die Weiten des Weltalls geschleudert wurden. Und selbst da ist es schwierig. Denn solange die einzelnen Atome im Weltall herumschwirren, verbinden sie sich nicht. Sondern es braucht dazu offenbar größere Teilchen – also konkret: Staubpartikel.
Quelle Obiges Zitat und auch weiter lesenswert: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Simo
Admin

Männlich Anzahl der Beiträge : 2623
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 50
Ort : Daheim

Nach oben Nach unten

Re: Erstmals Wasser auf einem erdartigen Himmelskörper außerhalb des Sonnensystems entdeckt

Beitrag von Gast am Fr 18 Okt 2013, 23:00

Hier hab ich noch einen Link der die Voraussetzungen einer Atmosphäre beschreibt
Freie Uni Berlin

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Erstmals Wasser auf einem erdartigen Himmelskörper außerhalb des Sonnensystems entdeckt

Beitrag von Khan771 am So 20 Okt 2013, 22:02

Simo schrieb:Weiss jetzt nicht, ob die Atmosphärenbildung vom Wasser abhängig ist. Wenn ja, dann bestimmt von flüssigem Wasser (Verdunstung). Gefrorenes Wasser kann wohl sublimieren, aber der Wärmeempfang eines Eisplaneten von der Sonne wäre wohl zu gering, als dass eine Atmosphäre entstehen könnte (die Gasriesen jetzt mal ausgenommen :zwinker: )
Hallo Simo. Andersherum ist die Bildung von Wasser auf der Oberfläche von der Atmosphäre abhängig. Wasser würde in dem Vakuum des Alls kochen, verdunsten, und vom solaren Wind hinweggeweht werden. Es braucht also eine wie-auch-immer geartete Atmosphäre, die einen bestimmten Druck aufrechterhält. Durch vulkanische Aktivität kommen solche Atmosphären zu Stande. Das Wasser kommt dann aus dem Planeten oder sammelt sich durch Einschläge von Meteoriten. So sind die Ozeane auf der Erde entstanden, sagt man.

Ohne Druck kein Wasser. Deshalb gehen die Forscher davon aus, dass das Wasser _unter_ der felsigen Oberfläche dieses Planetoiden gefangen war.

Khan771
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 1005
Anmeldedatum : 26.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Erstmals Wasser auf einem erdartigen Himmelskörper außerhalb des Sonnensystems entdeckt

Beitrag von weisnix am Di 22 Okt 2013, 00:03

Dieses Aussage bezieht sich aber nur auf flüssiges Wasser. Wasser im festen Zustand weisst nur eine sehr geringe Verdunstungsrate auf. Diese ist umso geringer, je kälter das Eis ist. Eis hält sich im Vakuum also recht passabel.

Der Beweis befindet sich auf dem Mond und auf Kometen. Dort wurde Wasser in form von Eis nachgewiesen.


"Journalismus ist, wenn jemand etwas schreibt, das ein anderer nicht gedruckt sehen will. Alles andere ist PR." (George Orwell)
"Wir leben nicht, um zu glauben, sondern um zu lernen" (Dalai Lama)
"Nicht wissen ist nicht schlimm; schlimm ist nur, nicht wissen wollen." (Chinesisches Sprichwort)
"Ich denke, also bin ich gefährlich!"
avatar
weisnix
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 5390
Anmeldedatum : 06.11.11
Ort : Remulak

Nach oben Nach unten

Re: Erstmals Wasser auf einem erdartigen Himmelskörper außerhalb des Sonnensystems entdeckt

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten