UFO-Erscheinungen
Bitte melde Dich an, um Zugriff auf weitere Bereiche des Forums zu erhalten!
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von den Inhalten aller extern gelinkten Seiten in diesem Forum und machen uns ihre Inhalte nicht zu eigen.
Wir sind dankbar für jeden Hinweis auf inhaltlich bedenkliche Seiten, die mittels Link an ufoerscheinungen.forumieren angebunden sind.
Für Hinweise und Informationen senden Sie uns bitte eine E-Mail an ufoerscheinungen(at)gmail.com


immer noch akute fukushima gefahr

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: immer noch akute fukushima gefahr

Beitrag von Ankh am Mi 16 Okt 2013, 19:22

kaum etwas ist in den medien zu hören davon. und kaum einen interessiert es noch. ist ja alles weit weg..... wenn die auswirkungen hier spürbar sind, dann wird das geschrei der menschen auch hier groß sein.
avatar
Ankh

Weiblich Anzahl der Beiträge : 743
Anmeldedatum : 06.11.11
Alter : 39

Nach oben Nach unten

Re: immer noch akute fukushima gefahr

Beitrag von Simo am Mi 16 Okt 2013, 19:41

Ich persönlich habe vor der Fukushima-Katastrophe überhaupt nix von Tepco gewusst.
Aber es war mir dann nach dem Erdbeben von allem Anfang an klar, dass diese Firma/Organisation Dreck am Stecken hat. Die wollten doch allen Ernstes die lokale Verseuchung mit einem handelsüblichen Schlauch wegwaschen, die hatten nicht mal Generatoren um im Reaktor Licht zu haben, die haben immer nur gelogen und Tatsachen verleugnet. Die machen das immer weiter. Lügen, betrügen, fehlinformieren.
So überrascht es auch nicht, dass im Film Mitarbeiter von Tepco auf die Frage, ob diese Institution sichere Atomanlagen betreiben kann, mit betretenem Schweigen äussern, dies sei schwierig zu beantworten.
Eigentlich könnte ich mir vorstellen, dass der grosse GAU noch aussteht in Japan, so dilletantisch wie die da vorgehen. Diese ganze Lügerei und Mauschelei müsste aufhören. Wird sie aber nicht... so bleibt nur zusehen und abwarten, welche neuen Lügen uns die Tepco auftischt. Bis zum Megagau.
Verdammte Sauerei.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Simo
Admin

Männlich Anzahl der Beiträge : 2623
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 50
Ort : Daheim

Nach oben Nach unten

Re: immer noch akute fukushima gefahr

Beitrag von weisnix am Mi 16 Okt 2013, 21:40

Hack nicht so auf Tepco rum. Die ortsansässigen Atombetreiber setzen auch nur die Sicherheitsmassnahmen um, die Vorgeschrieben sind. Wenn z.B. nicht klipp und klar ein Notstromaggregat vorgeschrieben wäre, dann würde kein AKW in Deutschland über ein solche verfügen.

Sicherheit kostet Geld, was wiederum den Profit schmälert. Stimmt der Profit nicht, werden keine Bonuszahlungen bereitgestellt. Bonuszahlung sind das wichtigste für das Management. Da kann man schon mal ein paar Menschenleben auf's Spiel setzen. Freiwillig wird für Sicherheit kein Geld ausgegeben.


"Journalismus ist, wenn jemand etwas schreibt, das ein anderer nicht gedruckt sehen will. Alles andere ist PR." (George Orwell)
"Wir leben nicht, um zu glauben, sondern um zu lernen" (Dalai Lama)
"Nicht wissen ist nicht schlimm; schlimm ist nur, nicht wissen wollen." (Chinesisches Sprichwort)
"Ich denke, also bin ich gefährlich!"
avatar
weisnix
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 5390
Anmeldedatum : 06.11.11
Ort : Remulak

Nach oben Nach unten

Re: immer noch akute fukushima gefahr

Beitrag von Simo am Mi 16 Okt 2013, 21:43

Ok, ich hack nicht mehr weiter.
ahhhhhhhhhhhh 

Besser?


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Simo
Admin

Männlich Anzahl der Beiträge : 2623
Anmeldedatum : 07.11.11
Alter : 50
Ort : Daheim

Nach oben Nach unten

Re: immer noch akute fukushima gefahr

Beitrag von weisnix am Mi 16 Okt 2013, 21:59

Ich bin nicht beeindruckt! Nur eine popelige Minikanone. Hast du keine durchschlagendere Argumente? Z.B. einen Terminator am hinteren Ende der Kanone.
smileyobot


"Journalismus ist, wenn jemand etwas schreibt, das ein anderer nicht gedruckt sehen will. Alles andere ist PR." (George Orwell)
"Wir leben nicht, um zu glauben, sondern um zu lernen" (Dalai Lama)
"Nicht wissen ist nicht schlimm; schlimm ist nur, nicht wissen wollen." (Chinesisches Sprichwort)
"Ich denke, also bin ich gefährlich!"
avatar
weisnix
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 5390
Anmeldedatum : 06.11.11
Ort : Remulak

Nach oben Nach unten

Re: immer noch akute fukushima gefahr

Beitrag von Luke am Di 26 Jan 2016, 12:57

Der Horror aus Fukushima erreicht nun wohl die US Küste !
„Future from Fukushima“ – So viele kranke Tiere, sowas haben die Tierärzte noch nicht gesehen. Berichte dreier Medien haben eines gemeinsam: Sie beschäftigen sich mit dem Massensterben von Seehunden und Seelöwen. Aber wen interessiert es schon, dass es einen dramatischen Anstieg an schwerstkranken und toten Tieren gibt? Alles wieder nur Panikmache – wird der eine oder die andere von sich geben.

Doch auch eine neue Studie der Forscher der Leibniz-Universität Hannover haben eine Kontamination durch Erdarbeiten des Reaktorbetreibers Tepco aufgedeckt. Bei Erdarbeiten des Reaktorbetreibers TEPCO wurden im August 2013, mehr als zwei Jahre nach dem Reaktorunfall, 300 Gigabecquerel an Cäsium-137 auf dem AKW-Gelände freigesetzt und durch den Wind weitergetragen. Darüber hinaus hätten die japanischen Kollegen bei der Auswertung von Meldungen von TEPCO Hinweise gefunden, dass in den fraglichen Zeiträumen auch die Arbeiter vor Ort einer hohen Belastung mit radioaktivem Staub ausgesetzt waren. Mit Blick auf die Zukunft ergänzt Prof. Dr. Georg Steinhauser vom Institut für Radioökologie und Strahlenschutz: „In Fukushima wird noch viele Jahrzehnte gebaggert werden – es kann nicht sein, dass TEPCO dabei jedes Mal eine derartige kontaminierte Staubwolke erzeugt.“

Für alle, die das Desaster von Fukushima als ÜBERTRIEBEN bezeichnen, gibt es jetzt einen „Super Wein“ aus Fukushima – sogar mit Auszeichnung. Kein Scherz!

Zum Bereicht
Quelle: Netzfrauen


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Ich glaube schon lange nicht mehr an Ufo’s
Weil ich weiß dass es Ufos gibt!  
avatar
Luke
Admin

Männlich Anzahl der Beiträge : 5283
Anmeldedatum : 19.12.10
Alter : 59

http://www.youtube.com/user/Justicetull

Nach oben Nach unten

Re: immer noch akute fukushima gefahr

Beitrag von weisnix am Di 26 Jan 2016, 14:36

Das ist extrem beängstigend. Aber solange man die Menschen belügt und unwissend hält ist es ja nicht so schlimm.

Und ich habe mich über die Dummheit eines Nachrichtenmagazins aufgeregt, das letztens das Polonium als hochradioaktives Material bezeichnete. Polonium ist aber nur ein Alpha-Strahler. Diese Alpha-Strahlen dringen nicht durch die Haut und können schon von einem Blatt Papier wirkungsvoll abgeschirmt werden. Als Gift eingesetzt aber tödlich ohne Täter und unbeteiligte zu gefährden.

Ich hoffe da macht sich auch der bildungsfernste Amerikaner mal Gedanken drüber. Wahrscheinlich wird es aber nur die Mittelschicht interessieren, die aber nichts ausrichten kann. Die Unterschicht kommt noch nicht mal in das Alter um dem Krebs eine Chance zu geben und die Oberschicht verdient zu viel an der Umweltverschmutzung.

Mal ein guter Bericht bei SPON über die Wirkung von Polonium.
Strahlenkrankheit: So heimtückisch tötet Polonium-210

Schön wäre es wenn mal eine Gegenüberstellung von Polonium mit den in Fukushima freigesetzten strahlenden Stoffen und auch mit Plutonium veröffentlicht werden würde. Dann würden wohl viele Menschen schreiend durch die Straßen laufen.

So zur Information: Der Seelachs (ist gar kein Lachs) wird im Beringmeer gefangen. Liegt so zu sagen auf dem Weg von Japan nach Amerika. Werde demnächst mal mit dem Geigerzähler an der Fischtheke vorbeilaufen. Uups, hab ja noch keinen Geigerzähler. Ist aber für mein tragbares Umweltmessgerät vorgesehen.

Wir vergiften uns selbst und die Mediziner wollen uns einreden, dass die steigenden Krebszahlen durch erblich vorbelastete Gene verursacht werden (Ist natürlich eine der Ursachen). Nie lese ich, dass hier die Umweltgifte die Hauptursache sind. Es wird immer nur davon geredet dass etwas im Verdacht steht, krebserzeugend zu sein. Seltsamerweise ist aber niemand daran interessiert das Problem wirklich abzustellen. Wenn ich lese um was sich die Menschen beim VW Abgasskandal aufregen. Der Schaden an der Umwelt ist es nicht. Monsantos darf natürlich auch nicht unerwähnt bleiben (Menschenversuche auf dem Acker).
kotzen

PS: Muss wegen Blutdruck nun aufhören.


"Journalismus ist, wenn jemand etwas schreibt, das ein anderer nicht gedruckt sehen will. Alles andere ist PR." (George Orwell)
"Wir leben nicht, um zu glauben, sondern um zu lernen" (Dalai Lama)
"Nicht wissen ist nicht schlimm; schlimm ist nur, nicht wissen wollen." (Chinesisches Sprichwort)
"Ich denke, also bin ich gefährlich!"
avatar
weisnix
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 5390
Anmeldedatum : 06.11.11
Ort : Remulak

Nach oben Nach unten

Re: immer noch akute fukushima gefahr

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum antworten