UFO-Erscheinungen
Bitte melde Dich an, um Zugriff auf weitere Bereiche des Forums zu erhalten!
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von den Inhalten aller extern gelinkten Seiten in diesem Forum und machen uns ihre Inhalte nicht zu eigen.
Wir sind dankbar für jeden Hinweis auf inhaltlich bedenkliche Seiten, die mittels Link an ufoerscheinungen.forumieren angebunden sind.
Für Hinweise und Informationen senden Sie uns bitte eine E-Mail an ufoerscheinungen(at)gmail.com


Archäologen untersuchen einen der ältesten europäischen Schatzfunde

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Archäologen untersuchen einen der ältesten europäischen Schatzfunde

Beitrag von Gast am Fr 09 Nov 2012, 10:33

In einem Gemeinschaftsprojekt mit Kollegen des Serbischen Archäologischen Instituts untersuchen derzeit Archäologen des Institutes für Ur- und Frühgeschichte der Universität Tübingen den bislang umfangreichsten Schatzfund aus frühneolithischer Zeit von etwa 5700 v.Chr. und stoßen dabei immer wieder auf sensationelle Stücke.

Wie die Pressemitteilung der Universität Tübinen berichtet, besteht der einzigartige Depotfund aus etwa 80 Einzelgegenständen, die aus unterschiedlichen Rohmaterialien gefertigt wurden. "Das Fundensemble aus Belica (Serbien) bietet in seiner Gesamtheit einen einmaligen Einblick in die Symbolwelt der frühesten Ackerbauern und Viehzüchter in Europa", erläutert der Tübinger Archäologe Raiko Krauß.

In den im Schatzhort gefundenen Stücken dargestellt sind stark stilisierte Frauenfiguren und menschliche Körperteile sowie miniaturisierte Beile und einige abstrakte Gegenstände, deren Darstellungsinhalt zunächst unklar ist.



Symbolische Darstellung in Form einer (Mond?)Sichel mit profilierten Seiten aus Serpentinit.


Stilisierte Frauendarstellung aus Serpentinit aus dem Hort von Belica.

Quelle und ganzer Bericht: http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de/2012/11/archaologen-untersuchen-einen-der.html

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten