UFO-Erscheinungen
Bitte melde Dich an, um Zugriff auf weitere Bereiche des Forums zu erhalten!
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von den Inhalten aller extern gelinkten Seiten in diesem Forum und machen uns ihre Inhalte nicht zu eigen.
Wir sind dankbar für jeden Hinweis auf inhaltlich bedenkliche Seiten, die mittels Link an ufoerscheinungen.forumieren angebunden sind.
Für Hinweise und Informationen senden Sie uns bitte eine E-Mail an ufoerscheinungen(at)gmail.com


Merkwürdige Geräusche in einer nebligen Nacht

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Merkwürdige Geräusche in einer nebligen Nacht

Beitrag von Simo am Mi 02 Okt 2013, 22:43

Vielleicht weiss jemand die Antwort?
Heute ist eine hochneblige (wobei ich ziemlich an der Untergrenze des Nebels bin), relativ warme und windstille Nacht. Ich geh auf den Balkon. Es ist still. Nur ab und zu ein Fahrzeug. Anstonsten ist da kein Ton. Ich horche in die Stille.
Es "klickt" irgendwie von allen Seiten, akustisch, wie ein sehr kurzes Pfeifen. Ich denke an Fledermäuse - sehe aber keine. Ich versuche den Ursprung des "Klickens" oder auch "kurzen Fiepens" zu ergründen; es passiert nicht in regelmässigen Abständen, aber sicher im Durchschnitt jede 3. Sekunde oder noch öfter. Die Richtung der Töne variiert, mal von links, rechts, vorn , hinten (aber immer von oben) und die Lautstärke des Tons variiert ebenso, mal laut und nah und mal leise und weit weg.
Manchmal hör ich das kurze Pfeifen (mit Kurz mein ich so zirka eine Zehntelsekunde) total nah und dann gleich wieder weit weg.
Und wie gesagt: keine Vögel, keine Fledermäuse - weit und breit kein Tierchen zu sehen. Ein Klicken hier und dort.
Ein athmosphärisches Phänomen? Vielleicht. Vögel in grosser Höhe (schliesse ich aber irgenwie aus, da die Pfeif-Klick-Geräusche phonetisch zu identisch sind). Und hier kommt ihr ins Spiel:
Was könnte es sein? Hat jemand eine Erklärung für das Phänomen?
Gruss
Simo


Zuletzt von Simo am Mi 02 Okt 2013, 23:01 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet (Grund : Ergänzung)


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Simo
Admin

Männlich Anzahl der Beiträge : 2628
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 50
Ort : Daheim

Nach oben Nach unten

Re: Merkwürdige Geräusche in einer nebligen Nacht

Beitrag von weisnix am Mi 02 Okt 2013, 23:26

Was hältst Du von Insekten? Kannst ja mal in diese Richtung recherchieren.

Kannst Du eine Tonaufnahme anfertigen?

Zikaden können nervtötend sein. Nur so als Beispiel.


"Journalismus ist, wenn jemand etwas schreibt, das ein anderer nicht gedruckt sehen will. Alles andere ist PR." (George Orwell)
"Wir leben nicht, um zu glauben, sondern um zu lernen" (Dalai Lama)
"Nicht wissen ist nicht schlimm; schlimm ist nur, nicht wissen wollen." (Chinesisches Sprichwort)
"Ich denke, also bin ich gefährlich!"
avatar
weisnix
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 5390
Anmeldedatum : 06.11.11
Ort : Remulak

Nach oben Nach unten

Re: Merkwürdige Geräusche in einer nebligen Nacht

Beitrag von Simo am Mi 02 Okt 2013, 23:31

Hm Tonaufnahme ist wohl nicht möglich mit meinem Equipment.
Zikaden? Das sind Bodentiere, die gut springen können. Die Töne kommen aber allesamt von oben (und mein Balkon ist ca 20 Meter über dem Boden).
Und wie gesagt: keine Tierchen zu sehen. Und dann ist es noch zu neblig und nass für Insekten. Zudem stockdunkle Nacht. Insekten schliesse ich aus.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Simo
Admin

Männlich Anzahl der Beiträge : 2628
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 50
Ort : Daheim

Nach oben Nach unten

Re: Merkwürdige Geräusche in einer nebligen Nacht

Beitrag von weisnix am Mi 02 Okt 2013, 23:41

Hast Du den kein nervtötendes Universalkommunikationgerät mit einer Recording App?

Zikaden können fliegen und sitzen auch auf Bäumen.

Hier gibt es ein paar Samples. Quelle Wikipedia: Zikaden


"Journalismus ist, wenn jemand etwas schreibt, das ein anderer nicht gedruckt sehen will. Alles andere ist PR." (George Orwell)
"Wir leben nicht, um zu glauben, sondern um zu lernen" (Dalai Lama)
"Nicht wissen ist nicht schlimm; schlimm ist nur, nicht wissen wollen." (Chinesisches Sprichwort)
"Ich denke, also bin ich gefährlich!"
avatar
weisnix
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 5390
Anmeldedatum : 06.11.11
Ort : Remulak

Nach oben Nach unten

Re: Merkwürdige Geräusche in einer nebligen Nacht

Beitrag von Simo am Do 03 Okt 2013, 08:27

Doch, hab ich schon einen Sprachrekorder im Handy; ob dieses Teil die nötige Empfindlichkeit besitzt, um die doch recht leisen Fieps-Töne aufzuzeichnen? Sollte das Phänomen heute nacht nochmals erscheinen werde ich das testen.
Und Du hast mal wieder recht mit dem Fliegen der Zikaden. Trotzdem schliesse ich Insekten aus.
Was hälst Du von einem athmosphärischen Phänomen?


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Simo
Admin

Männlich Anzahl der Beiträge : 2628
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 50
Ort : Daheim

Nach oben Nach unten

Re: Merkwürdige Geräusche in einer nebligen Nacht

Beitrag von Gast am Do 03 Okt 2013, 11:58

Ich habe 2 mal abends am geöffneten Fenster gestanden und eine Art schmatzen gehört. Das zog sich über unseren ganzen Hof. Erst konnte ich es mir nicht erklären. Es war sehr trocken und alles da draußen lechzte nach Wasser. Ich könnte mir vorstellen, dass die letzten Wassertröpfchen aufgenommen wurden. Da ich schon oft bei Zimmerpflanzen ähnliches gehört hatte, wenn ich sie mit den Töpfen in einen wassergefüllten Eimer hielt, damit sie sich komplett vollsaugen können. Sie haben sogar unterschiedliche Schmatzgeräusche gemacht, mal klang es wie gluckern oder jemand, der eilig trinkt.
Könnte es sein, Simo, dass es über Tag durch den Wind trocken war und die Bäume, Büsche und sonstige Pflanzen nach den Nebeltröpfchen suchten?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Merkwürdige Geräusche in einer nebligen Nacht

Beitrag von Simo am Do 03 Okt 2013, 13:36

Danke Nehaira.
Das halte ich für äusserst unwahrscheinlich, denn die letzten Tage waren neblig, es hat auch geregnet und die Sonne kam überhaupt nicht durch. Ich kenne das Phänomen des "Schmatzens" auch - aber das war es ganz bestimmt nicht. Wie gesagt, es ist eher ein Fiepen, ein kurzes Pfeifen, aber irgendwie klickend.
LG
Simo


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Simo
Admin

Männlich Anzahl der Beiträge : 2628
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 50
Ort : Daheim

Nach oben Nach unten

Re: Merkwürdige Geräusche in einer nebligen Nacht

Beitrag von Gast am Sa 05 Okt 2013, 12:55

Was ist mit Igeln? Die können echt ausserirdische und undefinierbare Geräusche machen...
Wenn nicht, wird´s unheimlich, und ich bin unter ner Decke zu finden oder unter´m TIsch ;)

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Merkwürdige Geräusche in einer nebligen Nacht

Beitrag von Khan771 am Sa 05 Okt 2013, 13:26

Nachts kann ich hier das Klicken einer 200 Meter entfernten Fußgängerampel hören. Der Wind erzeugt je nach Windstärke oder Richtung bei 200 Meter Entfernung schon mal die Illusion, dass das Geräusch lauter oder leiser ist. Oder von oben kommt.

Nachtaktive Vögel oder doch Fledermäuse in größerer Höhe, vielleicht in verschiedenen Richtungen, die fressen, flügelschlagen oder die Richtung ändern?

Khan771
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 1005
Anmeldedatum : 26.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Merkwürdige Geräusche in einer nebligen Nacht

Beitrag von Simo am Sa 05 Okt 2013, 21:33

Zu den Igeln: die schwirren nicht hier und dort in der Luft rum; Erklärung: ich wohne im obersten Stock (ca. 18 Meter über dem Boden, mein Balkon ist gegen oben offen). Die Geräusche kamen ausschliesslich von oben - mal weiter weg, mal näher.
Bodentiere schliesse ich absolut aus.
Zu den Ampeln: ich wohn auf dem Land - weit und breit keine Ampel zu sehen. Fledermäuse waren (wie schon gesagt) mein erster Gedanke. Aber normalerweise nehme ich eine Fledermaus wahr - am Abend vor 3 Tagen habe ich aber hunderte dieser leisen Fiep-Klick-Geräusche gehört (wie gesagt mal lauter, mal leiser). Aber einen Fledermaus-Schatten oder ein Eindruck eines fliegenden Tieres hat sich mir nicht offenbart.
Danke Cha - aber wir müssen weitersuchen, was es war.
Im Übrigen: gestern war rein athmosphärisch ein ähnlicher Tag wie vorgestern - die Geräusche hab ich aber nicht mehr gehört - somit konnte ich mit meinem Handy auch keine Töne aufzeichnen.
Aber ich bleib dran.
So wie immer, wenn mich was beschäftigt.
Danke Leute für eure Meinungen - auch wenn sie nicht die Lösung sind. Nochmal: Irgendwie schliesse ich Tiere aus. Es war stockdunkel, neblig, ca. 23.30 Uhr, mein Balkon war so ca. bei der Nebel-Untergrenze (unten relativ klar, oben Suppe). Die Töne kamen ausschliesslich von oben (deshalb keine Igel) und variierten in der Lautheit, aber nicht in der "Machart". Es war kein Vogelgezwitscher.
Es ist mir nach wie vor ein Rätsel.$
Danke, dass ihr mir helft.
LG
Simo


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Simo
Admin

Männlich Anzahl der Beiträge : 2628
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 50
Ort : Daheim

Nach oben Nach unten

Re: Merkwürdige Geräusche in einer nebligen Nacht

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum antworten