UFO-Erscheinungen
Bitte melde Dich an, um Zugriff auf weitere Bereiche des Forums zu erhalten!
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von den Inhalten aller extern gelinkten Seiten in diesem Forum und machen uns ihre Inhalte nicht zu eigen.
Wir sind dankbar für jeden Hinweis auf inhaltlich bedenkliche Seiten, die mittels Link an ufoerscheinungen.forumieren angebunden sind.
Für Hinweise und Informationen senden Sie uns bitte eine E-Mail an ufoerscheinungen(at)gmail.com


Sternensaaten: Eine Umfrage und Erklärung

Nach unten

Wer ist alles eine Sternensaat? (Vorher bitte den ganzen Post und den Info-Link lesen! Danke! :) )

63% 63% 
[ 5 ]
37% 37% 
[ 3 ]
0% 0% 
[ 0 ]
 
Stimmen insgesamt : 8

Sternensaaten: Eine Umfrage und Erklärung

Beitrag von Kay the Sheep am Do 21 Feb 2013, 16:48

Was sind Sternensaaten?
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Jeder von uns könnte eine Sternensaat sein! Informiert euch über den Link was genau Sternensaaten sind, und gebt eure Antworten in einem Post ab! :) Zusätzlich erstelle ich eine Umfrage, die es euch ermögtlicht, zu sehen, wieviel überhaupt im groben im Forum, hier Sternensaaten sein könnten! Daher wäre es auch toll, zusätzlich die Umfrage zu beantworten. :)




Macht den Test, wer von euch könnte eine Sternensaat sein?


Zitat: TEST zur STERNENSAAT:
"Stelle dir selbst folgende Fragen und fühle dabei in dich hinein:

-Hast du dich schon als Kind oder Jugendlicher hier auf der Erde fremd gefühlt?

-Hast du dich schon mal gefragt: "Ich bin hier auf dem falschen Planeten?"

- hast du ein starkes Interesse an Sternen, Sternbilder, Astronomie, Astrologie, Raumfahrt, Ufos, Ausserirdische, Planeten, Sternschnuppen, Kometen, Mond usw.?

- ist es dir schon immer schwer gefallen, hier auf der Erde Freunde zu finden, die auch wirklich voll und ganz auf deiner Wellenlänge sind?

(Sternensaaten haben oft zu wenig Karma für dauerhafte Freundschaften auf der Erde)

- hast du schon als Kind innerlich oder äußerlich gegen vermeintliche Authoritäten rebelliert?

(Sternensaaten kann man von ihrer Energie mit Indigokindern vergleichen)

-hattest du mal den heimlichen Wunsch, dass deine biologischen Eltern nur Adoptiveltern sein könnten?

Und hast dich nach „richtigen“ Eltern gesehnt?

Die dich so annehmen wie du bist, wo du dich vollkommen geborgen und verstanden fühlst etc?

Hast Du heimlich davon geträumt, dass solche Eltern vielleicht irgendwann mal auftauchen könnten um dich hier "rauszuholen"?

Wenn du nur einige dieser Fragen aus dem Herzen mit JA beantworten kannst,

dann bist du mit hoher Wahrscheinlichkeit Sternensaat,

oder wenn du beim Lesen dieser Zeilen fühlst:

"Oja, ich würde sooo gerne zu den Sternengeborenen gehören"

dann bist du es ganz sicher!!! :O)

Herzlich Willkommen im "Club" und du bist nicht allein!! :-)

Fühle in dich hinein, dein Gefühl täuscht dich nie!! Letztendlich kann nur dein Gefühl dir dies beantworten.

Aber denkt immer daran, Sternensaaten/Sterngeborene sind nichts "Besseres" sondern nur anders.

Wir sind gekommen um zu dienen und nicht um bewundert zu werden ;-)"

Welche Fragen, haben euch am meisten angesprochen/berührt - postet diese Fragen, und eure Empfinden dabei wenn ihr positive Ressonanz darauf hattet. Und postet euer Ergebnis (+ beantwortet die Umfrage), ob ihr für euch raus gefunden habt, ihr könntet Sternensaaten sein! :)

Vielen dank für des ausprobieren vom Test, an alle Forumuser die das hier lesen! :)






Ps.: Ich persönlich habe positive Ressonanz auf:

- hast du ein starkes Interesse an Sternen, Sternbilder, Astronomie, Astrologie, Raumfahrt, Ufos, Ausserirdische, Planeten, Sternschnuppen, Kometen, Mond usw.?

- ist es dir schon immer schwer gefallen, hier auf der Erde Freunde zu finden, die auch wirklich voll und ganz auf deiner Wellenlänge sind?

Aber ich glaube nicht, das ich eine Sternensaat bin, da mir die anderen Fragen nicht so zu sagen, und mir das zu wenig positive Ressonanzen sind. Somit glaube ich zu 40% das ich Sternensaat bin und das ich's zu 60% eher nicht bin. :)



Liebe Grüße!
avatar
Kay the Sheep

Männlich Anzahl der Beiträge : 1548
Anmeldedatum : 09.02.13
Alter : 32

Nach oben Nach unten

Re: Sternensaaten: Eine Umfrage und Erklärung

Beitrag von Gast am Do 21 Feb 2013, 18:42

Also ich beantworte mal:

-Hast du dich schon als Kind oder Jugendlicher hier auf der Erde fremd gefühlt? - Hmmmm.......eigentlich nicht.

- Hast du dich schon mal gefragt: "Ich bin hier auf dem falschen Planeten?"

- Ja das frage ich mich manchmal schon wenn ich mal wieder den ganzen Krieg und Terror, etc.... in den Nachrichten sehe.

- hast du ein starkes Interesse an Sternen, Sternbilder, Astronomie, Astrologie, Raumfahrt, Ufos, Ausserirdische, Planeten, Sternschnuppen, Kometen, Mond usw.?

- AUF JEDEN FALL Grins (bis auf Astrologie)

- ist es dir schon immer schwer gefallen, hier auf der Erde Freunde zu finden, die auch wirklich voll und ganz auf deiner Wellenlänge sind?

- Oh ja! jaja

(Sternensaaten haben oft zu wenig Karma für dauerhafte Freundschaften auf der Erde)

- hast du schon als Kind innerlich oder äußerlich gegen vermeintliche Authoritäten rebelliert?

- Grins Auch da ein klares JA!

(Sternensaaten kann man von ihrer Energie mit Indigokindern vergleichen)

-hattest du mal den heimlichen Wunsch, dass deine biologischen Eltern nur Adoptiveltern sein könnten?

- Nein.

Und hast dich nach „richtigen“ Eltern gesehnt?

- Ich habe richtige Eltern Happy

Die dich so annehmen wie du bist, wo du dich vollkommen geborgen und verstanden fühlst etc?

- Jap. Also bei meinen Eltern hier.

Hast Du heimlich davon geträumt, dass solche Eltern vielleicht irgendwann mal auftauchen könnten um dich hier "rauszuholen"?

- Nö.

Also ich weiß es nicht genau......aber ich könnte mir schon vorstellen das ich vielleicht einen Sternensaat bin. Denn ich habe eine totale affinität zum Orion. Ich LIEBE den Orion. Und irgendwas zieht mich immer wieder dahin......also......vielleicht komm' ich ja von dort....wer weiß..........

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sternensaaten: Eine Umfrage und Erklärung

Beitrag von Kay the Sheep am Do 21 Feb 2013, 18:52

Das kann echt sehr gut sein Slip! Solche Bezüge und Sehnsüchte hat man nicht umsonst. :)

Ich habe auch geschätzt, das du eine Sternensaat sein könntest, da du (subjektiv gefühlt von mir) so rüber kommst i-wie. :P



Liebe Grüße!
avatar
Kay the Sheep

Männlich Anzahl der Beiträge : 1548
Anmeldedatum : 09.02.13
Alter : 32

Nach oben Nach unten

Re: Sternensaaten: Eine Umfrage und Erklärung

Beitrag von Simo am Do 21 Feb 2013, 19:30

Nur so als Einwurf: Sind wir nicht alle Sternensaat, irgendwie?:

»Alles, was uns auf dieser Welt vertraut ist, hat seinen Ursprung in einer Supernova«, bestätigt der Brite Lord Martin Rees, königlicher Astronom und Professor an der Universität Cambridge. »Auch wir selbst bestehen aus den Überresten erloschener Sterne. Wir sind nichts anderes als Sternenstaub.«

Quelle: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Ja ich weiss: pm ist jetzt nicht wirklich ein Massstab. Aber es ist schon so: wir alle sind nur hier weil Sterne explodieren...

Aber um noch auf Deinen Post einzugehen:

-Hast du dich schon als Kind oder Jugendlicher hier auf der Erde fremd gefühlt?
Nein
-Hast du dich schon mal gefragt: "Ich bin hier auf dem falschen Planeten?"
Nein
- hast du ein starkes Interesse an Sternen, Sternbilder, Astronomie, Astrologie, Raumfahrt, Ufos, Ausserirdische, Planeten, Sternschnuppen, Kometen, Mond usw.?
Ja
- ist es dir schon immer schwer gefallen, hier auf der Erde Freunde zu finden, die auch wirklich voll und ganz auf deiner Wellenlänge sind?
Ja
- hast du schon als Kind innerlich oder äußerlich gegen vermeintliche Authoritäten rebelliert?
Jein
-hattest du mal den heimlichen Wunsch, dass deine biologischen Eltern nur Adoptiveltern sein könnten?
Nein

Im Geiste fühle ich mich als irdischer Mensch. Nix Channeling, nix Föderation des Lichts, nix Sternenwesen und nix bewundernswert oder überaus speziell. Ich bin ein Suchender, Hinterfrager und Analysierer, auf dem Weg zur Erkenntnis (und ich glaub, ich steh da erst am Anfang, denn noch immer bin ich der sumerische Lulu, der "primitive Arbeiter"). Eigentlich läuft aber die ganze Suche darauf heraus: Was ist der Sinn all dessen was geschehen war, ist und wird? Gibt es einen Plan? Wenn dann darf der Plan nicht nur aus irdischem Standpunkt betrachtet werden sondern muss auf alles Sein, jede Sonne, alle Wesen und alle Galaxien ausgerichtet sein. Wenn ich mir das so vorstelle wird mir schwindlig und ich denke, alles ist grossartig und alles macht Sinn. Das ist für mich das wahre Wunder. Und DASS wir überhaupt fähig sind, uns solche Gedanken zu machen empfinde ich als das grösste Gut, welches uns geschenkt wurde. Als grenzwissenschaftlich interessieres Individuum bin ich auf der Suche nach dem warum, woher, weshalb und wozu. Auf welchem Planeten ich auf dieser Suche bin spielt dann keine Rolle mehr.

Wir sind gekommen um zu dienen und nicht um bewundert zu werden
Wir sind hier um Aufgaben zu verrichten, wir sind noch immer die Lulus als die wir geschaffen wurden.
Aber ich will nicht abschweifen.

Grüsse
Simo


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Simo
Admin

Männlich Anzahl der Beiträge : 2647
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 51
Ort : Daheim

Nach oben Nach unten

Re: Sternensaaten: Eine Umfrage und Erklärung

Beitrag von aaljager am Do 21 Feb 2013, 19:41

-Hast du dich schon als Kind oder Jugendlicher hier auf der Erde fremd gefühlt?
nein nur bei anderen Menschen

-Hast du dich schon mal gefragt: "Ich bin hier auf dem falschen Planeten?"
nein nur in der falschen Zeitepoche

- hast du ein starkes Interesse an Sternen, Sternbilder, Astronomie, Astrologie, Raumfahrt, Ufos, Ausserirdische, Planeten, Sternschnuppen, Kometen, Mond usw.?
Ja obwohl mich fast alles Interssiert (Ich bin auf der Erde um zu lernen und dies mache ich mit Lust (habe wohl deshalb inzwischen 7 Berufe erlernt, so neben der normalen Arbeit) Grins )

- ist es dir schon immer schwer gefallen, hier auf der Erde Freunde zu finden, die auch wirklich voll und ganz auf deiner Wellenlänge sind?
Freunde hmm nur im Internet weil im RL vermeide ich eher den Kontakt zu Menschen

(Sternensaaten haben oft zu wenig Karma für dauerhafte Freundschaften auf der Erde)

- hast du schon als Kind innerlich oder äußerlich gegen vermeintliche Authoritäten rebelliert?
Ja aber leider allzu oft vergebens

(Sternensaaten kann man von ihrer Energie mit Indigokindern vergleichen)

-hattest du mal den heimlichen Wunsch, dass deine biologischen Eltern nur Adoptiveltern sein könnten?
Nein ich mag meine Eltern

Und hast dich nach „richtigen“ Eltern gesehnt?
nein habe welche in der Art

Die dich so annehmen wie du bist, wo du dich vollkommen geborgen und verstanden fühlst etc?
mache Sie wenn es auch manchmal ein wenig schwer fällt Grins

Hast Du heimlich davon geträumt, dass solche Eltern vielleicht irgendwann mal auftauchen könnten um dich hier "rauszuholen"?
Auch nein aber ansonsten def. JA wenn Aliens vorbei kommen würden und mich fragen würden, denn wäre ich sofort dabei!!

aaljager

Männlich Anzahl der Beiträge : 615
Anmeldedatum : 22.01.13
Alter : 55

Nach oben Nach unten

Re: Sternensaaten: Eine Umfrage und Erklärung

Beitrag von Selene am Fr 22 Feb 2013, 13:51




-Hast du dich schon als Kind oder Jugendlicher hier auf der Erde fremd gefühlt?
--> manchmal, ich denke sogar heute noch oft, das es schlimm ist, das ich niemals den Mond oder den Mars betreten darf, nie sehen werde wie es dort aussieht und ob es der Erde gleicht. Ich würde so gerne andere Planeten sehen, betreten und erleben

-Hast du dich schon mal gefragt: "Ich bin hier auf dem falschen Planeten?"
--> das habe ich mich in der tat auch schon gefragt, aber nicht oft.

- hast du ein starkes Interesse an Sternen, Sternbilder, Astronomie, Astrologie, Raumfahrt, Ufos, Ausserirdische, Planeten, Sternschnuppen, Kometen, Mond usw.?
schon immer, vor allem an Astronomie.

- ist es dir schon immer schwer gefallen, hier auf der Erde Freunde zu finden, die auch wirklich voll und ganz auf deiner Wellenlänge sind?
Ja, das Problem hatte ich schon immer.

(Sternensaaten haben oft zu wenig Karma für dauerhafte Freundschaften auf der Erde)

- hast du schon als Kind innerlich oder äußerlich gegen vermeintliche Authoritäten rebelliert?
Nein, ich bin jemand der sich anpasst.

(Sternensaaten kann man von ihrer Energie mit Indigokindern vergleichen)

-hattest du mal den heimlichen Wunsch, dass deine biologischen Eltern nur Adoptiveltern sein könnten?
Als Kind habe ich sowas mal in mein Tagebuch geschrieben. Ich war davon überzeugt, das ich adoptiert bin.

Und hast dich nach „richtigen“ Eltern gesehnt?
Nö, eigentlich nicht

Die dich so annehmen wie du bist, wo du dich vollkommen geborgen und verstanden fühlst etc?
Das würde ich mir von meinen Eltern wünschen, ja!

Hast Du heimlich davon geträumt, dass solche Eltern vielleicht irgendwann mal auftauchen könnten um dich hier "rauszuholen"?
hm..Jein. Wenn ich wütend auf meine Eltern war, kamen schonmal solche Gedanken, aber das ist wohl nicht unnormal.

Wenn du nur einige dieser Fragen aus dem Herzen mit JA beantworten kannst,

dann bist du mit hoher Wahrscheinlichkeit Sternensaat,

oder wenn du beim Lesen dieser Zeilen fühlst:

"Oja, ich würde sooo gerne zu den Sternengeborenen gehören"

klar, wäre schon was. Ich würde schon gerne dazugehören, aber mit ein paar o´s weniger, bei soooooo gerne. *g*
dann bist du es ganz sicher!!! :O)

Herzlich Willkommen im "Club" und du bist nicht allein!! :-)

Fühle in dich hinein, dein Gefühl täuscht dich nie!! Letztendlich kann nur dein Gefühl dir dies beantworten.

Aber denkt immer daran, Sternensaaten/Sterngeborene sind nichts "Besseres" sondern nur anders.
Ich war schon immer etwas anders als andere, man bezeichnet mich auch heute gerne als nordisch kühl..




Am meisten angesprichen haben mich diese Themen
Hast du dich schon mal gefragt: "Ich bin hier auf dem falschen Planeten?"
--> das habe ich mich in der tat auch schon gefragt, aber nicht oft.

- hast du ein starkes Interesse an Sternen, Sternbilder, Astronomie, Astrologie, Raumfahrt, Ufos, Ausserirdische, Planeten, Sternschnuppen, Kometen, Mond usw.?
schon immer, vor allem an Astronomie.

- ist es dir schon immer schwer gefallen, hier auf der Erde Freunde zu finden, die auch wirklich voll und ganz auf deiner Wellenlänge sind?
Ja, das Problem hatte ich schon immer.





Lg von
Selene

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Weltraumputze mit PUR CD und Kühlschrank Magneten!
avatar
Selene
Moderator

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2518
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 43
Ort : Cydonia, Mars

Nach oben Nach unten

Re: Sternensaaten: Eine Umfrage und Erklärung

Beitrag von Gast am Fr 22 Feb 2013, 15:42

-Hast du dich schon als Kind oder Jugendlicher hier auf der Erde fremd gefühlt?

Nö, das Gefühl hatte ich nicht.

-Hast du dich schon mal gefragt: "Ich bin hier auf dem falschen Planeten?"

Oh ja, kommt meistens im Straßenverkehr vor Grins

- hast du ein starkes Interesse an Sternen, Sternbilder, Astronomie, Astrologie, Raumfahrt, Ufos, Ausserirdische, Planeten, Sternschnuppen, Kometen, Mond usw.?

Auf jeden Fall!

- ist es dir schon immer schwer gefallen, hier auf der Erde Freunde zu finden, die auch wirklich voll und ganz auf deiner Wellenlänge sind?

Jap, das wird mir auch ewig schwer fallen jaja

(Sternensaaten haben oft zu wenig Karma für dauerhafte Freundschaften auf der Erde)

- hast du schon als Kind innerlich oder äußerlich gegen vermeintliche Authoritäten rebelliert?

Aber immer...

(Sternensaaten kann man von ihrer Energie mit Indigokindern vergleichen)

-hattest du mal den heimlichen Wunsch, dass deine biologischen Eltern nur Adoptiveltern sein könnten?

Den Wunsch nicht, aber daran gedacht, dass ich vielleicht adoptiert bin, hatte ich mal. Ist aber wohl ein Irrglaube.

Und hast dich nach „richtigen“ Eltern gesehnt?

Nö.


Am meisten angesprochen haben mich diese Themen:

- ist es dir schon immer schwer gefallen, hier auf der Erde Freunde zu finden, die auch wirklich voll und ganz auf deiner Wellenlänge sind?

Jap, das wird mir auch ewig schwer fallen jaja

- hast du schon als Kind innerlich oder äußerlich gegen vermeintliche Authoritäten rebelliert?

Aber immer...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sternensaaten: Eine Umfrage und Erklärung

Beitrag von Gast am Do 28 März 2013, 17:09

Gebe Simo erstmal ein zustimmendes Nicken: wir sind alle Sternensaat, alles ist Sternensaat, ohne die ein oder andere Supernova und Asteroiden hätten wir uns hier nicht so nett zusammen getroffen ;)
Hier ist allerdings mit Sternensaat gemeint, dass unser Ursprung nicht auf der Erde sondern da draußen liegt. Falscher Ausdruck, würd ich sagen.

- hast du ein starkes Interesse an Sternen, Sternbilder, Astronomie, Astrologie, Raumfahrt, Ufos, Ausserirdische, Planeten, Sternschnuppen, Kometen, Mond usw.?
= jawoll, hab ich

- ist es dir schon immer schwer gefallen, hier auf der Erde Freunde zu finden, die auch wirklich voll und ganz auf deiner Wellenlänge sind?
= total! allerdings ändert sich das seit Anfang 2013 :)

- hast du schon als Kind innerlich oder äußerlich gegen vermeintliche Authoritäten rebelliert?
= immer, grundsätzlich hat jeder und alles meinen Respekt, wer aber mehr davon will und sagt zB: ich Herr Prof.Dr. Wasweissich und DARUM mußt du mich respektieren, muß ihn sich erst noch verdienen!

-hattest du mal den heimlichen Wunsch, dass deine biologischen Eltern nur Adoptiveltern sein könnten?
= nicht den Wunsch, aber den Gedanken. Verstärkt hat sich der, als ich nach dem Tod meines Dads feststellte, dass meine Blutgruppe nicht kompatibel mit der meiner Eltern ist. Beide Eltern haben A+ und ich B+ (passt zu mir: englisch: be positive ;) ) Das geht nicht.

-Und hast dich nach „richtigen“ Eltern gesehnt?
-Die dich so annehmen wie du bist, wo du dich vollkommen geborgen und verstanden fühlst etc?
= ja, weil ich mich von meinen nicht verstanden fühlte und überhaupt nicht motiviert wurde. Wohl von Pa, aber der hat viel und hart gearbeitet und auch der hat mich nicht immer verstanden.

-Hast Du heimlich davon geträumt, dass solche Eltern vielleicht irgendwann mal auftauchen könnten um dich hier "rauszuholen"?
= ja

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sternensaaten: Eine Umfrage und Erklärung

Beitrag von Kay the Sheep am Do 28 März 2013, 18:24

Ja entschuldigt diesen etwas falschen Ausdruck. Es gibt, so hab ich das auch ansatzweise erlesen, da 2 Ansichten und die 2. das gewisse Seelen/Geister direkt von "Außerhalb" kommen, ist von mir und der Seite gemeint. :)

Ps.: Danke für die nun schon vielen, vielen Posts und Votes! Echt spitze! :)

Liebe Grüße!
avatar
Kay the Sheep

Männlich Anzahl der Beiträge : 1548
Anmeldedatum : 09.02.13
Alter : 32

Nach oben Nach unten

Re: Sternensaaten: Eine Umfrage und Erklärung

Beitrag von Gast am Do 28 März 2013, 18:51

Ist doch nicht deine Schuld - so stehts auch im Artikel oder ist der auch von dir? Dann ist es natürlich voll deine Schuld! ;)

Hat Spaß gemacht! Danke, dass du das hier veröffentlicht und durchgeführt hast!



Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sternensaaten: Eine Umfrage und Erklärung

Beitrag von Kay the Sheep am Do 28 März 2013, 19:25

Nene, der Artikel ist nicht von mir. xD

Liebe Grüße!
avatar
Kay the Sheep

Männlich Anzahl der Beiträge : 1548
Anmeldedatum : 09.02.13
Alter : 32

Nach oben Nach unten

Re: Sternensaaten: Eine Umfrage und Erklärung

Beitrag von Gast am Do 28 März 2013, 20:17

na siehste! :D

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Sternensaaten: Eine Umfrage und Erklärung

Beitrag von Baronfks® am Fr 29 März 2013, 08:00


-Hast du dich schon als Kind oder Jugendlicher hier auf der Erde fremd gefühlt?

"Ja das kam schon des öfteren vor und hält bis Heute an"

-Hast du dich schon mal gefragt: "Ich bin hier auf dem falschen Planeten?"

"Ja und das Heute mehr als früher obwohl ich auch der Meinung bin das viele Mitmenschen die einen so umgeben wohl viel eher nicht von hier sind"

- hast du ein starkes Interesse an Sternen, Sternbilder, Astronomie, Astrologie, Raumfahrt, Ufos, Ausserirdische, Planeten, Sternschnuppen, Kometen, Mond usw.?

"Absolut"

- ist es dir schon immer schwer gefallen, hier auf der Erde Freunde zu finden, die auch wirklich voll und ganz auf deiner Wellenlänge sind?


(Sternensaaten haben oft zu wenig Karma für dauerhafte Freundschaften auf der Erde)

"Nein....eher das Gegenteil ist der Fall!"

- hast du schon als Kind innerlich oder äußerlich gegen vermeintliche Authoritäten rebelliert?

"was Lehrer betrift auf jeden Fall^^"

-hattest du mal den heimlichen Wunsch, dass deine biologischen Eltern nur Adoptiveltern sein könnten?

"Nein" aber ich denke auch das wir unsere Eltern uns nur für die Zeit auf der Erde ausgesucht haben um durch sie unsere Erfahrungen zu sammeln und das wir sie eventuell in der Ewigkeit gar nicht kennen und dadurch auch keine Emotionale Bindung zu ihnen haben."

Und hast dich nach „richtigen“ Eltern gesehnt?

"Nein"

Die dich so annehmen wie du bist, wo du dich vollkommen geborgen und verstanden fühlst etc?

Hast Du heimlich davon geträumt, dass solche Eltern vielleicht irgendwann mal auftauchen könnten um dich hier "rauszuholen"?

"Ja schon aber das wären dann auch nicht meine irdischen Eltern"


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Baronfks®
Admin

Männlich Anzahl der Beiträge : 2901
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 39
Ort : Einen Schritt weiter.....

Nach oben Nach unten

Re: Sternensaaten: Eine Umfrage und Erklärung

Beitrag von BrahmandYaatra am Fr 28 März 2014, 02:15

-Hast du dich schon als Kind oder Jugendlicher hier auf der Erde fremd gefühlt?
Die Frage wäre eher, wann ich mich hier heimisch gefühlt habe...

-Hast du dich schon mal gefragt: "Ich bin hier auf dem falschen Planeten?"
Sicher, ich habe schon früh begonnen, die Dinge in Frage zu stellen.

- hast du ein starkes Interesse an Sternen, Sternbilder, Astronomie, Astrologie, Raumfahrt, Ufos, Ausserirdische, Planeten, Sternschnuppen, Kometen, Mond usw.?
Eine Faszination hatte ich schon immer, ich habe mich auch früher schon mit außerirdischen Themen befasst, aber nicht im selben Rahmen wie heute.

- ist es dir schon immer schwer gefallen, hier auf der Erde Freunde zu finden, die auch wirklich voll und ganz auf deiner Wellenlänge sind?

Es gibt nur wenige Leute, die ich wirklich ernst nehme, und solche zu finden ist nicht leicht.

- hast du schon als Kind innerlich oder äußerlich gegen vermeintliche Authoritäten rebelliert?

Zunächst innerlich, später ist es dann eskaliert.

-hattest du mal den heimlichen Wunsch, dass deine biologischen Eltern nur Adoptiveltern sein könnten?

Diese Vorstellung hatte ich schon mit acht Jahren, sehr merkwürdig...


Wenn es danach geht, trifft es voll und ganz auf mich zu. Einen Wunsch, so zu sein, habe ich nicht, aber ich konnte mich mit meiner aktuellen Lage einigermaßen arrangieren. Welche Vorteile hätte das, bedeutet das einen Kontakt mit diesen Wesenheiten? Falls ja, hoffe ich, die in der nächsten Zeit mal zu treffen.
avatar
BrahmandYaatra

Männlich Anzahl der Beiträge : 705
Anmeldedatum : 13.07.13
Ort : Die Leere zwischen den Sternen

Nach oben Nach unten

Re: Sternensaaten: Eine Umfrage und Erklärung

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten