UFO-Erscheinungen
Bitte melde Dich an, um Zugriff auf weitere Bereiche des Forums zu erhalten!
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von den Inhalten aller extern gelinkten Seiten in diesem Forum und machen uns ihre Inhalte nicht zu eigen.
Wir sind dankbar für jeden Hinweis auf inhaltlich bedenkliche Seiten, die mittels Link an ufoerscheinungen.forumieren angebunden sind.
Für Hinweise und Informationen senden Sie uns bitte eine E-Mail an ufoerscheinungen(at)gmail.com


vampirskelette - Untote im Mittelalter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

vampirskelette - Untote im Mittelalter

Beitrag von Gast am Fr 16 Nov 2012, 13:36



DOKU: Vampirskelette - Untote im Mittelalter

Ein ungewöhnlicher archäologischer Fund in Irland wirft neues Licht auf die Legenden von Vampiren und Untoten. Die aus dem Mittelalter stammenden Skelette waren mit Steinen im Mund bestattet worden. Die Dokumentation beobachtet ein Archäologenteam, das dem Rätsel auf die Spur zu kommen versucht. Die Wissenschaftler vermuten, dass die Bestatteten als "Wiedergänger" galten, also als Wesen, die aus dem Reich der Toten zurückkehrten. Mit verschiedenen Bestattungsritualen wurde damals versucht, die Toten an ihrer Rückkehr zu hindern.

Im Sommer 2007 findet ein Grabungsteam in Irland eine ganze Reihe ungewöhnlicher Gräber aus dem Mittelalter. Vor allem zwei der Skelette geben den Forschern Rätsel auf: Sie wurden mit großen Steinen zwischen ihren Kiefern begraben. Die Archäologen Christopher Read und Catriona McKenzie versuchen, hinter das Geheimnis dieses außergewöhnlichen Fundes zu kommen.

Der Dokumentarfilm begleitet das Forscherteam aus Irland, das neben archäologischen Methoden auch Vergleiche historischer Quellen heranzieht, um herauszufinden, auf welche Weise die entdeckten Toten starben und warum sie auf so ungewöhnliche Weise bestattet wurden. Die Wissenschaftler vermuten, dass diese Toten von ihren Zeitgenossen als "Wiedergänger" gesehen wurden, als Individuen, die aus dem Totenreich zurückkehren und die Lebenden verfolgen.

Der Fund in Irland steht in einer ganzen Reihe archäologischer Entdeckungen, die Praktiken belegen, mit denen Tote an ihrer Wiederkehr gehindert werden sollten. Wenn historische Quellen herangezogen werden, ergeben sich interessante Deutungsansätze. Dabei zeigt sich auch, wie sehr sich die Berichte aus verschiedenen Jahrhunderten und verschiedenen Ländern ähneln.




YouTupe

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten