UFO-Erscheinungen
Bitte melde Dich an, um Zugriff auf weitere Bereiche des Forums zu erhalten!
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von den Inhalten aller extern gelinkten Seiten in diesem Forum und machen uns ihre Inhalte nicht zu eigen.
Wir sind dankbar für jeden Hinweis auf inhaltlich bedenkliche Seiten, die mittels Link an ufoerscheinungen.forumieren angebunden sind.
Für Hinweise und Informationen senden Sie uns bitte eine E-Mail an ufoerscheinungen(at)gmail.com


Weiterer "Adam des Y-Chromosoms" entdeckt: Menschen paarten sich mit noch unbekannter Spezies

Nach unten

Weiterer "Adam des Y-Chromosoms" entdeckt: Menschen paarten sich mit noch unbekannter Spezies

Beitrag von Gast am Do 28 März 2013, 17:46

Hier ein Auszug von dem Bericht auf der Seite: http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de

"Tucson (USA) - Bei der Standardanalyse des Erbguts eines US-Amerikaners durch ein Stammbaumnachforschungsinstitut sind Genetiker auf ein Y-Chromosom gestoßen, dass älter ist als die Spezies Homo sapiens selbst. Irgendwann, so erklären sich die Forscher die Entdeckung, muss sich also ein weiblicher moderner Mensch mit einer bislang noch unbekannten Art erfolgreich vermischt haben. Auch aus grenzwissenschaftlicher bzw. kryptozoologischer Sicht könnte die Entdeckung von Interesse sein.

Während Männer ihr Y-Chromosom stets von ihren Vätern vererbt bekommen und sich so diese Erblinie bis zum Urahn aller Männer, dem sogenannten "Adam des Y-Chromosoms" zurückverfolgen lässt, der vor 60.000 bis 140.000 Jahren lebte, ergab die Analyse der eingesandten DNA-Probe sich deren männliche Erblinie vor rund 338.000 Jahren von der aller anderen Männer getrennt hatte.

Das neuentdekte Chromosom weise zudem Ähnlichkeiten zwischen dem analysierten Y-Chromosom und denen von elf Männern aus einem Dorf in Kamerun auf, berichtet der "New Scientist" unter Berufung auf den im Fachmagazin "American Journal of Human Genetics" (AJHG) veröffentlichten Artikel, und verweise damit möglicherweise auf den Herkunftsort der entsprechenden männlichen Vorfahren."


ganzen Artikel, hier lesen: http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de/2013/03/weiterer-adam-des-y-chromosoms-entdeckt.html

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Weiterer "Adam des Y-Chromosoms" entdeckt: Menschen paarten sich mit noch unbekannter Spezies

Beitrag von Gast am Do 28 März 2013, 17:56

Ich dachte, die Damen der Schöpfung würden ein Chromosom teilen und dieses ginge bis in die Tiefe unserer Menschheit. Also, alle Frauen wären demnach miteinander verwandt, abstammend von 1 Vorzeitfrau.

Die 338.000 Jahre stimmen in etwa mit dem Mayakalender überein. Die Maya behaupteten ja, dass zu der Zeit das dunkle Zeitalter angefangen hat?
Ab Dezember 2012 ist ein neues, das Goldene begonnen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Weiterer "Adam des Y-Chromosoms" entdeckt: Menschen paarten sich mit noch unbekannter Spezies

Beitrag von Kay the Sheep am Do 28 März 2013, 18:31

Mmmmh ... ich weiß nur, das wir von mehreren Wesen genmanipuliert worden sind, in unsrer Geschichte und das von den unterschiedlichsten Wesen aus unterschiedlichsten Ansichten und Absichten.

Und ja - somit können sowohl nach jeder Generation immer wieder "ein paar" Menschen entstanden sein, die sich darauf dann ausgebreitet haben, sowohl als auch, das bei der Ausbreitung, Genveränderungen erschaffen wurden.

Ps.: Ist übrigens ne tolle Sache! Hab ich heute Vormittag auch schon erlesen dürfen. Hilft doch bei der "Wahrheitserkennung" deutlich weiter. :)

Liebe Grüße!
avatar
Kay the Sheep

Männlich Anzahl der Beiträge : 1548
Anmeldedatum : 09.02.13
Alter : 32

Nach oben Nach unten

Re: Weiterer "Adam des Y-Chromosoms" entdeckt: Menschen paarten sich mit noch unbekannter Spezies

Beitrag von weisnix am Do 28 März 2013, 19:02

@Nehaira
Du verwechselt das mit den Mitochondrien. Nur diese werden ausschliesslich vom Weibsvolk weiter vererbt. Genauso wie der Hang zu Schuhen. ich weiß von nix

An den Chromosomen sind beide Geschlechter beteiligt. Wobei das Y-Chromosom den Männchen vorbehalten ist. Welche Informationen auf diesem Chromosom gespeichert sind müsst man nachlesen (Böse Zungen behaupten, dass dieses für die herausstechenden männlichen Eigenschaften verantwortlich sei).

Wikipedia: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Zuletzt von weisnix am Do 28 März 2013, 21:22 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet


"Journalismus ist, wenn jemand etwas schreibt, das ein anderer nicht gedruckt sehen will. Alles andere ist PR." (George Orwell)
"Wir leben nicht, um zu glauben, sondern um zu lernen" (Dalai Lama)
"Nicht wissen ist nicht schlimm; schlimm ist nur, nicht wissen wollen." (Chinesisches Sprichwort)
"Ich denke, also bin ich gefährlich!"
avatar
weisnix
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 5726
Anmeldedatum : 06.11.11
Ort : Remulak

Nach oben Nach unten

Re: Weiterer "Adam des Y-Chromosoms" entdeckt: Menschen paarten sich mit noch unbekannter Spezies

Beitrag von Gast am Do 28 März 2013, 20:14

SCHUHE!!!!!!! :D kein weiterer Kommentar!

Richtig! Erzähl Mitichondrie und Chromosom bitte nichts von meiner Verwechslung, wer weiß, was die dann mit mir machen...Herrenschuhe kaufen lassen oder so :O

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Weiterer "Adam des Y-Chromosoms" entdeckt: Menschen paarten sich mit noch unbekannter Spezies

Beitrag von Baronfks® am Fr 29 März 2013, 08:23

Also der Mensch lässt sich aus nur 5% Genmaterial zu 100% clonen und reproduzieren!...das würde eigentlich bedeuten das wir zu 95% aus Genmüll bestehen!....Man seihe z.B. den Blinddarm den kein Mensch braucht der uns aber immernoch belästigt.....da stellt sich eben nur die grosse Frage WARUM haben wir den ganzen Genmüll an Bord und wo kommt der her? Da er ja anscheinend einmal gebraucht wurde.....


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Baronfks®
Admin

Männlich Anzahl der Beiträge : 2901
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 39
Ort : Einen Schritt weiter.....

Nach oben Nach unten

Re: Weiterer "Adam des Y-Chromosoms" entdeckt: Menschen paarten sich mit noch unbekannter Spezies

Beitrag von Gast am Fr 29 März 2013, 12:08

Da hat man heraus gefunden (ich weiß die Quelle nicht mehr, weil ich surfe, ne tolle Welle finde, und dann vergesse zu speichern, was mich so fasziniert hat...ich lerne noch), dass das gar kein Datenmüll ist! Das sollen Gene sein, dei bei Bedarf aktiviert werden können, wenn die Zeit dafür da ist. Genau so, wie man uns nachsagt nur 10% (?) unserer Gehirnkapazität zu nutzen. Das soll so auch nicht stimmen. Sobald ich diesen Berichten/Dokus wieder begegne, poste ich sie hier!
PS wie groß ist das Internet - ich habs immer noch nicht ausgelesen... ;)

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Weiterer "Adam des Y-Chromosoms" entdeckt: Menschen paarten sich mit noch unbekannter Spezies

Beitrag von Kay the Sheep am Fr 29 März 2013, 13:55

Also ich hab mich mit dem Aufstieg mal gestern richtig befasst. Da steht Folgendes:

Dort wird behauptet das 98% der DNS von unsrer jetztigen Zivilisation von den Reptos erschaffen wurde (unabhängig von den anderen Zivilisationen, wo uns andere Rassen geändert/verändert haben) - das heißt erschaffen wurde in dem Sinne, das wir etwas tiefer Schwingen als sie selbst, sprich es ist DNS Müll. Das betrifft das Gehirn und den Bauch. Das Bauchgefühl war einst im Herz und wurde nur runter versetzt in den Bauch. Somit Schwingt bzw konnte der Bauch niedriger schwingen als das Herz und das Gehirn soll auch niedriger schwingen. Und somit schwingt fast alles niedriger als die Reptos und wir können sie daher nicht sehen.

Das Herzcharka was nur aus 8 Zellen, die bei der Geburt als erstes entstehen, besteht - dieses soll höher schwingen als der Rest, daher heißt es ja auch, das zuerst manche Dinge das Herz steuert wie das Gefühl Liebe, und darauf das Gehirn.

Das heißt, wenn du lernst mit deinem Herz zu fühlen, lernst du noch logischer zu verstehen.


Klingt für unwissende jetzt ziemlich schwachsinnig. Voralledem da man nicht wirklich Fakten hat - jedoch es ist halt eine Einstellung eines jeden Selbst, in wie Fern er dies als Tatsache annimmt, oder eher als abwegig ansieht.

Es sollte daher auch jeder selbst entscheiden - was er glauben soll. :)


Liebe Grüße!
avatar
Kay the Sheep

Männlich Anzahl der Beiträge : 1548
Anmeldedatum : 09.02.13
Alter : 32

Nach oben Nach unten

Re: Weiterer "Adam des Y-Chromosoms" entdeckt: Menschen paarten sich mit noch unbekannter Spezies

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten