UFO-Erscheinungen
Bitte melde Dich an, um Zugriff auf weitere Bereiche des Forums zu erhalten!
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von den Inhalten aller extern gelinkten Seiten in diesem Forum und machen uns ihre Inhalte nicht zu eigen.
Wir sind dankbar für jeden Hinweis auf inhaltlich bedenkliche Seiten, die mittels Link an ufoerscheinungen.forumieren angebunden sind.
Für Hinweise und Informationen senden Sie uns bitte eine E-Mail an ufoerscheinungen(at)gmail.com


Der nächte logische Schritt der Überwachung!

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Der nächte logische Schritt der Überwachung!

Beitrag von weisnix am Mo 11 Feb 2013, 20:48

Wer nichts zu verbergen hat, ist trotzdem dran. Lachen

Wer kennt wen - und wo waren sie zusammen? Der US-Rüstungszulieferer Raytheon hat eine Software zur Auswertung von Facebook- und Twitter-Profilen im Angebot. Sie soll den Tagesablauf und Netzwerke von Zielpersonen analysieren.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


"Journalismus ist, wenn jemand etwas schreibt, das ein anderer nicht gedruckt sehen will. Alles andere ist PR." (George Orwell)
"Wir leben nicht, um zu glauben, sondern um zu lernen" (Dalai Lama)
"Nicht wissen ist nicht schlimm; schlimm ist nur, nicht wissen wollen." (Chinesisches Sprichwort)
"Ich denke, also bin ich gefährlich!"
avatar
weisnix
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 5455
Anmeldedatum : 06.11.11
Ort : Remulak

Nach oben Nach unten

Re: Der nächte logische Schritt der Überwachung!

Beitrag von Simo am Mo 11 Feb 2013, 22:00

Ein Schelm, wer fragt, wo die denn die vielen Facebook- und Twitter-Profile herhaben. War da nicht was mit "gläserner User"?


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Simo
Admin

Männlich Anzahl der Beiträge : 2644
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 50
Ort : Daheim

Nach oben Nach unten

Re: Der nächte logische Schritt der Überwachung!

Beitrag von Luke am Di 12 Feb 2013, 06:04

Haben sich Jahrzehnte über den Osten aufgeregt und selber kein bischen anders. Überwachung und Bespitzelung. Im Netz in der Telekommunikation, im privat leben. Zusätzlich kommt hinzu , dass man uns per Gesetze das Geld zum leben stiehlt und und die Grundrechte langsam und klang heimlich schleichend einschränkt.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Ich glaube schon lange nicht mehr an Ufo’s
Weil ich weiß dass es Ufos gibt!  
avatar
Luke
Admin

Männlich Anzahl der Beiträge : 5369
Anmeldedatum : 19.12.10
Alter : 59

http://www.youtube.com/user/Justicetull

Nach oben Nach unten

Re: Der nächte logische Schritt der Überwachung!

Beitrag von weisnix am Mi 05 Nov 2014, 20:38

Es ist wie wenn man einen Sack Geld auf die Strasse stellt und zu den Leuten sagt, nehmt euch soviel wie ihr wollt. Da wird es keine Gleichverteilung und schon gar keine Vernunft geben. Genauso ist es bei den Politikern und der Überwachung der Bürger. Der Bürger wird nicht gehört, da dieser ja etwas gegen die Überwachung hat. Der Bürger ist aber der Feind der Regierung und muss deswegen überwacht werden. Demokratie sieht anders aus.

SPON schrieb:Zum Geburtstag von SPIEGEL ONLINE hat Wolfgang Schäuble eine heitere Rede gehalten - und zwischen vielen guten Witzen eine traurige Botschaft versteckt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Quelle: SPON

Ich verstehe ehrlich die Leute nicht, die nichts gegen die Überwachung habe und immer wieder betonen, dass nur die Kriminellen etwas zu befürchten haben. Die Regierungsvertreter sehen aber jetzt schon in jedem Bürger einen Schläfer! Also gibt es gar keine Bürger mehr, die nichts zu befürchten haben!


"Journalismus ist, wenn jemand etwas schreibt, das ein anderer nicht gedruckt sehen will. Alles andere ist PR." (George Orwell)
"Wir leben nicht, um zu glauben, sondern um zu lernen" (Dalai Lama)
"Nicht wissen ist nicht schlimm; schlimm ist nur, nicht wissen wollen." (Chinesisches Sprichwort)
"Ich denke, also bin ich gefährlich!"
avatar
weisnix
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 5455
Anmeldedatum : 06.11.11
Ort : Remulak

Nach oben Nach unten

Re: Der nächte logische Schritt der Überwachung!

Beitrag von weisnix am So 18 Sep 2016, 12:33

Beim WDR gibt es eine Doku über die Überwachung in den USA. Das sich da kein Widerstand gegen Facebook regt wundert da nicht mehr. Da man sich dort zu jeder Zeit nackig machen muss. Für den Job, Wohnung usw.

WDR5 schrieb:WDR 5 Dok 5 - Das Feature: Die NSA hört mit - das ist inzwischen bekannt. Dass aber amerikanische Arbeitgeber regelmäßig ihre Mitarbeiter ausspähen, Telefonate mithören, Mails mitlesen, jede Bewegung am PC auswerten dürfen, weiß kaum jemand. Von: Simone Hamm; Redaktion: Annette Blaschke; Produktion: WDR 2014

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Quelle: WDR 5


"Journalismus ist, wenn jemand etwas schreibt, das ein anderer nicht gedruckt sehen will. Alles andere ist PR." (George Orwell)
"Wir leben nicht, um zu glauben, sondern um zu lernen" (Dalai Lama)
"Nicht wissen ist nicht schlimm; schlimm ist nur, nicht wissen wollen." (Chinesisches Sprichwort)
"Ich denke, also bin ich gefährlich!"
avatar
weisnix
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 5455
Anmeldedatum : 06.11.11
Ort : Remulak

Nach oben Nach unten

Re: Der nächte logische Schritt der Überwachung!

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum antworten