UFO-Erscheinungen
Bitte melde Dich an, um Zugriff auf weitere Bereiche des Forums zu erhalten!
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von den Inhalten aller extern gelinkten Seiten in diesem Forum und machen uns ihre Inhalte nicht zu eigen.
Wir sind dankbar für jeden Hinweis auf inhaltlich bedenkliche Seiten, die mittels Link an ufoerscheinungen.forumieren angebunden sind.
Für Hinweise und Informationen senden Sie uns bitte eine E-Mail an ufoerscheinungen(at)gmail.com


Pressefreiheit bedroht Existenz(en)

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Pressefreiheit bedroht Existenz(en)

Beitrag von maado am Mi 10 Apr 2013, 12:32

Pressefreiheit ???
Hat sich "jemand" schon einmal überlegt weshalb in den Nachrichten , wenn es um XXX Meldungen geht keine Namen
genannt werden,
bestimmt und ihr würdet mir sagen, wenn ich euch fragen würde
-- um die Neutralität und intimsphäre zu schützen.

Mag zutreffend sein, aber ,
jetzt frage ich Euch, weshalb itrifft das nicht auf jeden zu ???
Wie komme ich darauf, weshalb Poste ich
Ein Online - Sparte einer hier bei uns im Landkreis beheimatete Zeitung hat es geschafft durch Veröffentlichung
Unsachgemäße Berichterstattung und Fotos ---- Existenzen zu bedrohen und Personen der "Lächerlichkeit" auszusetzen.
Ein erheblicher Anteil bei der Geschichte hat eine Person oder eventuell Personen,von einer der im einsatzbefindlicher Wehr.
Eine Aufforderung an entsprechenden Personen eine Öffentliche Verbreitung zu Unterlassen aus Schutz der Betroffenen wurde
missachtet.
Eine erneute Aufforderung die Berichterstattung zu unterlassen an entsprechende Stellen wurde auf Verweis der Pressefreiheit abgewiesen.

Nun muss ich ehrlicher Weise dazu sagen das es tatsächlich den Eine und Anderen -bei der Presse - gab der auf einen Bericht verzichtet hatte,
Wieder die Frage , ist der Mensch zu ""GEIL"" darauf zu Ruhm auf Kosten anderer zu kommen.
Reicht es nicht dass Schaden entstanden ist, Menschen innerlich zerstört sind, muss da wieder mit Füssen drauf getreten werden????

nicht "GUT" mag sein, ist scheinbar so, irgendwie muss der kleine Pöbel sich ja "fertig" machen
ABER ACHTUNG
falls ihr einmal in einer situation kommen solltet , wo Rettungskräfte und Schaulustige anwesend sind
immer daran denken, --- noch bevor ihr euch der Situation bewusst, seidt ihr per Internet Weltweit präsent -- und könnt nichts dagegen machen.
Ich könnte jetzt weiter Fragen weshalb wird man bei bestimmten "Veröffentlichungen, Berichtertsattungen mit einer Strafanzeige konfrontiert???


Sollte sich jemand direkt angesprochen fühlen, darf er sich gerne bei mir melden.
Dieser Post soll niemanden in verruch bringen, schon garnicht die die Feuerwehr die meine hohe Wertschätzung haben, aber bevor jemand Schaum vorm Mund bekommt:
leider ist es kein Einzellfall das durch schnelle Handy Verbreitung noch vom Unfall und Einsatzort Bilder und "Dumme Kommentare an Entsprechender Presse-Stelle weitergeleitet werden.

Alle die das lesen, achtet doch bitte darauf das solche Machenschaften unterbleiben, ist es Wert für ein paar EURO andere zu treten,
wer sich jetzt fragt was hat das in einem Forum zu suchen wo es um Ausserirdische geht,
eine ganze Menge,
Würdet ihr einen Planeten besuchen wo so viel Mißgunst und Neid verbreitet ist ,
mir schauerts, ich jedenfalls nicht.

Zusatz: diese Aktion hat den Betroffenen einen Finanziellen Schaden in fünfstelliger Höher (bis jetzt) bescherrt, wie es den Betroffenen geht , na ja....


Zuletzt von maado am Mi 10 Apr 2013, 12:43 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Nachtrag)
avatar
maado

Männlich Anzahl der Beiträge : 173
Anmeldedatum : 06.11.11
Ort : Landkreis Oldenburg

Nach oben Nach unten

Re: Pressefreiheit bedroht Existenz(en)

Beitrag von Gast am Mi 10 Apr 2013, 12:46

Kann man dagegen nicht klagen? Ich mein' wenn es hier um Existenzbedrohung geht dann muß man da doch was machen können, oder?

Schaulustige find' ich auch echt zum kotzen! Die dann da rumstehen und alles mit ihrem Handy filmen anstatt mal zu helfen! Was soll das? Solche Viecher sind doch nicht mehr normal im Kopf!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Pressefreiheit bedroht Existenz(en)

Beitrag von Gast am Mi 10 Apr 2013, 16:04

Die Masse aus dem Nichts! Ein bemerkenswertes Phenomen!

Zu dieser traurigen Geschichte gibt es das passende Buch:
Die verlorene Ehre der Katharina Blum (auch als Film) von Heinrich Böll, Erscheinung 1974(!!!)

Hier ging es besonders um BILD, die in den 70ern viel Schaden im Zuge der RAF Terroristen und deren Sympatisanten anrichtete. Nicht nur mit Bezug darauf, sondern auch im Allgemeinen, weil sie einfach "Opfer", die sich outteten mit ihren Problemen und somit um Sympathie und Hilfe fragten, in Missetäter verwandelte durch ihre einseitige Berichterstattung. Alleine die psychischen Schäden, die Menschen in so einem Fall zugefügt werden sind unbezahlbar! Sensationsgier(sucht) ist unerträglich!

Und maado, ich stimme dir völlig zu: welche Ausserirdische Intelligenz würde sich schon mit so einer zähnefletschenden und sensationsseibernden Meute nähern wollen?
Zum Glück leben wir in einer Zeit, in der sich das ändern wird! Dauert zwar noch, aber viele sind schon auf dem guten Weg, und was einer kann, wollen andere dann doch auch ;) - So rum kann man das Spiel nämlich auch spielen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Pressefreiheit bedroht Existenz(en)

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen
 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum antworten