UFO-Erscheinungen
Bitte melde Dich an, um Zugriff auf weitere Bereiche des Forums zu erhalten!
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von den Inhalten aller extern gelinkten Seiten in diesem Forum und machen uns ihre Inhalte nicht zu eigen.
Wir sind dankbar für jeden Hinweis auf inhaltlich bedenkliche Seiten, die mittels Link an ufoerscheinungen.forumieren angebunden sind.
Für Hinweise und Informationen senden Sie uns bitte eine E-Mail an ufoerscheinungen(at)gmail.com


Was ist unser Mond wirklich?

Seite 4 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Was ist unser Mond wirklich?

Beitrag von aaljager am Mi 20 Nov 2013, 18:43

Die Vids kannte ich schon allerdings gilt auch dort, vieles ist nehr oder weniger Spekulation über die Vorgänge. Denn der Schlüssel zu allem, war dieser Nazi Oberdepp, bei dem sind alle Daten zusammen gelaufen und der ist verschwunden und mit Ihm leider auch über 90% aller Unterlagen. Wie auch bei den seltsamen Radioaktivitatsdaten in der Gegend, irgendwas wirklich interessantes haben die Nazis dort gemacht soviel steht fest aber mehr leider nicht.

Ja die Russen haben in etwa die gleichen Infos wie die Amis (welche ja als 1.te Vorort gewesen sind), soweit mir dies bekannt ist zumindest. Und geschrieben wurde einiges über die Glocke, ist wie mit allen Rätseln je weniger man wirklich weis, desto mehr kann darüber geschrieben werden.

aaljager

Männlich Anzahl der Beiträge : 576
Anmeldedatum : 22.01.13
Alter : 54

Nach oben Nach unten

Re: Was ist unser Mond wirklich?

Beitrag von Nibirius am Mi 20 Nov 2013, 20:21

aaljager schrieb:Die Vids kannte ich schon allerdings gilt auch dort, vieles ist nehr oder weniger Spekulation über die Vorgänge. Denn der Schlüssel zu allem, war dieser Nazi Oberdepp, bei dem sind alle Daten zusammen gelaufen und der ist verschwunden und mit Ihm leider auch über 90% aller Unterlagen. Wie auch bei den seltsamen Radioaktivitatsdaten in der Gegend, irgendwas wirklich interessantes haben die Nazis dort gemacht soviel steht fest aber mehr leider nicht.

Ja die Russen haben in etwa die gleichen Infos wie die Amis (welche ja als 1.te Vorort gewesen sind), soweit mir dies bekannt ist zumindest. Und geschrieben wurde einiges über die Glocke, ist wie mit allen Rätseln je weniger man wirklich weis, desto mehr kann darüber geschrieben werden.

Hallo Aaljager    Danke 
gibt es denn aus Deiner Sicht überhaupt verlässliche Informationen?
Ich habe stets erlebt, das in jeder erzählten Geschichte, ganz gleich was es auch war, immer ein Funken Wahrheit enthalten ist und ich denke, dieses bezieht sich auch auf diese Geschichte.
L.G


Alle Geschöpfe dieser Erde fühlen wie wir, sie streben nach Glück wie wir.
Alle Geschöpfe lieben, leiden und sterben wie wir, also sind sie uns gleichgestellte Werke
des allmächtigen Schöpfers - unsere Brüder.
avatar
Nibirius
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 1961
Anmeldedatum : 11.10.12
Alter : 59

Nach oben Nach unten

Re: Was ist unser Mond wirklich?

Beitrag von aaljager am Do 21 Nov 2013, 21:07

Jo Nibirius eine gute Frage, was sind verlässliche Infos überhaupt, diese Frage stelle ich mir eigentlich ständig. Also zum einem sehe ich alle persöhnliche Dinge als verlässlich in dem Rahmen der dabei halt möglich ist (Wir wissen ja jeder sieht die gleiche Situation ein wenig anders weil jeder diese anders bewertet). Dazu gehören auch sämtliche Erzählungen anderer soweit diese Authentisch sind also kein Hörensagen. Oder auch beruflich bedingt gewisse Gesetzmässigkeiten (die Wir als solche derzeit anerkennen, auch diese ändern sich von Zeit zu Zeit). aber dann fängt es auch schon an kritisch zu werden zumindest was den 100% Konsens betrifft. Die grosse Grauzone dabei, die ist es welche mich besonders fasziniert, denn dort verbergen sich viele Dinge die einer genaueren Betrachtung wert sind (alte Mythen z.B. sehr viel Grau aber mit Sicherheit sind dort Fakten verborgen die darauf warten gefunden zu werden).

Ich hoffe Dir damit genug Infos gegeben zu haben, leider kann ich es nicht besser Ausdrücken denn in meinem Gehirn sammeln sich diese Schnipsel irgendwie von selber und warten darauf richtig verknüpft zu werden (ich glaube dies hat mit den kleinen Besonderheiten eines Aspergers zu tun, ich sehe vieles anders weil kaum filter aktiv sind und noch ein Paar weitere Dinge. Aber diese zu erläutern würde den Rahmen hier wohl sprengen, zumal ich selber ja erst seid knapp 8 Jahren angefangen habe vieles davon zu erkennen und zu verstehen).

aaljager

Männlich Anzahl der Beiträge : 576
Anmeldedatum : 22.01.13
Alter : 54

Nach oben Nach unten

Re: Was ist unser Mond wirklich?

Beitrag von Nibirius am Fr 22 Nov 2013, 19:42

@Aaljager  Danke 
Hab herzlichen Dank für Deine Ausführung lieber Aaljager, ja ich denke auch das vieles wirklich sehr offensichtlich, nur darauf wartet entdeckt zu werden und sein Geheimnis preis zu geben.
Jedoch ist es sicherlich nicht ganz so einfach, Wahrheit, Trug und  Verschwörungen auseinander zu halten.
Aber genau dort denke ich liegt der Schlüssel für alle Fragen der Menschen verborgen, man muss ihn nur noch finden und in das richtige Schloss stecken.
L.G


Alle Geschöpfe dieser Erde fühlen wie wir, sie streben nach Glück wie wir.
Alle Geschöpfe lieben, leiden und sterben wie wir, also sind sie uns gleichgestellte Werke
des allmächtigen Schöpfers - unsere Brüder.
avatar
Nibirius
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 1961
Anmeldedatum : 11.10.12
Alter : 59

Nach oben Nach unten

Re: Was ist unser Mond wirklich?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten