UFO-Erscheinungen
Bitte melde Dich an, um Zugriff auf weitere Bereiche des Forums zu erhalten!
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von den Inhalten aller extern gelinkten Seiten in diesem Forum und machen uns ihre Inhalte nicht zu eigen.
Wir sind dankbar für jeden Hinweis auf inhaltlich bedenkliche Seiten, die mittels Link an ufoerscheinungen.forumieren angebunden sind.
Für Hinweise und Informationen senden Sie uns bitte eine E-Mail an ufoerscheinungen(at)gmail.com


„Giant Impact“-Theorien: Apokalyptischer Crash formte den Mond

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

„Giant Impact“-Theorien: Apokalyptischer Crash formte den Mond

Beitrag von Gast am Do 18 Okt 2012, 16:18

Neue Erkenntnisse stützen die These, nach welcher der Mond durch einen Zusammenstoß der jungen Erde mit einem Asteroiden entstand. Doch unklar ist, woher das Material des Mondes stammt – vom fremden Himmelskörper oder der Erde selbst?
In einer im britischen Fachmagazin „Nature“ vorgestellten Studie präsentieren Wissenschaftler weitere Argumente für die so genannte „Giant Impact“-Theorie.

Diese besagt, dass bei einem gigantischen Aufprall (Giant Impact) vor Milliarden Jahren Gestein beider Körper verdampfte, ins All geschleudert wurde und sich dort nach und nach zum Mond zusammenballte. Dafür sprechen chemische Eigenarten des Mondbodens.


hier gehts weiter:http://www.focus.de/wissen/weltraum/astronomie/giant-impact-theorien-entstehung-des-mondes-gibt-noch-immer-raetsel-auf_aid_841516.html

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: „Giant Impact“-Theorien: Apokalyptischer Crash formte den Mond

Beitrag von Gast am Do 18 Okt 2012, 16:28

Der Mond ist ein Raumschiff jaja ! Grins

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: „Giant Impact“-Theorien: Apokalyptischer Crash formte den Mond

Beitrag von Gast am Do 18 Okt 2012, 16:43

Oh ja... nur warum gehen meine Funksprüche an Scotty nicht durch???

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: „Giant Impact“-Theorien: Apokalyptischer Crash formte den Mond

Beitrag von Gast am Do 18 Okt 2012, 16:47

Das weiß ich doch nicht....vielleicht hat Scotty keine Lust mit Dir zu reden Lachen

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: „Giant Impact“-Theorien: Apokalyptischer Crash formte den Mond

Beitrag von Gast am Do 18 Okt 2012, 16:49

Waaaaaas? dem werd ich aber was erzählen!!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: „Giant Impact“-Theorien: Apokalyptischer Crash formte den Mond

Beitrag von Gast am Do 18 Okt 2012, 16:53

totlachen Wie denn???? totlachen

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: „Giant Impact“-Theorien: Apokalyptischer Crash formte den Mond

Beitrag von Gast am Do 18 Okt 2012, 16:53

Na er Funkt ihn an hehe

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: „Giant Impact“-Theorien: Apokalyptischer Crash formte den Mond

Beitrag von Gast am Do 18 Okt 2012, 16:54

Nunu ahhhhhhhhhhhh Los hopp Slipi, bau mir ein Ufo, ich flieg zum Mond und stell den zur Rede!!!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: „Giant Impact“-Theorien: Apokalyptischer Crash formte den Mond

Beitrag von Gast am Do 18 Okt 2012, 16:58

Ich klau einfach wieder das von Lucky und Kiara Sag ich doch

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: „Giant Impact“-Theorien: Apokalyptischer Crash formte den Mond

Beitrag von Gast am Do 18 Okt 2012, 17:00

Frechheit

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: „Giant Impact“-Theorien: Apokalyptischer Crash formte den Mond

Beitrag von Gast am Do 18 Okt 2012, 17:09

ichbinfffffffffffffe

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: „Giant Impact“-Theorien: Apokalyptischer Crash formte den Mond

Beitrag von Simo am Do 18 Okt 2012, 20:21

Hey Leute.
Wir sind hier nicht im Spass-Thread. Wir sind hier in Wissenschaft - Astronomie - Mond. Schon klar, dass von Slipi der Einwand mit dem Raumschiff kommen muss... Tatsache ist: der Mond ist der Erde in der Zusammensetzung sehr ähnlich. Woher könnte die erdähnliche Erde kommen wenn der Mond ein Raumschiff sein soll? Ein Zusammenstoss der Erde mit einem anderen grossen Körper ist sehr wahrscheinlich.
Ich reg mich grad etwas auf. Dies ist kein Spass-Thread. Bitte bleibt sachlich.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Simo
Admin

Männlich Anzahl der Beiträge : 2644
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 50
Ort : Daheim

Nach oben Nach unten

Re: „Giant Impact“-Theorien: Apokalyptischer Crash formte den Mond

Beitrag von Gast am Do 18 Okt 2012, 21:24

Simo schrieb: Woher könnte die erdähnliche Erde kommen wenn der Mond ein Raumschiff sein soll?

Das Raumschiff hat ja eine Schutzhülle drum herum....die is glaub' ich 6km dick....deswegen ist auch kein Krater auf dem Mond tiefer als 6km....weil ab da die Schutzhülle zu ende ist und der "Panzer" des Raumschiffs anfängt.....na wie auch immer ....da steht ja ERNDÄHNLICHE Erde.....also muß die ja nicht unbedingt von der Erde kommen. Vielleicht kommt das ganze auch von den Meteoriten die auf dem Raumschiff eingeschlagen sind. Oder die Wissenschaftler sagen nur sie wäre von der Erde und sie ist es eigentlich gar nicht....oder die (wer auch immer), die das Raumschiff dorthin gebracht haben haben die Schutzhülle aus Material gemacht was wirklich von der Erde stammt, oder oder oder....... Grins

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: „Giant Impact“-Theorien: Apokalyptischer Crash formte den Mond

Beitrag von Luke am Do 18 Okt 2012, 21:27

Hallo Freunde ! Nichts gegen einen gesunden Humor! Aber da muss ich Simo recht geben. Bei ernsten Themen sollten wir schon auch ernst und sachlich bleiben.
Weil, mittlerweile nicht nur wir uns hier im Forum selber lesen, sondern noch von vielen anderen auch.
Also liebe Freunde. Bitte Diskretion und die Form wahren bei ernsten Themen.! Lehrer
LG euer Luke Sag ich doch


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Ich glaube schon lange nicht mehr an Ufo’s
Weil ich weiß dass es Ufos gibt!  
avatar
Luke
Admin

Männlich Anzahl der Beiträge : 5397
Anmeldedatum : 19.12.10
Alter : 59

http://www.youtube.com/user/Justicetull

Nach oben Nach unten

Re: „Giant Impact“-Theorien: Apokalyptischer Crash formte den Mond

Beitrag von Gast am Do 18 Okt 2012, 22:49

Es ist nur schwer, bei der Annahme, der Mond sei ein Raumschiff ernst zu bleiben. Dieses "Raumschiff" steht seit Jahr und Tag da am Himmel... und ich frage mich ernsthaft ob es nicht irgendwann auch mal irgendwo auftanken muss oder so... Ich kann solchen Theorien einfach nichts abgewinnen und reagiere da gern mal mit einer Prise Humor...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: „Giant Impact“-Theorien: Apokalyptischer Crash formte den Mond

Beitrag von Gast am Do 18 Okt 2012, 22:51

Das muß doch nicht auftanken.....wozu denn? Es befindet sich doch in einer stabilen Umlaufbahn um die Erde.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: „Giant Impact“-Theorien: Apokalyptischer Crash formte den Mond

Beitrag von Gast am Fr 19 Okt 2012, 08:22

Mir ist da im Hinterstübchen das der Kuipergürtel aus den Trümmern von diesem Zusammenstoß entstanden sein soll ...
Nun an die Hohlmondtheorie kann ich mich ja noch festhalten aber diese Geschichte mit einem Interstelaren Schiff ist für mich nicht logisch nachvollziehbar.

lG

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Schnellrotierende junge Erde liefert Lösung für Rätsel um Mondentstehung

Beitrag von Gast am Fr 19 Okt 2012, 09:36

Dieser Artikel spricht auch gegen diese aberwitzige Theorie mit dem Raumschiff:

http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de/2012/10/schnellrotierende-junge-erde-liefert.html

Ein Auszug:


Während die Theorie, nach der unser Mond durch einen Zusammenstoß eines etwa marsgroßen Himmelskörpers, der als "Theia" bezeichnet wird, mit der noch jungen Erde entstand, als die am meisten anerkannte gilt, konnte sie bislang nicht erklären, warum der Mond nahezu ausschließlich aus erdähnlichem Material und nicht aus einer Vermischung von Einschlagstrümmern aus Erde und Theia oder sogar gänzlich aus Theias Überresten besteht. Neue Computerberechnungen in der die junge Erde deutlich schneller rotiert als bislang gedacht, können das bisherige Dilemma nun lösen. Zugleich wollen Forscher eindeutige Beweise für die Einschlagstheorie im Allgemeinen gefunden haben.

Untersuchungen von Mondgestein belegen, dass das Verhältnis der Sauerstoff-Isotope von Erde und Mond nahezu identisch sind, während sie sich von jenen in Meteoriten vom Mars oder Asteroiden deutlich unterscheiden. Vor diesem Hintergrund ist auch davon auszugehen, dass sich eigentlich auch Theias Sauerstoff-Isotopenverhältnis von dem der Erde unterscheiden sollte. Spuren davon sind jedoch in Proben vom Mond nicht zu finden. Doch wie erhält man nun einen Mond, dessen Sauerstoff-Isotopen-Zusammensetzung mit jener der Erde übereinstimmt?

Während frühere Modelle aufgrund der immer noch anhaltenden Fortbewegung des Mondes von der Erde davon ausgingen, dass sich die junge Erde kurz nach dem Einschlag einmal alle fünf Stunden um die eigenen Achse drehte, schlagen Dr. Matija Cuk vom SETI Institute in Mountain View und Professor Sarah Stewart von der Harvard University in der aktuellen Ausgabe des Fachmagazins "Science" nun einen neuen Mechanismus für die seitherige Verlangsamung der Erdrotation vor. Dieser Bremsmechanismus basiert auf Gezeitenkräften der Sonne auf den Mond, die es wiederum dem Mond erlauben, der Erde Drehmoment regelrecht zu "stehlen" und so diese deutlich stärker abzubremsen. Auf dieser Grundlage wird nun auch eine vollständige Rotation der Erde kurz vor dem Einschlag von nur 2,5 Tagen möglich, die dennoch zum heutigen 24-stündigen Tag führt.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: „Giant Impact“-Theorien: Apokalyptischer Crash formte den Mond

Beitrag von Gast am Fr 19 Okt 2012, 10:01

Hast Du das hier schonmal gelesen Blacky?

http://www.china-intern.de/page/aussergewoehnliches-entdeckungen/1053176100.html

Und kann mir das mal einer mit den Kratern erklären? Zum Beispiel der Gagarin Krater, der tiefste, ist nur 6 km tief, obwohl sein Durchmesser 267 km beträgt. Mit einem Durchmesser von 267 km sollte die Tiefe des Kraters wenigstens 1200 km betragen........und so ist es bei vielen Kratern auf dem Mond. Die sind für ihren Durchmesser einfach nicht tief genug. Wie kann das sein?


Zuletzt von SlipKnoTfreak29 am Fr 19 Okt 2012, 10:04 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: „Giant Impact“-Theorien: Apokalyptischer Crash formte den Mond

Beitrag von Gast am Fr 19 Okt 2012, 10:04

Streifschuss wäre möglich oder aber der restliche Krater ist bedeckt von Regulit aus anderen Einschlägen ... ne andere Erklärung hab ich auch nicht.

lG

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: „Giant Impact“-Theorien: Apokalyptischer Crash formte den Mond

Beitrag von Gast am Fr 19 Okt 2012, 10:07

Würde bei einem Streifschuss das Aussehen des Kraters nicht anders sein? Der ist aber Kreisrund. Wäre er dann nicht eher länglich?

Die sind übrigens alle Kreisrund.......hab' noch nie einen länglichen Krater da oben gesehen.....


Hier mal ein tolles Bild von mehreren Kratern auf dem Mond........

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/e/e3/Moon_Map_-_Equatorial_region_45S_to_45N_-_LPC1_-_NASA.jpg

Wieso bekommt der Mond die eigentlich immer alle ab??? Ich mein' guckt mal wie der aussieht.....total voller Löcher......also ich könnte mir da schon was denken........

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: „Giant Impact“-Theorien: Apokalyptischer Crash formte den Mond

Beitrag von Gast am Fr 19 Okt 2012, 10:15

Ja das stimmt ich hab auch noch keinen gesehen. ALSO muss es was kleineres gewesen sein ;-)

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: „Giant Impact“-Theorien: Apokalyptischer Crash formte den Mond

Beitrag von Gast am Fr 19 Okt 2012, 10:18

Wie was kleineres? Kapier ich nicht... Was kleineres macht doch keinen Krater von 267km größe........

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: „Giant Impact“-Theorien: Apokalyptischer Crash formte den Mond

Beitrag von Gast am Fr 19 Okt 2012, 10:28

Da oben hat es weniger Anziehungskraft. Das heißt wenn etwas kleineres mehr flaches dort aufschlägt so verteilt sich die Aufprallenergie so das es weniger Tiefe als Größe ergibt.

lG

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: „Giant Impact“-Theorien: Apokalyptischer Crash formte den Mond

Beitrag von weisnix am Fr 19 Okt 2012, 11:07

Slip schrieb:Die sind übrigens alle Kreisrund.......hab' noch nie einen länglichen Krater da oben gesehen.....
Die Krater sind deshalb rund, weil diese nicht durch den Einschlag sonder durch den Explosionsartigen Auswurf nach dem Einschlag entstehen.

Es läuft folgendermassen ab:
Objekt trifft auf den Mond -> Bewegungsenergie wird durch abbremsen in thermische Energie umgewandelt -> Materie wird aufgeheizt, dehnt sich aus -> Die Exposion schleudert die Materie nach oben -> ein kreisrunder Krater bleibt übrig.

Slip schrieb:Wieso bekommt der Mond die eigentlich immer alle ab??? Ich mein' guckt mal wie der aussieht.....total voller Löcher......also ich könnte mir da schon was denken........
Die Erde würde genauso aussehen, wenn wir kein Wetter hätten. Dank Regen, Wind und Sonneneinstrahlung verwittert die Erdoberfläche und verändert die Topographie. Einschläge sind vielfach nachweisbar.

In Deutschland haben wir einen Einschlagskrater von 25 Kilometer Durchmesser. Das Nördlinger Ries ([Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]).


Zuletzt von weisnix am Fr 19 Okt 2012, 11:41 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet


"Journalismus ist, wenn jemand etwas schreibt, das ein anderer nicht gedruckt sehen will. Alles andere ist PR." (George Orwell)
"Wir leben nicht, um zu glauben, sondern um zu lernen" (Dalai Lama)
"Nicht wissen ist nicht schlimm; schlimm ist nur, nicht wissen wollen." (Chinesisches Sprichwort)
"Ich denke, also bin ich gefährlich!"
avatar
weisnix
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 5497
Anmeldedatum : 06.11.11
Ort : Remulak

Nach oben Nach unten

Re: „Giant Impact“-Theorien: Apokalyptischer Crash formte den Mond

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten