UFO-Erscheinungen
Bitte melde Dich an, um Zugriff auf weitere Bereiche des Forums zu erhalten!
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von den Inhalten aller extern gelinkten Seiten in diesem Forum und machen uns ihre Inhalte nicht zu eigen.
Wir sind dankbar für jeden Hinweis auf inhaltlich bedenkliche Seiten, die mittels Link an ufoerscheinungen.forumieren angebunden sind.
Für Hinweise und Informationen senden Sie uns bitte eine E-Mail an ufoerscheinungen(at)gmail.com


Disclosure - Steven Spielberg hofft auf UFO-Enthüllung durch die US-Regierung

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Disclosure - Steven Spielberg hofft auf UFO-Enthüllung durch die US-Regierung

Beitrag von Gast am Mi 06 März 2013, 11:37

Hier ein Auszug von dem Bericht auf der Seite: http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de

" Phoenix (USA) - Nicht zuletzt anhand seiner zahlreichen Filme und TV-Serien ist das Interesse des Hollywood-Regisseurs Steven Spielberg an UFOs und Außerirdischen weitläufig bekannt. In einem Brief an den US-Night-Talker Larry King gestand Spielberg nun ein, dass auch der darauf hoff, dass die US-Regierung eines Tages ihre UFO- und Alien-Geheimnisse preisgeben werde.

Auf dem "International "UFO Congress 2013" (IUFOC) in Phoenix präsentierte der UFO-Forscher und Dokumentarfilmer James Fox erstmals den Inhalt eines persönlichen Briefes Spielbergs an King. Diesem ging eine der mittlerweile zahlreichen Talksendungen des CNN-Moderators zum UFO- und Disclosure-Thema im Jahre 2009 voraus, in dem Fox unter anderem auch seine damals neue Dokumentation "I Know What I Saw" vorgestellt hatte. Nach dieser Sendung, so berichtete Fox, habe King diese Doku an Spielberg geschickt. Die Veröffentlichung des vielsagenden Antwortschreibens Spielbergs hatte Fox bislang hinausgezögert, da er von Spielbergs Management hierzu keine Einverständniserklärung erhalten hatte.

"Nachdem nun aber einige Jahre vergangene sind und ich von Spielbergs Publizisten Marvin Levy keine Antwort auf meine erneute diesbezügliche Anfrage erhalten habe, gehe ich davon aus, dass es OK ist, wenn ich den Inhalt des Briefes nun veröffentliche", zitiert "openminds.tv" den Filmemacher.

Gesagt, getan:

Lieber Larry,

Mit großer Neugierde habe ich mir die Dokumentation (I Know What I Saw), die Du mir geschickt hast, angesehen und finde diese sehr überzeugend. Ich persönlich glaube, dass wir nicht alleine sind. Doch obwohl ich einen großzügigen Anteil meiner Filme außerirdischen Themen gewidmet habe, habe ich selbst noch nie ein UFO gesehen. Das ist so unfair! (sic.)

Ich hoffe, dass Du diese Thematik auch weiterhin in Deinen Sendungen verfolgen wirst und dass unsere Regierung eines Tages eine vollständige Enthüllung darüber anbietet, was sie über unidentifizierte Flugobjekte und deren wirkliche und tatsächliche Herkunft weiß.

(...)
Meine besten Wünsche
Steven



ganzen Artikel, hier lesen: http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de/2013/03/disclosure-steven-spielberg-hofft-auf.html

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Disclosure - Steven Spielberg hofft auf UFO-Enthüllung durch die US-Regierung

Beitrag von Nibirius am Mi 06 März 2013, 19:29

Danke Slip
L.G


Alle Geschöpfe dieser Erde fühlen wie wir, sie streben nach Glück wie wir.
Alle Geschöpfe lieben, leiden und sterben wie wir, also sind sie uns gleichgestellte Werke
des allmächtigen Schöpfers - unsere Brüder.
avatar
Nibirius
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 1961
Anmeldedatum : 11.10.12
Alter : 59

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen
 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum antworten