UFO-Erscheinungen
Bitte melde Dich an, um Zugriff auf weitere Bereiche des Forums zu erhalten!
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von den Inhalten aller extern gelinkten Seiten in diesem Forum und machen uns ihre Inhalte nicht zu eigen.
Wir sind dankbar für jeden Hinweis auf inhaltlich bedenkliche Seiten, die mittels Link an ufoerscheinungen.forumieren angebunden sind.
Für Hinweise und Informationen senden Sie uns bitte eine E-Mail an ufoerscheinungen(at)gmail.com


Eine der vielen Ursachen für den Klimawandel

Nach unten

Eine der vielen Ursachen für den Klimawandel

Beitrag von weisnix am Mi 24 Jul 2013, 23:48

Der Mainstream will uns ja immer das böse CO2 als den Verursacher des Klimawandels unterjubeln. Ich bin ja der Meinung, dass das massive Abholzen der Regenwälder eine größere Auswirkung auf das Klima hat.

Die Dokumentation "Bei Anruf Entdeckung - Jäger der fliegenden Flüsse" beschäftigt sich mit dem Klima über dem Amazonasgebiet und zeigt auf wie wichtig ein intakter Regenwald für das Weltklima ist.

arte schrieb:Der gebürtige Schweizer Gerard Moss ist seit fünf Jahren im Auftrag der Wissenschaft über den riesigen Wald- und Wasserflächen Amazoniens unterwegs. Für die Klimaforschung soll er das Geheimnis der „fliegenden Flüsse“ lüften, die über dem Regenwald durch Verdunstung entstehen. Sie werden vom Wind zunächst nach Westen ins Zentrum des Kontinents gedrückt und driften dann entlang des Andenmassivs südwärts. Die feuchten Luftmassen treiben so tausende Kilometer weit. Gerard Moss und sein Assistent spüren sie auf und folgen ihnen. Dabei nehmen sie in ihrem Forschungsflugzeug mittels einer speziellen Düse Feuchtigkeitsproben und messen die Dichte und die Ausbreitung der „fliegenden Flüsse“.
Im meteorologischen Zentrum von Cachoeira Paulista, einer Stadt zwischen Rio de Janeiro und São Paulo, werden die Forschungsdaten zusammengetragen. „Nicht nur die Regenfälle im Süden des Kontinents, das gesamte Weltklima wird durch das Amazonasgebiet beeinflusst“, erklärt der Meteorologe José Marengo, der mit seinen Kollegen die „fliegenden Flüsse“ und ihre Auswirkungen auf das Klima entdeckt hat. „Das größte Regenwaldgebiet der Erde wirkt wie eine riesige Wärme- und Wasserpumpe, denn rund ein Fünftel der gesamten Süßwassermenge der Erde fließt durch das Amazonasbecken.“ Der größte Teil des Wassers stammt aus den Wolken, die über dem tropischen Atlantik entstehen, über Amazonien abregnen und den Regenwald wachsen lassen.
Rund ein Fünftel des Regenwalds in Amazonien wurde in den vergangenen Jahrzehnten zerstört. Wenn es stimmt, dass sich das Binnenklima verändert, weil die „fliegenden Flüsse“ abnehmen und weniger Regen in den Süden des Kontinents gelangt, hat das weitreichende Konsequenzen für die Landwirtschaft in Brasilien und Argentinien. Sollte es Gerard Moss und seinen Kollegen gelingen, diese Zusammenhänge zu belegen, kann die Entwicklung vielleicht beeinflusst werden, solange ein Großteil des Regenwaldes noch intakt ist.

Lieder konnte ich noch keine Online-Quelle ermitteln. Ich bitte um Mithilfe.

Hier findet Ihr einen Trailer: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Quelle: msn Video


"Journalismus ist, wenn jemand etwas schreibt, das ein anderer nicht gedruckt sehen will. Alles andere ist PR." (George Orwell)
"Wir leben nicht, um zu glauben, sondern um zu lernen" (Dalai Lama)
"Nicht wissen ist nicht schlimm; schlimm ist nur, nicht wissen wollen." (Chinesisches Sprichwort)
"Ich denke, also bin ich gefährlich!"
avatar
weisnix
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 5680
Anmeldedatum : 06.11.11
Ort : Remulak

Nach oben Nach unten

Re: Eine der vielen Ursachen für den Klimawandel

Beitrag von Khan771 am Do 25 Jul 2013, 00:07

Der Mainstream will uns ja immer das böse CO2 als den Verursacher des Klimawandels unterjubeln.
Und die Umweltverschmutzung die durchs Verbrennen fossiler Energieträger entsteht ist auch kein Problem? Ich habe kein Mitleid mit der Menschheit. Wenn wir durch unsere eigenen Fehler untergehen, gibt es nichts zu bedauern.

Khan771
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 1005
Anmeldedatum : 26.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Eine der vielen Ursachen für den Klimawandel

Beitrag von Luke am Do 25 Jul 2013, 07:51

Vielleicht hilft dieser Link weiter, weisnix.
Falls ich nicht wieder etwas falsch verstanden habe.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Mit Laubbäumen aufforsten heißt das Zauberwort , am besten jede freie Stelle.
Es ist wohl noch nicht schlimm genug. Ansonsten hätte es wahrscheinlich schon einen
Sinneswandel gegeben.
Wieso denke ich jetzt gerade wieder an grenzenlose Profitgier?


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Ich glaube schon lange nicht mehr an Ufo’s
Weil ich weiß dass es Ufos gibt!  
avatar
Luke
Admin

Männlich Anzahl der Beiträge : 5535
Anmeldedatum : 19.12.10
Alter : 60

https://www.youtube.com/user/Justicetull

Nach oben Nach unten

Re: Eine der vielen Ursachen für den Klimawandel

Beitrag von weisnix am Do 25 Jul 2013, 15:34

Weltweit wurde schon 1/5, dass sind 20%, des Regenwalds abgeholzt. Das hat sehr starke Auswirkungen auf das Klima. Dazu kommt natürlich auch noch die Umweltverschmutzung und der CO2 Ausstoß. Da die Tropen aber der Motor des Klimas sind, hat das Abholzen fatale Folgen auf den Klimawandel. Im Mainstream hört man zwar immer wieder von der Rodung des Regenwalds, aber über die schwere der Auswirkungen wird selten hingewiesen. Es gibt bestimmt ein paar Studien darüber.

Ich werde mal auf die Suche danach gehen.

@Luke
Man muß es sich mal durch den Kopf gehen lassen, dass massiv legal Tropischer Regenwald abgeholzt wird um Soja, Biosprit und Palmöl Monokulturen an zu pflanzen. Es ist auch zu bedenken, dass die Humusschicht in den Tropen relativ dünn ist. Wenn diese durch die Ausbeutung ausgelaugt wird, wächst dort zukünftig kein Regenwald mehr. Eine praktikable Lösung scheinen die Bewohner des Amazonasgebiets schon vor tausenden von Jahren entwickelt zu haben. Diese haben  einen ertragreichen und regenerativen Humus entwickelt, die [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]. Diese wird zwar erforscht, aber warum stürzen sich da nicht die großen Konzerne drauf um diese in Gebieten auszubringen, in denen keine ertragreichen Ernten möglich sind anstatt den Regenwald abzuholzen. Ach ja stimmt, der Profi steht vor der Nachhaltigkeit.


"Journalismus ist, wenn jemand etwas schreibt, das ein anderer nicht gedruckt sehen will. Alles andere ist PR." (George Orwell)
"Wir leben nicht, um zu glauben, sondern um zu lernen" (Dalai Lama)
"Nicht wissen ist nicht schlimm; schlimm ist nur, nicht wissen wollen." (Chinesisches Sprichwort)
"Ich denke, also bin ich gefährlich!"
avatar
weisnix
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 5680
Anmeldedatum : 06.11.11
Ort : Remulak

Nach oben Nach unten

Re: Eine der vielen Ursachen für den Klimawandel

Beitrag von Luke am Do 25 Jul 2013, 18:09

weisnix schrieb: Ach ja stimmt, der Profi steht vor der Nachhaltigkeit.

Ganau so ist es ! Leider.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Ich glaube schon lange nicht mehr an Ufo’s
Weil ich weiß dass es Ufos gibt!  
avatar
Luke
Admin

Männlich Anzahl der Beiträge : 5535
Anmeldedatum : 19.12.10
Alter : 60

https://www.youtube.com/user/Justicetull

Nach oben Nach unten

Re: Eine der vielen Ursachen für den Klimawandel

Beitrag von weisnix am Fr 26 Jul 2013, 19:31

Hier noch ein nicht ganz ernst gemeinter Grund:

Witz schrieb:Damals hieß es: "Iss Deinen Teller leer sonst scheint morgen nicht die
Sonne!"

Und was haben wir heute davon?

Fette Kinder und Klimaerwärmung!
Lachen


"Journalismus ist, wenn jemand etwas schreibt, das ein anderer nicht gedruckt sehen will. Alles andere ist PR." (George Orwell)
"Wir leben nicht, um zu glauben, sondern um zu lernen" (Dalai Lama)
"Nicht wissen ist nicht schlimm; schlimm ist nur, nicht wissen wollen." (Chinesisches Sprichwort)
"Ich denke, also bin ich gefährlich!"
avatar
weisnix
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 5680
Anmeldedatum : 06.11.11
Ort : Remulak

Nach oben Nach unten

Re: Eine der vielen Ursachen für den Klimawandel

Beitrag von Khan771 am Fr 26 Jul 2013, 19:40

weisnix schrieb:Hier noch ein nicht ganz ernst gemeinter Grund:

Witz schrieb:Damals hieß es: "Iss Deinen Teller leer sonst scheint morgen nicht die
Sonne!"

Und was haben wir heute davon?

Fette Kinder und Klimaerwärmung!
Lachen

*klatsch* an den Kopf schlagen 

Khan771
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 1005
Anmeldedatum : 26.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Eine der vielen Ursachen für den Klimawandel

Beitrag von weisnix am Sa 21 Jul 2018, 19:24

Wenn man sich über den Klimawandel auf dem Laufenden hält, schwindet die Klarheit immer mehr und die Verwirrung nimmt zu. Ist der Klimawandel die brennende Müllhalde der Menschen doch nur eine VT oder nur eine gewaltige Gelddruckmaschine oder wehrt sich Gaia?

Aber gut, dass nicht nur in eine Kerbe gehauen wird.

scinexx schrieb:Studie widerspricht Lehrmeinung zur Klimawirkung der Nordatlantik-Strömung

Umstrittene Strömung: Eine neue Studie zur nordatlantischen Umwälzströmung liefert Zündstoff. Denn sie widerspricht den gängigen Theorien zur Klimawirkung dieser Strömungspumpe. Demnach ist nicht der Klimawandel an der Abschwächung dieser Umwälzpumpe schuld, sondern umgekehrt die Umwälzpumpe an der aktuellen Erwärmung des Klimas, wie die Forscher im Fachmagazin "Nature" berichten. Dem allerdings widersprechen einige renommierte Klimaforscher vehement.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Quelle: scinexx


"Journalismus ist, wenn jemand etwas schreibt, das ein anderer nicht gedruckt sehen will. Alles andere ist PR." (George Orwell)
"Wir leben nicht, um zu glauben, sondern um zu lernen" (Dalai Lama)
"Nicht wissen ist nicht schlimm; schlimm ist nur, nicht wissen wollen." (Chinesisches Sprichwort)
"Ich denke, also bin ich gefährlich!"
avatar
weisnix
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 5680
Anmeldedatum : 06.11.11
Ort : Remulak

Nach oben Nach unten

Re: Eine der vielen Ursachen für den Klimawandel

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten