UFO-Erscheinungen
Bitte melde Dich an, um Zugriff auf weitere Bereiche des Forums zu erhalten!
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von den Inhalten aller extern gelinkten Seiten in diesem Forum und machen uns ihre Inhalte nicht zu eigen.
Wir sind dankbar für jeden Hinweis auf inhaltlich bedenkliche Seiten, die mittels Link an ufoerscheinungen.forumieren angebunden sind.
Für Hinweise und Informationen senden Sie uns bitte eine E-Mail an ufoerscheinungen(at)gmail.com


Astronomen entdecken gleich drei Planeten in lebensfreundlicher Zone um roten Zwergstern

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Astronomen entdecken gleich drei Planeten in lebensfreundlicher Zone um roten Zwergstern

Beitrag von Gast am Mi 19 Dez 2012, 00:36

Hier ein Auszug von dem Bericht auf der Seite: http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de

" Vancouver (Kanada) - Innerhalb der sogenannten habitablen Zone um den roten Zwergstern "Gliese 667C" haben kanadische Astrophysiker gleich drei Planeten ausfindig gemacht. Gemeinsam mit zwei sonnenähnlichen Sternen (A und B) ist der Stern selbst Teil des Dreifachsternsystems (Gliese 667) im Sternbild Skorpion. Mit gleich drei Planeten inmitten der "grünen Zone" steht das Planetensystem um "Gliese 667C" ganz oben auf der Liste bei der Suche nach potentiell erdähnlichen und damit lebensfreundlichen Planeten außerhalb des Sonnensystems.

"Gliese 667C" besitzt etwa ein Drittel der Masse unserer Sonne und erzeugt gerade einmal ein Prozent ihrer Helligkeit. Der Rote Zwerg umkreist die beiden anderen Sterne des Systems mit rund 200 Astronomischen Einheiten (30 Milliarden Kilometer) Abstand (1 AE = Abstand zw. Erde und Sonne) und damit in deutlich größerer Entfernung als diese beiden Sterne sich selbst.

Wie Philip C. Gregory von der University of British Columbia vorab auf "arxiv.org" berichtet, umkreisen die drei Planeten ihren Stern direkt in der Mitte der "grünen Zone" um "Gliese 667C" (s. Abb.) Zudem fanden die Forscher erste Hinweise auf einen vierten Planeten innerhalb der habitablen Zone. Der Nachweis der Planeten gelang dem Wissenschaftler mittels einer Neuevaluierung von Daten des HARPS-Spektografen am 3,6-Meter-Teleskop der Europäischen Südsternwarte (ESO) in Chile."


ganzen Artikel hier lesen: http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de/2012/12/astronomen-entdecken-gleich-drei.html

Und ich wette dort gibt es auch auf allen drei Planeten intelligentes Leben jaja

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten