UFO-Erscheinungen
Bitte melde Dich an, um Zugriff auf weitere Bereiche des Forums zu erhalten!
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von den Inhalten aller extern gelinkten Seiten in diesem Forum und machen uns ihre Inhalte nicht zu eigen.
Wir sind dankbar für jeden Hinweis auf inhaltlich bedenkliche Seiten, die mittels Link an ufoerscheinungen.forumieren angebunden sind.
Für Hinweise und Informationen senden Sie uns bitte eine E-Mail an ufoerscheinungen(at)gmail.com


Größte bekannte Spiralgalaxie praktisch durch Zufall entdeckt

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Größte bekannte Spiralgalaxie praktisch durch Zufall entdeckt

Beitrag von Gast am Fr 18 Jan 2013, 13:58

Hier ein Auszug von dem Bericht auf der Seite: http://info.kopp-verlag.de

"Amerikanische Astronomen haben praktisch zufällig die bisher größte bekannte Spiralgalaxie des Universums entdeckt. Mit einem Durchmesser von 522.000 Lichtjahren ist sie mehr als fünfmal so groß wie unsere Milchstraße. Die neuentdeckte Galaxie mit der Bezeichnung »NGC 6872« befindet sich im Sternbild Pfau und ist etwa 212 Millionen Lichtjahre von der Erde entfernt.

Die Wissenschaftler erklärten, sie hätten die Galaxie bei der Auswertung von Satellitensignalen entdeckt. Eigentlich hätten sie nach Sternentstehungsgebieten in der Umgebung der Galaxie gesucht. Stattdessen seien sie auf eine starke Strahlung ultravioletten Lichts gestoßen, die von jungen Sternen ausging und die ihnen erst die enorme Größe der Galaxie vor Augen geführt habe.

»Ich habe nicht nach der größten Spiral-Galaxie gesucht – ihre Entdeckung war sozusagen ein unerwartetes Geschenk«, erklärte Raffael Eufrasio, Chefwissenschaftler des Goddard Space Flight Center der NASA in Greenbelt im Landkreis Prince George im US-Bundesstaat Maryland.

Die Wissenschaftler hatten bereits gesammelte Daten des Weltraumteleskops Galaxy Evolution Explorer (GALEX), mit dem im ultravioletten Bereich des elektromagnetischen Spektrums Sternbildungsregionen untersucht werden können, ausgewertet und waren dabei auf die als »NGC 6872« bezeichnete Galaxie gestoßen. »Ohne die Möglichkeiten von GALEX, das ultraviolette Licht sehr junger und sehr heißer Sterne zu erfassen, hätten wir die volle Größe dieses beeindruckenden Systems niemals erkannt«, fügte Eufrasio hinzu.

Die Entdeckung wurde Anfang Januar auf dem 221. Treffen der Amerikanischen Astronomischen Gesellschaft (AAS) in Kalifornien präsentiert. Im Sternbild Pfau befinden sich auch die Überreste einer weiteren Galaxie (IC 4970), die nach Angaben der Forscher von ihrer Masse her nur etwa ein Fünftel von NGC 6872 erreicht."


ganzen Artikel, hier lesen: http://info.kopp-verlag.de/neue-weltbilder/neue-wissenschaften/redaktion/groesste-bekannte-spiralgalaxie-praktisch-durch-zufall-entdeckt.html

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Größte bekannte Spiralgalaxie praktisch durch Zufall entdeckt

Beitrag von Khan771 am Fr 18 Jan 2013, 19:18

Wer sich dafür interessiert, es gibt eine Webseite in der können die Besucher neu entdeckte Galaxien klassifizieren. Die Bilder sind von Hubble oder anderen bekannten Teleskopen.
Da gibt es Buttons mit Vergleichsbildern auf die man draufklicken muss. Hat die Galaxie 2 Spiralen oder mehr Spiralen? Oder gar keine Spiralen? Oder gar eine sehr seltene Form, die sich in keine "Schublade" einordnen lässt? Das war glaube ich [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] Ich hab da schon 1000e Galaxien klassifiziert, das war vor ein paar Jahren, als die Website aufgemacht hat.
Die meisten schönen Bilder sind leider schon von den User wegklassifiziert worden ;) Aber interessant ists immer noch. Und jeder kann mitmachen und richtige Pionierarbeit leisten. Die anderen Wissenschaftsprojekte könnt ihr euch auch mal ansehen. Die lohnen sich. Den Forschern helfen Walgesänge zu übersetzen oder den Tierbestand in der Serengeti zählen. Da sind tolle Sachen dabei.

Von der Website weiß ich auch, dass Spiralgalaxien (Eine Galaxie wie die unsere, oder das Hintergrundbild im Forum) nur einen kleinen Teil der Galaxien ausmachen.
Die Mehrheit sind wohl elliptische Galaxien. Die sehen relativ langweilig aus. Wie große Sternhaufen. Elliptische haben keine erkennbare Spiralform und sind meistens größer als Spiralgalaxien. Es kommt oft vor, dass zwei Spiralgalaxien -ineinander fallen- und sich vereinigen. Dabei geht manchmal, nicht immer, die Spiralform verloren und eine größere Elliptische entsteht. :) Auch unsere Galaxie steht kurz davor mit Andromeda zusammenzustoßen, es gab mal eine Studie wie wir danach aussehen werden. Aber das ist wohl auch nicht zu 100% sicher.


Zuletzt von cha7701 am Sa 18 Mai 2013, 22:55 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Khan771
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 1005
Anmeldedatum : 26.12.12

Nach oben Nach unten

Re: Größte bekannte Spiralgalaxie praktisch durch Zufall entdeckt

Beitrag von Gast am Fr 18 Jan 2013, 20:14

Good Post Danke für die Infos chaotic Happy

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Größte bekannte Spiralgalaxie praktisch durch Zufall entdeckt

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten