UFO-Erscheinungen
Bitte melde Dich an, um Zugriff auf weitere Bereiche des Forums zu erhalten!
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von den Inhalten aller extern gelinkten Seiten in diesem Forum und machen uns ihre Inhalte nicht zu eigen.
Wir sind dankbar für jeden Hinweis auf inhaltlich bedenkliche Seiten, die mittels Link an ufoerscheinungen.forumieren angebunden sind.
Für Hinweise und Informationen senden Sie uns bitte eine E-Mail an ufoerscheinungen(at)gmail.com


Mond, Polverschiebung, Erdachse

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Mond, Polverschiebung, Erdachse

Beitrag von Selene am Fr 11 Nov 2011, 14:39

Beim Stöbern bin ich auf folgendes Video aufmerksam geworden
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

anhand der Kommentare und meinem Halbwissen bzgl des Mondes, verwarf ich das video mit dem Gedanken, an eine natürliche Erklärung.

Dann fiel ich über das Video, Iht kennt es vermutlich schon, ist es doch von conrebbi


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
noch ein Conrebbi




[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

und ein ganz anderes


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



Lg von
Selene

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Weltraumputze mit PUR CD und Kühlschrank Magneten!
avatar
Selene
Moderator

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2518
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 42
Ort : Cydonia, Mars

Nach oben Nach unten

Re: Mond, Polverschiebung, Erdachse

Beitrag von Selene am Fr 11 Nov 2011, 17:57

Da ich wusste das sich die Erdachse bei einem der heftigen Beben verschoben hat, habe ich etwas geoggelt.

Erst hies es, das Beben von Chile hätte die Erdachse verschoben,
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

das wurde aber revidiert.(ich fand nur diese quelle)
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Nun soll das Japan Beben eine Auswirkung auf die Erdachse gehabt haben

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



und das hier fand ich auch noch
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



Lg von
Selene

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Weltraumputze mit PUR CD und Kühlschrank Magneten!
avatar
Selene
Moderator

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2518
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 42
Ort : Cydonia, Mars

Nach oben Nach unten

Re: Mond, Polverschiebung, Erdachse

Beitrag von Selene am Fr 11 Nov 2011, 23:29

Habe ein drittes Video von conrebbi gefunden
Sehr interessant wie ich finde
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Habt ihr auch Unterschiede bemerkt?
Ich gebe zu, das mir eine Veränderung aufgefallen ist, ich habe sie aber beiseite geschoben und dachte eher, ich irre mich..

noch etwas zur verkürzten polarnacht
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



Lg von
Selene

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Weltraumputze mit PUR CD und Kühlschrank Magneten!
avatar
Selene
Moderator

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2518
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 42
Ort : Cydonia, Mars

Nach oben Nach unten

Re: Mond, Polverschiebung, Erdachse

Beitrag von Gast am Fr 11 Nov 2011, 23:39

Hab da einen kleinen artikel gefunden der meint das es nicht nachweisbar ist durch Beben ...

hier der Link :

klicken und Spicken ...

leider das einzigste was ich finden konnte ...
darüberhinaus soll die Achse WENN sie tatsächlich verschoben ist um 8cm verschoben sein
Cool


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Mond, Polverschiebung, Erdachse

Beitrag von Selene am Fr 11 Nov 2011, 23:44

das bezieht sich auch auf das Chile beben..

Für das Japan Beben fand ich noch keine Berichtigung.
Mal eine blöde frage, von wo misst man die verschiebung der erdachse?
Ich meine, wenn sie vom Mittelpunkt gemssen wird, ist sie doch an aussenrand der erde um einiges größer, oder?
Bin mathematsich leider eine absolute niete



Lg von
Selene

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Weltraumputze mit PUR CD und Kühlschrank Magneten!
avatar
Selene
Moderator

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2518
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 42
Ort : Cydonia, Mars

Nach oben Nach unten

Re: Mond, Polverschiebung, Erdachse

Beitrag von Gast am Sa 12 Nov 2011, 00:04

Oh danke für die verbesserung


Hier deine Frage wegen der Erdachse nochmals :
Ekliptik

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Mond, Polverschiebung, Erdachse

Beitrag von Gast am So 13 Nov 2011, 22:08

Ich denke schon, dass sich die Erdachse verschoben hat.
Die Polarnacht war auch 2 Tage zu kurz auf Grönland, für mich auch ein weiterer Beweis, dass sich die Erdachse verschoben hat.
Hier der Bericht:
http://www.groenland-blogskandinavien.de/polarnacht-auf-groenland-zwei-tage-zu-kurz/2011/01/

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Mond, Polverschiebung, Erdachse

Beitrag von Selene am So 13 Nov 2011, 22:53

wegen der kürzeren Polarnacht, habe ich diese Erklärung gelesen.
Mir fehlt allerdings die Kenntnis, um zu sagen das sie richtig oder falsch ist.

danke Lucky, für den link.. ich werd versuchen durchzusteigen :-)



Lg von
Selene

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Weltraumputze mit PUR CD und Kühlschrank Magneten!
avatar
Selene
Moderator

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2518
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 42
Ort : Cydonia, Mars

Nach oben Nach unten

Re: Mond, Polverschiebung, Erdachse

Beitrag von Selene am Sa 17 Dez 2011, 10:49

mal wieder was zur Polverschiebung.

Habe beim googlen ein Forum gefunden, was sich damit beschäftigt, hat, das alles wiederzugeben ist etwas viel, daher verlinke ich das einfach mal, lest es euch selber durch und schreibt was ihr davon haltet.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

und hier noch ein Focus Artikel
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

noch was interessantes

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



Lg von
Selene

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Weltraumputze mit PUR CD und Kühlschrank Magneten!
avatar
Selene
Moderator

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2518
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 42
Ort : Cydonia, Mars

Nach oben Nach unten

Re: Mond, Polverschiebung, Erdachse

Beitrag von Gast am Sa 17 Dez 2011, 11:06

Jap, also ich denke auch das sich die Erdachse verschoben hat. Aber genau so denke ich das der Mond auf einmal spinnt......jedenfalls ab und zu.....er geht manchmal irgendwo auf wo er gar nicht sein sollte. Auch ist die Sichel manchmal schief zu sehen. Oder er geht an einem Tag zum Beispiel links unten auf und am nächsten Tag an einer komplett anderen Stelle....Meter oder Kilometer weit verschoben. Da stimmt doch was gewaltig nicht.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Mond, Polverschiebung, Erdachse

Beitrag von Selene am Sa 17 Dez 2011, 12:39

Habe da ein paar Filme gefunden..

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

es gibt die Doku auch noch von Discovery, der sprecher ist ein anderer aber der inhalt des filmes ist der gleiche.

Ich find die Doku klasse...... cheers



Lg von
Selene

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Weltraumputze mit PUR CD und Kühlschrank Magneten!
avatar
Selene
Moderator

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2518
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 42
Ort : Cydonia, Mars

Nach oben Nach unten

Re: Mond, Polverschiebung, Erdachse

Beitrag von Gast am Di 20 Dez 2011, 15:56

Polaris, den Link von Focus ist ja schon älter, den hatten wir hier glaube ich schon einmal meine ich.
Man wird sehen wie es sich in Zukunft entiwckeln wird.
Ich schau mir die Dokus mal die Tage an ;)

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Mond, Polverschiebung, Erdachse

Beitrag von weisnix am Sa 31 Dez 2011, 10:41

Mir diesem neuen Messverfahren, über das grenz|wissenschaft-aktuell berichtet, dürfte nun die ganzen unhaltbaren Behauptungen über das kippen, zappeln und drehen der Erdachse der Vergangenheit angehören.

Rotation der Erdachse erstmals unmittelbar gemessen

grenz|wissenschaft-aktuell schrieb:München/ Deutschland - Forschern der Technischen Universität München (TUM) ist es als ersten gelungen, mit Labormessungen die Schwankungen der Erdachse unmittelbar zu bestimmen. Bislang konnten auf die Wanderungen der Polachse nur indirekt über die Richtung zu Fixpunkten im All geschlossen werden. Die Lage der Achse und die Drehgeschwindigkeit zu messen, ist Voraussetzung für die exakte Bestimmung einzelner Punkte auf der Erde, etwa für moderne Navigationssysteme.


"Journalismus ist, wenn jemand etwas schreibt, das ein anderer nicht gedruckt sehen will. Alles andere ist PR." (George Orwell)
"Wir leben nicht, um zu glauben, sondern um zu lernen" (Dalai Lama)
"Nicht wissen ist nicht schlimm; schlimm ist nur, nicht wissen wollen." (Chinesisches Sprichwort)
"Ich denke, also bin ich gefährlich!"
avatar
weisnix
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 5390
Anmeldedatum : 06.11.11
Ort : Remulak

Nach oben Nach unten

Re: Mond, Polverschiebung, Erdachse

Beitrag von Selene am Sa 31 Dez 2011, 10:47

Na das ist doch mal was, Danke Weisnix für den Link.



Lg von
Selene

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Weltraumputze mit PUR CD und Kühlschrank Magneten!
avatar
Selene
Moderator

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2518
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 42
Ort : Cydonia, Mars

Nach oben Nach unten

Re: Mond, Polverschiebung, Erdachse

Beitrag von Gast am Sa 31 Dez 2011, 11:16

Trotzdem finde ich das sich der Mond komisch verhält. Gerade gestern wieder war er sowas von dermaßen schief am Himmel zu sehen. Sogar meine Schwester (die den Mond sehr oft beobachtet) hat gesagt:,, Da hast Du recht. Sogar der eine helle Stern ist nicht da wo er normalerweise sein sollte." Also irgendwas stimmt da doch immer noch nicht.......Gut, in dem Artikel von Grenzwissenschaft-aktuell steht jetzt das die Erde sich dreht wie ein Brummkreisel den man antippt aber hat sie das schon immer getan? Wieso konnte man das erst jetzt so genau nachmessen? War der Mond früher auch schon so schief am Himmel zu sehen? Ich denke nicht denn so einen Mond zu sehen das ist mir jedenfalls neu und ich hab' den Mond früher auch schon beobachtet.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Mond, Polverschiebung, Erdachse

Beitrag von Selene am Sa 31 Dez 2011, 11:57

hm.... evtl erklärbar durch das schlingern der erde und das schlingern des Mondes?



Lg von
Selene

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Weltraumputze mit PUR CD und Kühlschrank Magneten!
avatar
Selene
Moderator

Weiblich Anzahl der Beiträge : 2518
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 42
Ort : Cydonia, Mars

Nach oben Nach unten

Re: Mond, Polverschiebung, Erdachse

Beitrag von Gast am Sa 31 Dez 2011, 15:27

Keine Panik Leute, slipi der Mond verhält sich ganz normal.
Das hat auch was mit den Tagen zu tuen wo der Mond gerade steht und an der Jahreszeit auch, im Winter sehen wir den Mond früher und länger am Morgen als im Sommer.
Je nach dem um was für einer Uhrzeit du den Mond siehst, kann es sein, dass er auch ganz gekippt ist, also nur von unten angestrahlt wird.
Das ganze musst du dir mal 3 Dimensional im All vorstellen, also das du Sonne, Mond und Erde siehst und dir vorstellst, wie die Sonne den Mond gerade anstrahlt.
Ist für manche schwierig, aber ich kann mir das gut vorstellen, als würde ich im All rumschweben.

Und der helle Stern den du wahrscheinlich meinst, ist der Jupiter, der wandert immer am Himmel, im mom steht er noch etwas hoch am Himmel, geht aber langsam unter.
Und der andere helle Stern den man am frühen Nachthimmel recht weit unten sieht ist die Venus.

Also alles in Ordnung da oben ;)

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Mond, Polverschiebung, Erdachse

Beitrag von Gast am So 01 Jan 2012, 00:27

Alles klar, dann weiß ich ja jetzt bescheid. Danke Steve :)

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Mond, Polverschiebung, Erdachse

Beitrag von SilenceDragon am So 01 Jan 2012, 12:13

Also mir fiel es auch auf ,das der Mond komisch aussieht ,aber nur deswegen weil ich mich all die Jahre zuvor nie damit beschäftigt habe .

Danke Steve für deine schöne Erklärung
avatar
SilenceDragon

Männlich Anzahl der Beiträge : 562
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 106
Ort : Universum

Nach oben Nach unten

Re: Mond, Polverschiebung, Erdachse

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten