UFO-Erscheinungen
Bitte melde Dich an, um Zugriff auf weitere Bereiche des Forums zu erhalten!
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von den Inhalten aller extern gelinkten Seiten in diesem Forum und machen uns ihre Inhalte nicht zu eigen.
Wir sind dankbar für jeden Hinweis auf inhaltlich bedenkliche Seiten, die mittels Link an ufoerscheinungen.forumieren angebunden sind.
Für Hinweise und Informationen senden Sie uns bitte eine E-Mail an ufoerscheinungen(at)gmail.com


Riesiger Hexahedron-Gegenstand, nahe der Sonne 2013

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Riesiger Hexahedron-Gegenstand, nahe der Sonne 2013

Beitrag von Nibirius am Mo 15 Jul 2013, 20:32

Hallo Freunde
sehr interessant wie ich meine, aber schaut bitte selbst.
L.G


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Habe mal versucht es in deutsch zu übersetzen, ist aber nicht perfekt.

NASA hat versucht, das Phänomene als tote Pixel oder "Große Pixel" herauszureden, aber ist das der Fall?

Ich studiere die Sonne schon sehr lange, und in einigen Fällen ist die Erklärung der NASA bezüglich der Toten oder wiederholten Pixel-Erklärung richtig, aber wie Sie von den Images und Videos unten sehen können,  nicht immer der Fall.

Das Image zeigt unten klar ein Quadratgegenstand-Auftauchen oder das Eingehen in die Sonne, wenn das ein totes Pixel wäre, würde das ganze Quadrat sichtbar sein.

In diesem Beispiel ist der grösste Teil des Gegenstands abgesondert von der weiten linken Seite sichtbar, wie es eingeht oder über die Sonne herrscht.
Auch klar zu sehen, das Sonnen-Plasma, das  über den Würfel wäscht.

Das wäre unmöglich, wenn das Quadrat ein totes Pixel nach Aussage der NASA wäre.
Ein anderes sehr interessantes Image, das ich entdeckt habe, scheint, einem riesigen hexahedron oder Würfel gestalteten Gegenstand neben der Sonne zu zeigen.
Was bei diesem Image interessant ist, dass es kein totes oder wiederholtes Pixel sein kann.

Der rote Kreis bedeckt mehr als Hälfte des Gegenstands, und wie ich vorher festgestellt habe, würde ein Pixel oder Bildverarbeitungsfehler die ganze Anomalie zeigen.

Es gibt auch ein mögliches UFO-Verlassen oder das annähern des Quadratgegenstand.

bei diesen zwei hexahedron  Gegenständen, die ich hier präsentiere, sind , hat die Nasa arge Schwierigkeiten sich herauszureden oder als Fehler zu entlarven.


Alle Geschöpfe dieser Erde fühlen wie wir, sie streben nach Glück wie wir.
Alle Geschöpfe lieben, leiden und sterben wie wir, also sind sie uns gleichgestellte Werke
des allmächtigen Schöpfers - unsere Brüder.
avatar
Nibirius
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 1961
Anmeldedatum : 11.10.12
Alter : 59

Nach oben Nach unten

Re: Riesiger Hexahedron-Gegenstand, nahe der Sonne 2013

Beitrag von Khan771 am Mo 15 Jul 2013, 21:05

Skeptikerkommentar ich weiß von nix 

Ein "toter Pixel" ist ein Hardwareproblem der Kamera oder des CCD-Sensors der Kamera.

Warum sollte das gesamte Viereck sichtbar sein, wenn die einfarbige Scheibe, die die Sonne verdeckt doch erst hinter der Kamera, softwareseitig, eingefügt wird?

Um eindeutige Aussagen zu treffen, müssten wir uns genau mit der Funktionsweise der Kamera auskennen, und mit der softwareseitigen, automatischen Bildverarbeitung die danach stattfindet.

Wenn wir das nicht können, können wir auch nicht sagen "dass da etwas nicht stimmt", oder dass etwas "in die Sonne eintritt".

Ich könnte auch behaupten, dass sich da ein getarntes Objekt vor der Sonne befindet. Einfach zu behaupten, dass da etwas "in die Sonne eintritt", zeugt nur davon, dass da jemand voreilige Schlüsse zieht, ohne die Technik der Kamera oder andere Möglichkeiten in Betracht zu ziehen. Auf mich wirkt der Artikel nicht sehr glaubwürdig.

Nichts für Ungut Sag ich doch 

Khan771
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 1005
Anmeldedatum : 26.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Riesiger Hexahedron-Gegenstand, nahe der Sonne 2013

Beitrag von Nibirius am Mo 15 Jul 2013, 21:16

@cha7701  Danke 
herzlichen Dank für Deine Ausführung, auch ich besitze leider weder das Wissen, noch die Technik um die Echtheit dieses Artikels zu unterstützen.
Aber ich finde es schon sehr interessant, das die Nasa es wieder einmal als Unfug abheften wollte, dafür muss es einen Grund geben, das erklärt sich jedoch auch ohne jegliche Technik. Sag ich doch 
L.G


Alle Geschöpfe dieser Erde fühlen wie wir, sie streben nach Glück wie wir.
Alle Geschöpfe lieben, leiden und sterben wie wir, also sind sie uns gleichgestellte Werke
des allmächtigen Schöpfers - unsere Brüder.
avatar
Nibirius
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 1961
Anmeldedatum : 11.10.12
Alter : 59

Nach oben Nach unten

Re: Riesiger Hexahedron-Gegenstand, nahe der Sonne 2013

Beitrag von Simo am Mo 15 Jul 2013, 21:18

Meine technische Frage wäre, weshalb Dutzende, Hunderte von Pixeln einfach schwarz sind.
Wenn es eine technische Ursache für das Phänomen gibt wäre das legitimin dies als logische Konsequenz zu sehen. Mangels CCD- oder weitergehender bildgebender produktionstechnischer Ausbildung kann ich das nicht beurteilen.
Abgesehen davon finde ich es etwas übertrieben, ein paar Punkte mittels Filter zu einem "Hexagramm" oder was auch immer zu überdefinieren und dann noch "Borg" ins Video zu schreiben.
Dass auf der Sonne etwas abgeht wurde hier schon mehrfach diskutiert; einiges davon befindet sich hier:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Hat da auch einige stutzigmachende Tatsachen dabei. Aber obiges Video gehört nicht wirklich dazu.
LG
Simo


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Simo
Admin

Männlich Anzahl der Beiträge : 2644
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 50
Ort : Daheim

Nach oben Nach unten

Re: Riesiger Hexahedron-Gegenstand, nahe der Sonne 2013

Beitrag von Khan771 am Fr 19 Jul 2013, 01:27

Hi Simo. Hast du einen Link zu den dunklen Pixeln?

Khan771
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 1005
Anmeldedatum : 26.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Riesiger Hexahedron-Gegenstand, nahe der Sonne 2013

Beitrag von BrahmandYaatra am So 15 März 2015, 03:52

Geometrische Figuren sind eine Sache, ich habe aber das hier entdeckt:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die Ähnlichkeit ist sicher nur Zufall... Das gilt auch für die Freimaurertempel gelten, in denen dieses Symbol sehr gerne verwendet wird.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Und nicht die Schlangen vergessen!
avatar
BrahmandYaatra

Männlich Anzahl der Beiträge : 701
Anmeldedatum : 13.07.13
Ort : Die Leere zwischen den Sternen

Nach oben Nach unten

Re: Riesiger Hexahedron-Gegenstand, nahe der Sonne 2013

Beitrag von Luke am So 15 März 2015, 10:41

BrahmandYaatra schrieb:Geometrische Figuren sind eine Sache, ich habe aber das hier entdeckt:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die Ähnlichkeit ist sicher nur Zufall... Das gilt auch für die Freimaurertempel gelten, in denen dieses Symbol sehr gerne verwendet wird.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Und nicht die Schlangen vergessen!

Dein Bild-Ausschnitt ist ja auch nur aus einer laufenden Videosequenz. Eine Momentaufnahme. Man müsste schon den gesamten Ablauf sehen um sich ein Urteil bilden zu können. Vielleicht löst sich dort gerade etwas auf und verursacht so eine Abbildung. Ein Komet oder so etwas. Sag ich doch


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Ich glaube schon lange nicht mehr an Ufo’s
Weil ich weiß dass es Ufos gibt!  
avatar
Luke
Admin

Männlich Anzahl der Beiträge : 5404
Anmeldedatum : 19.12.10
Alter : 59

http://www.youtube.com/user/Justicetull

Nach oben Nach unten

Re: Riesiger Hexahedron-Gegenstand, nahe der Sonne 2013

Beitrag von weisnix am So 15 März 2015, 12:33

Nette Interpretation. Leider ist dies nur ein Artefakt des [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]. Wer sich den Aufbau eines Solchen Chip anschaut erkannt wie so etwas entsteht.

Der Körper des "Vogels" zeigt den Auftreffpunkt des geladenen Teilchens. Die "Flügel" zeigt den Energieüberlauf (Überbelichtung) der einzelnen "Pixel". Jeder "Pixel" kann nur eine bestimmte Menge an Ladung aufnehmen. Diese Ladung ist Äquivalent zur später interpretierten "Pixel" Helligkeit. Bekommt so ein "Pixel" nun mehr Energie als er aufnehmen kann, dann fliest diese zu den benachbarten "Pixel" der Zeile ab. Dieses geschieht so lange bis die Energie verteilt ist. Da erklärt auch, dass diese Artefakte sich immer nach der Geometrie des CCD Chips ausrichtet.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Man sollte sich auch immer im Hinterkopf behalten, dass es im Weltenraum kein Oben, Unten, Rechts und Links gibt. Es hängt immer davon ab wo man den Ursprung eines Koordinatensystem hinlegt. Daher ist es sehr unwahrscheinlich, dass zwei Objekt so zueinander ausgerichtet sind, dass diese korrelieren.

Lehrer


"Journalismus ist, wenn jemand etwas schreibt, das ein anderer nicht gedruckt sehen will. Alles andere ist PR." (George Orwell)
"Wir leben nicht, um zu glauben, sondern um zu lernen" (Dalai Lama)
"Nicht wissen ist nicht schlimm; schlimm ist nur, nicht wissen wollen." (Chinesisches Sprichwort)
"Ich denke, also bin ich gefährlich!"
avatar
weisnix
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 5504
Anmeldedatum : 06.11.11
Ort : Remulak

Nach oben Nach unten

Re: Riesiger Hexahedron-Gegenstand, nahe der Sonne 2013

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten