UFO-Erscheinungen
Bitte melde Dich an, um Zugriff auf weitere Bereiche des Forums zu erhalten!
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von den Inhalten aller extern gelinkten Seiten in diesem Forum und machen uns ihre Inhalte nicht zu eigen.
Wir sind dankbar für jeden Hinweis auf inhaltlich bedenkliche Seiten, die mittels Link an ufoerscheinungen.forumieren angebunden sind.
Für Hinweise und Informationen senden Sie uns bitte eine E-Mail an ufoerscheinungen(at)gmail.com


Was ist unser Mond wirklich?

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Was ist unser Mond wirklich?

Beitrag von CaptProton am Mo 17 Jun 2013, 18:37

Was die wenigsten wissen. Die Erde und der Mond drehen sich um einen gemeinsammen Schwerpunkt, der liegt aber 800km in der Erde, da die Erde weit aus mehr Masse hat als der Mond.
avatar
CaptProton

Männlich Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 31.01.13
Alter : 43
Ort : Berlin

Nach oben Nach unten

Re: Was ist unser Mond wirklich?

Beitrag von weisnix am Mo 17 Jun 2013, 20:21

Bei Wikipedia gibt es auch eine schöne Animation zur Mondbewegung. Erkennbar ist das Taumeln und die Größenänderung, die auf die Elliptische Umlaufbahn des Monds zurück zu führen ist.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Quelle Wikipedia: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


"Journalismus ist, wenn jemand etwas schreibt, das ein anderer nicht gedruckt sehen will. Alles andere ist PR." (George Orwell)
"Wir leben nicht, um zu glauben, sondern um zu lernen" (Dalai Lama)
"Nicht wissen ist nicht schlimm; schlimm ist nur, nicht wissen wollen." (Chinesisches Sprichwort)
"Ich denke, also bin ich gefährlich!"
avatar
weisnix
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 5497
Anmeldedatum : 06.11.11
Ort : Remulak

Nach oben Nach unten

Re: Was ist unser Mond wirklich?

Beitrag von Simo am Mo 17 Jun 2013, 22:01

Cool! Sehr anschaulich, weisnix.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Simo
Admin

Männlich Anzahl der Beiträge : 2644
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 50
Ort : Daheim

Nach oben Nach unten

Re: Was ist unser Mond wirklich?

Beitrag von Gast am Mo 17 Jun 2013, 22:04

Boaaaaa.......Das sieht ja cool aus Happy.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Was ist unser Mond wirklich?

Beitrag von Safari am Mo 17 Jun 2013, 23:13

Interessant!

Ich wusste gar nicht, dass der Mond so schlingert Panik

Safari

Männlich Anzahl der Beiträge : 727
Anmeldedatum : 19.11.11
Alter : 47
Ort : Wien

Nach oben Nach unten

Re: Was ist unser Mond wirklich?

Beitrag von weisnix am Mo 17 Jun 2013, 23:23

Er schlingert auch nicht wirklich. Die Mondbahn ist gegenüber der Ekliptik gekippt. So befindet sich der Mond bei einem Umlauf einmal unter und dann wieder darüber. Deshalb ändert sich die Perspektive zum Mond. Wie schauen als mal ein bisschen von oben und dann wieder ein bisschen von unten auf den Mond.

Wikipedia: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Wikipedia: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


"Journalismus ist, wenn jemand etwas schreibt, das ein anderer nicht gedruckt sehen will. Alles andere ist PR." (George Orwell)
"Wir leben nicht, um zu glauben, sondern um zu lernen" (Dalai Lama)
"Nicht wissen ist nicht schlimm; schlimm ist nur, nicht wissen wollen." (Chinesisches Sprichwort)
"Ich denke, also bin ich gefährlich!"
avatar
weisnix
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 5497
Anmeldedatum : 06.11.11
Ort : Remulak

Nach oben Nach unten

Re: Was ist unser Mond wirklich?

Beitrag von Gast am Sa 13 Jul 2013, 15:38

Sehr cooles gif! :D Danke!
Allerdings ist das Taumeln doch weniger, als das es das andere Gesicht erklären würde.

Wer von euch hatte die Möglichkeit, den Supermond zu sehen? Hier waren Wolken, wie immer, wenn da draussen was astronomisches vorgeht ...

Manchmal frag ich mich: was versteckt ihr Wolken, dass wir nicht sehen sollen, erst zu Weihnachten????!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Was ist unser Mond wirklich?

Beitrag von Nibirius am Sa 13 Jul 2013, 17:43

Nehaira schrieb:Sehr cooles gif! :D Danke!
Allerdings ist das Taumeln doch weniger, als das es das andere Gesicht erklären würde.

Wer von euch hatte die Möglichkeit, den Supermond zu sehen? Hier waren Wolken, wie immer, wenn da draussen was astronomisches vorgeht ...

Manchmal frag ich mich: was versteckt ihr Wolken, dass wir nicht sehen sollen, erst zu Weihnachten????!


Hallo Nehaira   Danke 
hast Du denn eine Ahnung?, ich meine Du schreibst hier, das Du der Meinung bist das der Mond nicht mehr der selbe ist wie früher.
Ich könnte mir vorstellen, das Du Dir sicher schon gewisse Gedanken darüber gemacht hast oder ?
Für mich wäre es wichtig mal zu erfahren , wie Du darüber denkst.
L.G


Alle Geschöpfe dieser Erde fühlen wie wir, sie streben nach Glück wie wir.
Alle Geschöpfe lieben, leiden und sterben wie wir, also sind sie uns gleichgestellte Werke
des allmächtigen Schöpfers - unsere Brüder.
avatar
Nibirius
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 1961
Anmeldedatum : 11.10.12
Alter : 59

Nach oben Nach unten

Re: Was ist unser Mond wirklich?

Beitrag von Gast am So 14 Jul 2013, 15:17

Hi Nibirius,
hatte schon in diesem Thread folgendes gepostet:
"von Nehaira am Sa 04 Mai 2013, 12:12
Ich frage mal in diesem Zuge die älteren unter uns: für mich sieht der Vollmond die letzte Zeit anders aus, als früher: es sah immer wie ein trauriger Mann aus und dieses bekannte Gesicht, seit ich Mond sehe, ist nicht das, was ich nun sehe!
Kann das jemand bestätigen? Brauch ich ne stärkere Brille? Nen Psychocheck?"
- Darum hab ich mal in die Runde gehorcht... allerdings war das Mondgesicht den Vollmond danach wieder das altbekannte ( hab ich auch hier in dem Thread geupdated).
Weisnix hat dann dieses tolle gif gepostet, allerdings erklärte das nicht meine vorherige Sichtung. Wir sind also zurück bei 0 ;)
Wär aber schön, wenn ihr auch die Augen offen halten würdet und mal berichtet, ob er sich wieder verändert hat oder nicht? Wie gesagt sind hier Wolken unterwegs, die mich an Beobachtungen hindern...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Was ist unser Mond wirklich?

Beitrag von weisnix am Mi 28 Aug 2013, 13:03

Sehr interessanter Artikel. Der Mond hat noch mehr Geheimnisse, die gelüftet werden müssen.

grenz|wissenschaft-aktuell schrieb:Laurel (USA) - Anhand der Daten den NASA-Instruments "Moon Mineralogy Mapper (M3)" an Bord der indischen Mondsonde Chandrayaan-1 haben die Forscher auf der Mondoberfläche magmatisches Wasser nachweisen können. Wasser, das tief im Innern des Mondes seinen Ursprung hat. Was genau diese Quelle ist, ist bislang jedoch noch völlig unklar.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Quelle: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


"Journalismus ist, wenn jemand etwas schreibt, das ein anderer nicht gedruckt sehen will. Alles andere ist PR." (George Orwell)
"Wir leben nicht, um zu glauben, sondern um zu lernen" (Dalai Lama)
"Nicht wissen ist nicht schlimm; schlimm ist nur, nicht wissen wollen." (Chinesisches Sprichwort)
"Ich denke, also bin ich gefährlich!"
avatar
weisnix
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 5497
Anmeldedatum : 06.11.11
Ort : Remulak

Nach oben Nach unten

Re: Was ist unser Mond wirklich?

Beitrag von Luke am Mi 28 Aug 2013, 14:24

@Nehaira
Hallo Nehaira, ich finde , der Mond sieht aus wie immer.  Ich hatte mir den Mond in den letzten Tagen sehr oft angesehen. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Ich finde alles normal.
@weisnix
Wasser auf dem Mond ? ,Sehr interessant. Super Möglichkeiten Basen auf dem Mond zu errichten.
Wo ist Dein schönes Acc-Bild? War doch so schön.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Ich glaube schon lange nicht mehr an Ufo’s
Weil ich weiß dass es Ufos gibt!  
avatar
Luke
Admin

Männlich Anzahl der Beiträge : 5397
Anmeldedatum : 19.12.10
Alter : 59

http://www.youtube.com/user/Justicetull

Nach oben Nach unten

Re: Was ist unser Mond wirklich?

Beitrag von Gast am Sa 16 Nov 2013, 18:09

Gestern war der Mond fast rund und man hatte wieder einen prima Blick.

Er hat beim letzten Vollmond wie immer ausgesehen, das bekannte Gesicht.
Gestern und heute sieht er wieder völlig anders aus.
Weisnix hatte ja in diesem Thread mal ein Video mit dem "Mondschaukeln" gepostet - wenn er, der Mond, sich nur so ein bisschen bewegt frag ich mich, warum er sich scheinbar soviel gedreht hat. Hab mir gestern abend die Mühe gemacht und mich auch auf den Kopf gestellt, um das bekannte Gesicht zu finden - nicht möglich gewesen...

Wer immer das liest: bitte einmal Vollmond angucken und mich beruhigen, dass ich nicht verrückt bin (bin ich ja, aber nur ein bisschen und nicht soooo viel! )?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Was ist unser Mond wirklich?

Beitrag von Simo am Sa 16 Nov 2013, 20:59

Ja also wir haben die totale Suppe hier. Von daher - ich kann Dir nicht helfen.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Simo
Admin

Männlich Anzahl der Beiträge : 2644
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 50
Ort : Daheim

Nach oben Nach unten

Re: Was ist unser Mond wirklich?

Beitrag von Kay the Sheep am Sa 16 Nov 2013, 21:26

Ich schau direkt mal. :D Wünscht mir Glück, das des Wetter super ist. :)







Immer wenn ich nach dem Mond schau, ist er mal so und mal so, mal da mal nicht, mal hinter den Wolken mal da vor. Mal ist zB. nur der Mond da, mal die Sterne bei klarem Himmel.

Bezieht sich natürlich - der Wechsel - immer von der einen Nacht zur anderen. Und spetziell da

ist es merkwürdig, wenn ein Vollmond plötzlich garnicht mehr (selbe Uhrzeit) da ist, wenn die Wolken wie ein Tag zu vor, genauso fern bzw. nicht vorhanden sind. Dafür aber die Sterne.




Ich find manche Wechsel und Situationen sind Merkwürdig. Aber verrückt machen würde ich mich da nicht, schließlich kann es auch positive Gründe dafür geben. Oder sogar mal auch ganz Natürliche. :)




Liebe Grüße!

Nachtrag: Der Mond ist heute besonders hell. Um den Mond rum, sieht man richtig wie helles Licht richtig stark (gelblich-herraus scheinend) abgegeben wird, wie bei der Sonne zB. und dann noch ein bsl. weiter raus, einen Farb-Kreis. Ähnlich einem Regenbogenfarbkreis. Sozusagen auch wie bei der Sonne, wenn man da mal diese Spektralfarben sieht, in der Sonne glitzern. Und der Mond schaut so aus, als schaut er seitlich mit einem O-Mund. Also ein Gesicht kann ich klar erkennen.

Ich habe direkt mal ein Foto gemacht, leider sieht man die Strukturen vom Mond nicht - aber die Helligkeit ist trotzdem gut zu erkennen. :)
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Kay the Sheep

Männlich Anzahl der Beiträge : 1548
Anmeldedatum : 09.02.13
Alter : 31

Nach oben Nach unten

Re: Was ist unser Mond wirklich?

Beitrag von Gast am So 17 Nov 2013, 01:31

Hah - wer weiß, wo ich gerade bin und welchen Mond ich sehe... ;)

Verrückt mach ich mich nicht, ich bin nur neugierig warum ich sehe, was ich sehe und warum man das von anderen Orten nicht sieht.

Heute ist leider bei uns auch Nebel, aber morgen ist ja auch noch ne Nacht.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Was ist unser Mond wirklich?

Beitrag von Nibirius am So 17 Nov 2013, 13:33

@Nehaira  Danke 
Ich denke nicht, das Du einer Einbildung unterliegst, was den Mond angeht.
Ich denke, der  Mond ist eine Art Relaisstation für Zeitreisen.
Und ich denke weiter, das unser Mond da oben eine ganz gravierende Rolle in Sachen Ausserirdische, Ufo´s und Zukuftsbasierende Technik spielt.
Ich glaube, es sind nicht nur die klassischen Ausserirdischen Wesen, die hin und wieder auf der Erde zu sehen/finden sind, sondern auch  Zeitreisende Hybriden und unter anderem diese Technik  ist es  die letztendlich vertuscht wird.
Ich nenne  Euch mal einige Anhaltspunkte, macht Euch doch selbst mal ein Bild im Web, in Büchern und überall, wo es möglich ist.

1) angeblich 140 Millionen Jahre alter Hammer aus Texas
2) heilige Bundeslade
3) vorchristliche Elektrobatterie
4) sonderbare Hieroglyphen im Sethos-Tempel von Abydos
5) merkwürdige Landkarten
6) Atlantis
7) alte Kulturen wie die Mayas mit Ihrem Kalender
8) Aufzeichnungen von Nosdradamus
9) diverse Bibelstellen, u. a. im Zusammenhang mit Ezechiel (Hesekiel)
10) Lichterscheinungen/ UFO-Meldungen im Jahr 2011 über London und Jerusalem und an weiteren Orten
11) Victor Schauberger und seine Repulsine
12) dt. Forschungen 1944 rund um das Thema Senkrechtstarter
13) deutsche Glocke / German Bell
14) Verschleierungen, Ignoranz und Fehlinformationen diverser Regierungen
15) usw.

Was ist wahr, was ist falsch und was ist falsch gedeutet?
Ich glaube, dass derzeit keiner (in jetzigen Zeit) lebender Mensch hierüber nachweisbare Aufklärung leisten kann und der Mensch, der es könnte, dürfte es nicht.
Für mich ist es da kein Wunder, das sich auch die Ansicht unseres Mondes ständig verändert.
L.G


Alle Geschöpfe dieser Erde fühlen wie wir, sie streben nach Glück wie wir.
Alle Geschöpfe lieben, leiden und sterben wie wir, also sind sie uns gleichgestellte Werke
des allmächtigen Schöpfers - unsere Brüder.
avatar
Nibirius
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 1961
Anmeldedatum : 11.10.12
Alter : 59

Nach oben Nach unten

Re: Was ist unser Mond wirklich?

Beitrag von aaljager am So 17 Nov 2013, 14:00

Uih nette Liste Nibiru ist aber schon teilweise sehr seltsam was da so abgeht auf Unserer Erde.
Ich möchte mal was nettes Ergänzen zu deiner Liste:
eine original Schweizer Uhr aus den 30igern ohne jegliche Spuren von Alterung in einem Kaisergrab in China, nur dieses Grab war vorher noch nie geöffnet gewesen oder mikrogravuren die noch heute nur mittels Diamant und Mikroskop gemacht werden müssen aber über 3000 Jahre alt sein müssen.
Ach diese Liste könnte noch weit grösser werden, wenn man alle Funde die im Grunde jeder Logik widersprechen und von Unseren Forschern so nett als simple Fälschung klassifiziert werden (obwohl selbst die keine Ahnung davon haben wie dies möglich gewesen sein soll) dabei berücksichtigt. Ich habe irgendwo mal einen Satz gelesen, welchen ich als absolut zutreffend bezeichnen würde: Der Mensch ist eine Spezies, die krampfhaft versucht die Vergangenheit wieder zu entdecken aber dabei übersieht, was Sie schon alles darüber verdrängt hat. Dabei ist im Grunde alles noch vorhanden, nur Wir haben verlernt darauf zu zu greifen.

aaljager

Männlich Anzahl der Beiträge : 576
Anmeldedatum : 22.01.13
Alter : 54

Nach oben Nach unten

Re: Was ist unser Mond wirklich?

Beitrag von Nibirius am So 17 Nov 2013, 15:02

aaljager schrieb:Uih nette Liste Nibiru ist aber schon teilweise sehr seltsam was da so abgeht auf Unserer Erde.
Ich möchte mal was nettes Ergänzen zu deiner Liste:
eine original Schweizer Uhr aus den 30igern ohne jegliche Spuren von Alterung in einem Kaisergrab in China, nur dieses Grab war vorher noch nie geöffnet gewesen oder mikrogravuren die noch heute nur mittels Diamant und Mikroskop gemacht werden müssen aber über 3000 Jahre alt sein müssen.
Ach diese Liste könnte noch weit grösser werden, wenn man alle Funde die im Grunde jeder Logik widersprechen und von Unseren Forschern so nett als simple Fälschung klassifiziert werden (obwohl selbst die keine Ahnung davon haben wie dies möglich gewesen sein soll) dabei berücksichtigt. Ich habe irgendwo mal einen Satz gelesen, welchen ich als absolut zutreffend bezeichnen würde: Der Mensch ist eine Spezies, die krampfhaft versucht die Vergangenheit wieder zu entdecken aber dabei übersieht, was Sie schon alles darüber verdrängt hat. Dabei ist im Grunde alles noch vorhanden, nur Wir haben verlernt darauf zu zu greifen.

Danke   Daumen hoch jaja 
L.G


Alle Geschöpfe dieser Erde fühlen wie wir, sie streben nach Glück wie wir.
Alle Geschöpfe lieben, leiden und sterben wie wir, also sind sie uns gleichgestellte Werke
des allmächtigen Schöpfers - unsere Brüder.
avatar
Nibirius
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 1961
Anmeldedatum : 11.10.12
Alter : 59

Nach oben Nach unten

Re: Was ist unser Mond wirklich?

Beitrag von Luke am So 17 Nov 2013, 15:24

Ja mit den Zeitreisen ist es so eine Sache.Super spannend . Ich selber glaube da leider nicht dran.
Okay, dass man in die Zukunft gelangen kann, schließe ich nicht gänzlich aus. Aber wieder in die Vergangenheit zurück zu kommen. Dürfte schwerer sein. Für mich eigentlich nicht möglich. Da glaube ich schon eher an die Reinkarnation.
Ich vermute, dass es schon weit vor unserer Zeit etliche Hightech Kulturen gegeben hat, die durch Naturereignisse wie Meteoriteneinschläge untergegangen sind und sich dann wieder von vorne entwickeln mussten. Wer weiß wie oft das schon passiert ist. Wie alt ist gleich die Erde? Wir sind vielleicht schon die siebte Generation geistiger Wesen nach dem letzten Armageddon.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Ich glaube schon lange nicht mehr an Ufo’s
Weil ich weiß dass es Ufos gibt!  
avatar
Luke
Admin

Männlich Anzahl der Beiträge : 5397
Anmeldedatum : 19.12.10
Alter : 59

http://www.youtube.com/user/Justicetull

Nach oben Nach unten

Re: Was ist unser Mond wirklich?

Beitrag von Nibirius am So 17 Nov 2013, 15:50

Luke schrieb:Ja mit den Zeitreisen ist es so eine Sache.Super spannend .  Ich selber glaube da leider nicht dran.
Okay, dass man in die Zukunft gelangen kann, schließe ich nicht gänzlich aus. Aber wieder in die Vergangenheit zurück zu kommen. Dürfte schwerer sein. Für mich eigentlich nicht möglich. Da glaube ich schon eher an die Reinkarnation.
Ich vermute, dass es schon weit vor unserer Zeit etliche Hightech Kulturen gegeben hat, die durch Naturereignisse wie Meteoriteneinschläge untergegangen sind und sich dann wieder von vorne entwickeln mussten. Wer weiß wie oft das schon passiert ist. Wie alt ist gleich die Erde? Wir sind vielleicht schon die siebte Generation geistiger Wesen nach dem letzten Armageddon.
Grüß Dich Luke  Danke 
Genau das ist es, was uns Menschen immer wieder 5 Schritte zurückwirft, wenn wir einen entscheidenden Schritt vorwärts gemacht haben.
Unverständnis, Ungläubigkeit und Zweifel wo wir doch tief in unserem Innersten genau wissen, das wir mit unserer Einstellung falsch liegen.
Mein Lieber Freund, bitte fühle Dich nicht angegriffen durch meine Ausführungen, aber ich meinte auch nicht, das wir Menschen zu solchen Zeitreisen fähig sind, sondern uns bzw. einigen wenigen unserer Rasse, (Elite ) diese Technik, und damit zweifellos auch die Fähigkeit zugänglich wurde, oder gemacht wurde.
Ich denke das es mittlerweile keiner Beweise mehr bedarf, das Außerirdische mit einigen wenigen von der Elite zusammenarbeiten, wobei hier der Mond ganz groß im Gespräch ist.
Nur allein die Tatsache, das es Außerirdische und ihre Raumschiffe gibt und diese hier auf der Erde zu jeder beliebigen Zeit an jedem beliebigen Ort auftauchen können, rechtfertig in keinster Weise das Ausmaß der Geheimhaltung an sich.
Ich denke, das es hier um deren Technik und die Anwendung dessen geht.
L.G Nibirius


Alle Geschöpfe dieser Erde fühlen wie wir, sie streben nach Glück wie wir.
Alle Geschöpfe lieben, leiden und sterben wie wir, also sind sie uns gleichgestellte Werke
des allmächtigen Schöpfers - unsere Brüder.
avatar
Nibirius
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 1961
Anmeldedatum : 11.10.12
Alter : 59

Nach oben Nach unten

Re: Was ist unser Mond wirklich?

Beitrag von Kay the Sheep am So 17 Nov 2013, 21:17

Nehaira schrieb:Hah - wer weiß, wo ich gerade bin und welchen Mond ich sehe...  ;)

Verrückt mach ich mich nicht, ich bin nur neugierig warum ich sehe, was ich sehe und warum man das von anderen Orten nicht sieht.

Heute ist leider bei uns auch Nebel, aber morgen ist ja auch noch ne Nacht.
Heute ist bei uns Nebel. :D
Wie siehts bei dir aus liebe Nehaira? :)



Liebe Grüße!
avatar
Kay the Sheep

Männlich Anzahl der Beiträge : 1548
Anmeldedatum : 09.02.13
Alter : 31

Nach oben Nach unten

Re: Was ist unser Mond wirklich?

Beitrag von Gast am Di 19 Nov 2013, 03:01

Etwas Höhennebel doch der Mond ist superschön und es ist hier Arsch kalt !

BTT: Reisen in die Zukunft ? Finde ich realistisch ! In unserem Jahrhundert oder tausend ? Nein !

In die Vergangenheit ? Nur so weit wie wir einen Ereignishorizont setzen konnten oder in anderen worten eine Zeitmaschine die uns in die Zukunft bringt und wieder zurück zu dem Punkt wo wir sie in Betrieb nahmen. Ich kann mir nicht vorstellen das der Neandertalensis eine Zeitmaschine baute. Außerirdische Einflussnahme ? Via Einstein-Rosenbrücke ? Möglich ! Von uns erbaut ! Unmöglich in diesem Jahrtausend !

Grüße

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Was ist unser Mond wirklich?

Beitrag von aaljager am Di 19 Nov 2013, 18:20

Blue Moon Coven schrieb:Etwas Höhennebel doch der Mond ist superschön und es ist hier Arsch kalt !

BTT: Reisen in die Zukunft ? Finde ich realistisch ! In unserem Jahrhundert oder tausend ? Nein !

In die Vergangenheit ? Nur so weit wie wir einen Ereignishorizont setzen konnten oder in anderen worten eine Zeitmaschine die uns in die Zukunft bringt und wieder zurück zu dem Punkt wo wir sie in Betrieb nahmen. Ich kann mir nicht vorstellen das der Neandertalensis eine Zeitmaschine baute. Außerirdische Einflussnahme ? Via Einstein-Rosenbrücke ? Möglich ! Von uns erbaut ! Unmöglich in diesem Jahrtausend !

Grüße
Hmm ich denke bei dem Thema immer an diese Glocke der Nazis, es gibt wohl kein Forschungsfeld aus der Zeit wo selbst heute noch soviel Nebel drüber liegt. Ausser dem Fakt, daß dieses Teil existierte und irgendwas mit Energiefeldern zu tun hatte ist im Grunde nichts bekannt. Achja ausser man glaubt dem Mythos es hätte quasi in letzter Sekunde noch einen Test gegeben und seid diesem Tag sei der Koordinator von dem ganzem nicht mehr zu finden gewesen. Und das irgendwann später genau so ein Teil plötzlich in den USA aufgetaucht sein soll, nunja was ist dabei real und was nicht?
Ich selber kann auch nur spekulieren aber eines ist Sicher die Forscher damals waren verdammt gut drauf, die haben Dinge erdacht die Uns selbst heute noch zum Teil erstaunen.

Achja Zeitreisen, von der Theorie definitiv möglich auch die Reise in die Vergangenheit, nur kommt dabei ja dieses Grossvaterparadoxon massiv zum tragen und von daher halte ich alleine die Möglichkeit in die Vergangenheit zu reisen als sehr bedenklich bzw. als vollkommen töricht. Bei der Zukunft sieht die Sache komplett anders aus, da müssen Wir immer bedenken dies ist etwas was noch nicht geschehen ist und von daher könnten 10 Leute alle den gleichen Zeitsprung machen und doch alle etwas vollkommen anderes erleben. Um es mal wie Mr. Spock auszudrücken: Ein wahrlich faszinierender Gedanke! Grins 

aaljager

Männlich Anzahl der Beiträge : 576
Anmeldedatum : 22.01.13
Alter : 54

Nach oben Nach unten

Re: Was ist unser Mond wirklich?

Beitrag von Gast am Di 19 Nov 2013, 18:26

Großvater Paradoxon- dann schaut es gleich anderst aus.

Über die Glocke müssten theoretisch die Russen am meisten Wissen. Bei denen gibt es auch in Kyrillisch Literatur darüber wie ich weiß. Leider kann ich kein kyrillisch lesen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Was ist unser Mond wirklich?

Beitrag von Nibirius am Mi 20 Nov 2013, 17:24

Die Glocke

Flugscheiben & das geheime Waffenprojekt Die Glocke existierten tatsächlich !
Erstmals führt eine Dokumentation Fakten zusammen und beweist: Die deutsche Geheimwaffen-Technologie war weit fortgeschritten und legte den Grundstein für allierte Ufo-Entwicklungen....

Die geheimen Ufo´s der Nazis

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

L.G Nibirius


Alle Geschöpfe dieser Erde fühlen wie wir, sie streben nach Glück wie wir.
Alle Geschöpfe lieben, leiden und sterben wie wir, also sind sie uns gleichgestellte Werke
des allmächtigen Schöpfers - unsere Brüder.
avatar
Nibirius
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 1961
Anmeldedatum : 11.10.12
Alter : 59

Nach oben Nach unten

Re: Was ist unser Mond wirklich?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten